Ergebnis 1 bis 10 von 10

festplatte wech....

Erstellt von littleape, 15.12.2005, 13:44 Uhr · 9 Antworten · 682 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von littleape

    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    208

    festplatte wech....



    ich habe die tage einen "neuen" alten rechner bekommen, da dieser leistungsstärker ist als meiner, hab ich dann wenig umgebaut und meine alte festplatte als slave mit eingebaut.
    nachdem ich alle wichtigen daten gesichert habe, formatierte ich meine alte platte und hatte dort zwei partitionen erstellt, um diese für daten etc zu nutzen.
    bis jetzt hab ich auch alles alleine geschafft und es hat auch alles funktioniert....

    aber jetzt habe ich ein problem. die festplatte wird nicht immer erkannt. dh beim hochfahren des rechners erscheinen partition c und d (die zwei partitionen der hauptplatte) und die andere platte erscheint überhaupt nicht... nach einem neustart ist sie ab und zu mal wieder da. aber auch nicht immer. habe die steckverbindungen kontrolliert aber die sind alle fest.

    wer kann mir sagen was falsch ist bzw gemacht werden muss???

    danke schonmal

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: festplatte wech....

    Nur manchmal auftretende Fehler sind schwer zu lokalisieren. Bist Du sicher, dass das Netzteil genug Saft liefert?
    Ansonsten kann es immer noch ein haarbruch auf der Platine oder eine kalte Lötstelle sein.
    Auf alle Fälle hat die Festplatte ausgespielt. Ich würde sie wegschmeissen (oder bei Ebay verkaufen )


    PengoX

  4. #3
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: festplatte wech....

    Sind die Platten richtig gejumpert? Master und Slave

    René

  5. #4
    InDaBush
    Avatar von InDaBush

    Re: festplatte wech....

    @pengox

    warum soll die festplatte auf "alle fälle" defekt sein, schon ausgiebig getestet?

    littleape, das problem wird das 40 pol. ide-kabel sein. da reichen schon kleinste knicke, kommt vor beim umbauen.. die dinger sind einfach sehr anfällig, einfach gegen ein neues austauschen.

    peace InDaBush :D

  6. #5
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: festplatte wech....

    Hallo,
    versuche folgendes: jumpere die alte Harddisk versuchsweise auf CS (cable select). Unser Member hat aber recht, IDE Kabel sind sehr sensibel, vor allem wenn man am Kabelstrang zieht und die Stiftleiste widerspenstig ist.

    Wingman

  7. #6
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: festplatte wech....

    Zitat Zitat von InDaBush",p="301397
    warum soll die festplatte auf "alle fälle" defekt sein, schon ausgiebig getestet?
    ok wenns doch am Kabel selbst liegt dann gibts noch eine Möglichkeit des weiterlebens für die Festplatte. Aber ich würde da eher auf einen defekt am Stecker tippen.

    Egal - littleape - sag uns was es war.

    PengoX

  8. #7
    Avatar von littleape

    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    208

    Re: festplatte wech....

    naja sie funktionierte ja bis vorgestern noch einwandfrei... und gestern noch nach einem neustart und heute morgen irgendwie gar nicht mehr...ich hatte auch mal während des betriebs reingefühlt sie scheint sich auch zu regen...

    ich werde es mit dem kabel probieren

  9. #8
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: festplatte wech....

    Hi Littleape,
    wenn sie absolut nicht erkannt werden will, gibt es noch folgendes um festzustellen ob die Festplatte defekt ist.
    Neue Platte vom IDE Bus abklemmen (da diese Platte erkannt wird ist dieses Ende des IDE Kabels ja OK. Alte Platte auf Master setzen und an die Stelle der neuen anklemmen. Wird sie nun erkannt kannst du sie mit der Windows XP CD partionieren und formatieren.
    Ist sie dann noch immer fehlerfrei, neue Platte versuchsweise auf CLS jumpern, alte auf Slave.

    An dieser Stelle, mein Rechner läuft wieder. War wohl ein reines Staubproblem, damit zu wenig Kühlung.

    Wingman

  10. #9
    Avatar von littleape

    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    208

    Re: festplatte wech....

    hallo wingman,

    ich schmeiße den rechner eben an, der seit heute morgen still stand und *schwups, oh wunder, sind alle platten da....

    so langsam verzweifle ich hier....

    naja werde morgen vorsichtshalber das ide kabel wechseln

  11. #10
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: festplatte wech....

    Hallo,
    ich glaube nicht das die Platte defekt ist.
    Notfalls wie oben beschrieben. Gern auch defekt (Wackel, dann nachlöten) sie die Buchsen für die Stromversorgung. Kann man nachlöten ohne den Print von der Harddisk zu entfernen. Wie gesagt da die Platte eins ja läuft, bietet sich vor allem anderen die Gegenprobe an.

    Wingman

Ähnliche Themen

  1. Bin dann mal wech
    Von Simon22 im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.09, 19:06
  2. tschö, bin dann mal wech
    Von J-M-F im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.07, 22:18
  3. SATA Festplatte mit IDE Festplatte
    Von KhonKaen im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.08.06, 11:46
  4. gleich bin ich wech
    Von littleape im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.01.06, 11:19
  5. Hilfe, meine e-mails sind wech...
    Von Kali im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.12.04, 18:26