Seite 10 von 14 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 139

FESTPLATTE 1:1 KOPIEREN ??

Erstellt von SamuiFan, 02.01.2009, 22:39 Uhr · 138 Antworten · 10.166 Aufrufe

  1. #91
    SamuiFan
    Avatar von SamuiFan

    Re: FESTPLATTE 1:1 KOPIEREN ??

    toll. damit wäre schonmal klar, dass ich den falschen rummel gekauft habe ... prima. das regt mich schon wieder auf ...

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: FESTPLATTE 1:1 KOPIEREN ??

    Aber Du bist ja schon nah dran gewesen.

    Dass man aus dem USB-Adapter keinen Strom für SATA-Notebookplatten bekommt, hätten die Anbieter schon mal schreiben sollen, und zwar genau zum dem Sprüchlein, dass kein Netzteil dabei ist.

    Hast Du nirgends einen alten PC, der sich zumindest noch einschalten lässt?

  4. #93
    SamuiFan
    Avatar von SamuiFan

    Re: FESTPLATTE 1:1 KOPIEREN ??

    nee, habe ich nicht. aber was ist denn nun mit diesen usb gehäusen? ich habe bei ebay eingegeben "usb sata 2.5" gehäuse" und dann kamen da artikel raus, in die ich diese platte wohl einbauen kann. kosten nur 7.50 € ... und da steht stromversorgung erfolgt per usb. das heißt da brauche ich dann echt nur die platte einstecken ins gehäuse und per usb anstöpseln und alles funktioniert? oder brauche ich da auch wieder irgendwas zusätzlich? ansonsten kaufe ich sowas und fertig ...

  5. #94
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: FESTPLATTE 1:1 KOPIEREN ??

    Das externe Gehäuse hätte ich mir so wie so geholt, das kannst du direkt am USB anschließen ohne zusätzliche Stromversorgung. Du kannst dann deine alte HD als Backup benutzen wenn du die HD fertig kopiert hast. Dein Adapter müsste aber auch funktionieren, meines wissens kommt da für 2,5 der Strom mit vom USB über den Adapter zur HD. Nur bei 3,5 brauchst du eine Zusätzliche Stromquelle da aus dem USB nicht genug Saft für eine 3,5 HD kommen würde.

  6. #95
    SamuiFan
    Avatar von SamuiFan

    Re: FESTPLATTE 1:1 KOPIEREN ??

    Zitat Zitat von Simpson",p="740330
    Das externe Gehäuse hätte ich mir so wie so geholt, das kannst du direkt am USB anschließen ohne zusätzliche Stromversorgung. Du kannst dann deine alte HD als Backup benutzen wenn du die HD fertig kopiert hast. Dein Adapter müsste aber auch funktionieren, meines wissens kommt da für 2,5 der Strom mit vom USB über den Adapter zur HD. Nur bei 3,5 brauchst du eine Zusätzliche Stromquelle da aus dem USB nicht genug Saft für eine 3,5 HD kommen würde.
    ja wie weiß ich das denn nun? eine lampe wird an der nackten festplatte ja nicht blinken ... einfach anschließen und schauen ob sie erkannt wird wahrscheinlich, gell !? naja, wenn es echt so wäre, dass mein komisches kabel nun doch funktioniert dann wäre es ja perfekt. allerdings wurde hier ja bisher gemeint, dass ich definitiv strom brauche für die platte. nicht nur für den daten-bus ... keine ahnung.

    das ist das allererste mal, dass ich sowas überhaupt mache. von daher bin ich da recht ahnungslos. hätte ich gewusst, dass mit einem 7.50 € gehäuse das thema komplett vom tisch gewesen wäre, dann hätte ich gewiss diese variante gewählt :-(

  7. #96
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: FESTPLATTE 1:1 KOPIEREN ??

    Ein externes Gehäuse = weise Entscheidung!

    "Benötigt kein Netzteil" stimmt meist, wenn die Festplatte nicht sehr stromhungrig und/oder das Y-USB-Kabel nicht völlig minderwertig ist. Immerhin muss der Controller und die Festplatte versorgt werden. Das konnte der zuerst gekaufte einfache Adapter gar nicht.

