Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Festplatte kaputt, was nun?

Erstellt von dutlek, 27.02.2010, 00:25 Uhr · 43 Antworten · 4.500 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Monton

    Registriert seit
    14.09.2002
    Beiträge
    439

    Re: Festplatte kaputt, was nun?

    Zitat Zitat von dutlek",p="830564
    Zitat Zitat von phimax",p="830562
    Klingt eher nach kaputtem Lüfter mit einhergehender automatischer Abschaltung.
    Ja, der Luefter war auch sehr laut und staendig schaltete sich der Laptop aus und startete wieder von neuen.
    Hatte ich auch. Habs auseinandergebaut und dann einen mumifizierten Jinjok gefunden der den Lüfter blockierte.
    Nun läuft das Teil wieder astrein. :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Festplatte kaputt, was nun?

    Zitat Zitat von dutlek",p="830563
    Sollte das Ding wirklich futsch sein, was ich annehme, ist vielleicht sogar ein neuer Laptop faellig.
    Naja, eine 160er Platte kostet Stand derzeit ca. 50 EUR, wenn Dein Laptop also nicht allzu antiquarisch ist kann das durchaus noch eine lohnende Investition darstellen.

    Wobei Du wahrscheinlich Recht hast: Quietschen -> Lüfter mit lagerschaden, gleichmässiges Brummen bzw. sirren -> Platte mit Lagerschaden

  4. #13
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Festplatte kaputt, was nun?

    wenn es um absolut wichtige Daten geht,
    kamm man sich eine identische Festplatte besorgen,
    und nur die inneren Scheiben auswechseln.

    Dies erfordert aber absolut klienische Sauberkeit, kein Staub usw, und ein paar Handfertigkeiten.

    Klar gibts auch Firmen, die sowas machen.

  5. #14
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.186

    Re: Festplatte kaputt, was nun?

    @DisainaM


    Wenn du schon so was in deinem Hobbykeller machen must.Was nur bei einem defekt der Ansteuerelektronik einen Sinn haben würde. Sollten die platten mechanisch zerstört sein, ist da sowieso nichts auszulesen und weiter wären auch noch die Leseköpfe auszutauschen. Von denen die Zerstörung aus ging. Ansonsten gibt es in einem Festplattengehäuse nichts was so etwas hervorrufen kann. Bleibt die Frage, ob du die präzise Justage der Datenscheiben und Leseköpfe mit deinen Mitteln hinbekommst oder nur die Ansteuerelektronik austauscht. (vorrausgesetzt die Datenscheiben sind physikalisch nicht zerstört) Vorausgesetzt du bekommst eine identische Festplatte aus der gleichen Serie und gleichen Revisionsnummer der Firmware.
    Das natürlich unter reiner Staubfreiheit.
    Ich weiß nicht ob der Aufwand sich lohnt, oder man ab und zu auf einen externen Datenträger mal zwischen speichert. Nicht alles nur die Eigenen Daten und wenn es nur Monat zu Monat ist. Ist im Falle eines Falles nicht alles verloren. Manchmal denk ich es wird zu leichtfertig damit umgegangen. Ist zwar jedem sein eigener Verlust. Aber grad wenn ich manchmal höre wie "da habe ich Monatelang daran gearbeitet" oder "alle Familienbilder sind da drauf" werd in der regel schon stutzig. Das nicht einmal eine Sicherung daran vorgenommen wurde. (hab auch genug Fälle in meinem Bekanntenkreis) Es ist natürlich lustig und sorgt für kurzweile was man so alles an Leichen zu Tage fördert und was man alles so erfährt über denjenigen, wenn man so eine Fremdplatte wieder reanimiert.

  6. #15
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Festplatte kaputt, was nun?

    schon klar, ;-D
    ev. wirds ja auch nicht noetig sein,
    und es klappt das Auslesen ueber den pc.

    Dies ist nur eine der haerteren, letzten Optionen.

  7. #16
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Festplatte kaputt, was nun?

    Den ganzen Samstag hatte ich das Ding nicht angeruehrt. Abends nochmal angemacht und der ist auch gestartet. USB-Stick dran und wollte das Woerterbuch rueberziehen. Stick wurde nicht erkannt. Schnell CD rein, Brennvorgang ging aber nur bis 6% dann war Ende mit der Freude. Ging nix mehr. Blieb nur den Ausknopf druecken. Der Luefter scheint wieder normal zu arbeiten. Zumindest sind die Dateien noch auf der Platte. Es gibt jetzt drei Moeglichkeiten. Neue Festplatte kaufen. Neuen Laptop kaufen, oder auf Notebook verzichten.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="830576
    Back up ist was fuer Feiglinge!
    Stimmt @Manfred. sowas hab ich noch nie gemacht. Aber regelmaessig kopiere ich neue Dateien/Programme auf zwei externe Festplatten. Auch mein Woerterbuch hab ich so dreifach gesichert. Nur die letzten 488 neuen Eintraege halt noch nicht. Extra ein USB Kabel kaufen, damit ich die Platte anstoepseln kann, mag ich net. Ich tendiere logischerweisse zu Moeglichkeit Nummer zwei. Werde Morgen mal Auskundschaften, was es so fuer Spielereien gibt. :-)

  8. #17
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Festplatte kaputt, was nun?

    haengt vom Alter deines Geraetes ab,

    heutzutage kann man fuer 280 Euro ein neues Markengeraet kaufen,
    http://www.amazon.de/Acer-Extensa-52...7383908&sr=1-3

    darum ueberlegen, dass man kein gutes Geld einer veralteten Sache hinterher wirft, zumal Garantie wohl nicht mehr besteht.

  9. #18
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Festplatte kaputt, was nun?

    Nun ja, uebers Internet kaufe ich nie was. Damit will ich nix zu tun haben. Gehe lieber in einen Laden und kucke und vergleiche mir die Sachen im Original.

    Nachtrag:
    15 Zoll oder mehr ist mir definitiv zu gross. Einen 12 Zoll Teil wird es sein.

  10. #19
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Festplatte kaputt, was nun?

    da die festplatte scheinbar nicht defekt ist, ausbauen und per adapter die daten retten.
    notebook teilzerlegen, den lüfter (auch der lässt sich meistens zerlegen) ausbauen, reinigen und mit säurefreien öl (nähmaschine) die lager benetzen. mainboard vorsichtig! ausblasen. wenn kein defekt vorliegt sollte er wieder laufen.

  11. #20
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Festplatte kaputt, was nun?

    Zitat Zitat von dutlek",p="831060
    15 Zoll oder mehr ist mir definitiv zu gross. Einen 12 Zoll Teil wird es sein.
    nur vergiss nicht, je kleiner ein Geraet,
    desto groesser ist die Aufheizung der Komponenten und ihr Verschleiss.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. festplatte auch kaputt
    Von bigchang im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.03.10, 00:10
  2. SATA Festplatte mit IDE Festplatte
    Von KhonKaen im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.08.06, 11:46
  3. Ist irgendwas kaputt?
    Von mipooh im Forum Forum-Board
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.06.05, 23:12
  4. Shout-box kaputt?
    Von UAL im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.11.04, 08:56
  5. Suchfunktion kaputt...
    Von MadMac im Forum Forum-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.08.02, 11:39