    Das Folgende ist jetzt ein Szenario, das nicht eintreten muss, aber Du solltest nicht unvorbereitet sein:

    Einige 2,5er konsumieren beim Anlaufen weit mehr als die maximal garantierten 500mA eines USB-Anschlusses und werden dann a) nicht anlaufen oder lassen b) den USB-Bus auf 1.1er Speed zurückfallen oder c) den USB-Bus völlig ab...... oder verursachen beliebige Kombinationen davon. a) bemerkt man sehr schnell, bei b) muss man zeitlich sehr flexibel sein und bei c) geht kein USB mehr bis zum Ausschalten.

    Das Problem umgehen die Hersteller per Y-Kabel mit einem 2. USB-Stecker, der nur zusätzliche 5V abgreift. Das ist zwar nicht ganz der Standard, funktioniert praktisch immer.

    Darum sollten die 2 möglichen USB-Anschlüsse nicht an einem gemeinsamen (internen!) Hub hängen - dann wäre wieder die 500mA-Grenze da. Aber der 2. Anschluss sollte von dem 2. Stecker auch erreichbar sein, da tut es in der Not auch eine Verlängerung, die beim letzten Stick dabei lag, oder der USB-Lader vom Motorola oder iPod.

  8. #97
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: FESTPLATTE 1:1 KOPIEREN ??

    Zitat Zitat von SamuiFan",p="740331
    hätte ich gewusst, dass mit einem 7.50 € gehäuse das thema komplett vom tisch gewesen wäre, dann hätte ich gewiss diese variante gewählt :-(
    Das externe USB Gehäuse wurde dir schon ab Post 52 von Doc-Bryce vorgeschlagen, aber da hast du dich nur um die Umdrehungszahl gekümmert anstatt dich aufs wesentliche zu konzentrieren.

  9. #98
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: FESTPLATTE 1:1 KOPIEREN ??

    Zitat Zitat von Simpson",p="740337
    Zitat Zitat von SamuiFan",p="740331
    hätte ich gewusst, dass mit einem 7.50 € gehäuse das thema komplett vom tisch gewesen wäre, dann hätte ich gewiss diese variante gewählt :-(
    Das externe USB Gehäuse wurde dir schon ab Post 52 von Doc-Bryce vorgeschlagen, aber da hast du dich nur um die Umdrehungszahl gekümmert anstatt dich aufs wesentliche zu konzentrieren.
    richtig.

    wenn ich so sehe was hier ein quatsch und mist geschrieben steht, hätte mein notebook jetzt eine grösse von einem halben container.
    also wie mein vorposter es wiederholte: hol dir ein USB-gehäuse mit einem kabel (und nicht den Quatsch von oben). die festplatte reinstecken in die USB-buchse stecken fertig. die platte wird unter xp als neues gerät erkannt und unten rechts angezeigt, fertig.
    alles andere ist quatsch und lass dich nicht verrückt machen.

    achja, im die festplatte ist im eingebauten zustand mit gehäuse nicht viel grösser als eine zigarettenschachtel.

  10. #99
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: FESTPLATTE 1:1 KOPIEREN ??

    Bitte verbuche das Adapterzeugs als Lehrgeld, nimm das SATA-USB-Gehäuse und wenn wirklich der Strom nicht reichen sollte, gibt es für max. 2,50 (incl. Versand) noch ein hübsches USB-Netzteil.

  11. #100
    MUC
    Avatar von MUC

    Registriert seit
    10.04.2007
    Beiträge
    712

    Re: FESTPLATTE 1:1 KOPIEREN ??

    Zitat Zitat von AndyLao",p="740332
    Das Problem umgehen die Hersteller per Y-Kabel mit einem 2. USB-Stecker, der nur zusätzliche 5V abgreift. Das ist zwar nicht ganz der Standard, funktioniert praktisch immer.
    Ist es egal welcher der beiden USB-Stecker an das Netzteil, bzw. den PC-USB-Anschluß angesteckt wird?

Seite 10 von 14 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. dvd kopieren
    Von andrusch im Forum Computer-Board
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.04.12, 18:03
  2. Bildschirm kopieren ???
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.01.10, 09:39
  3. SATA Festplatte mit IDE Festplatte
    Von KhonKaen im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.08.06, 11:46
  4. dvd kopieren
    Von bigchang im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.08.05, 18:44