Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Farblaser

Erstellt von Pustebacke, 08.06.2005, 08:55 Uhr · 12 Antworten · 891 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Farblaser

    Hallo Computer Fachleute,

    will mir vielleicht einen Farblaserdrucker kaufen.
    Nun meine Frage:

    1) Welche Marke würdet Ihr empfehlen?
    2) Was kostet dann einer neuer Toner?
    3) Wie viele Seiten kann man mit solch einen Toner drucken?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    ray
    Avatar von ray

    Re: Farblaser

    Servus,

    ich hab mir Gestern den Canon ip 5000 zugelegt. Wahnsinn!!

    ich hab beruflich viel mit Farben und Druckerkalibrieren usw zu tun. Den kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Auch in den Folgekosten unter den günstigeren.



    Gruß Ray

  4. #3
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Farblaser

    Nur ist der Canon ip 5000 ein Tintenstrahldrucker und kein Farblaser.

    Stefan

  5. #4
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: Farblaser

    Zitat Zitat von a_2",p="250734
    Nur ist der Canon ip 5000 ein Tintenstrahldrucker und kein Farblaser.
    @ray

    leider hat Stefan Recht... der Canon ip 5000 ist ein Tintenstrahldrucker (siehe hier) und ich möchte mir ein Laserdrucker kaufen und benötige für solch einen Infos...

  6. #5
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Farblaser

    Hallo Pustebacke,

    wofür brauchst Du einen Farblaser? Die Qualität von guten farbigen Tintenstrahlern ist of besser als die von Farblasern.

    Wir haben hier 2 Kyocera Mita FS-C8008N KX A3/A4 Farblaser, die Geräte sind Officegeräte und lassen sich nur bedingt mit Homegeräten vergleichen.

    Seinen Vorteil spielen Farblaserdrucker gegenüber Tintenstrahlern nur dann aus, wenn es um größere Auflagen geht und/oder der Druck unbedingt wischfest sein muss.

    Gute farbige Tintenstrahler haben heutzutage eine bessere farbige Druckqualität als bezahlbare Farblaser Drucker.

    Ich persönlich verwende einen HP Deskjet C8174 A3+/A4 Tintenstrahler mit einzeln auswechselbaren Farben und einzeln wechselbaren Druckköpfen(!!!) Duplexeinheit. Hat 96MB Puffer und macht maximal 24 Seiten pro Minute in SW. Kostet ca. 430EUR + MwSt

    Bei unserem Farblaser kostet ein Toner in Farbe ca. 150 EUR + MwSt und ein schwarzer ca. 90 EUR. Ein Toner reicht je nach Deckung zwischen 1000 und 3000 Seiten. (Kommt halt drauf an was Du druckst!)

    Auch bei günstigen Farblaser Druckern wird das nicht viel günstiger sein. Bitte bedenken das die Toner der Erstausstattung meist nur mit 50% Kapazität ausgeliefert werden!

    Wir haben diesen Farblaser seit Februar 2005. Es wurde bislang 2x Schwarz ausgetauscht und 1x Magenta. (Soweit ich weiss)

    Zählerstand heute:


    Stefan

  7. #6
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Farblaser

    Zitat Zitat von a_2",p="250740
    [...] haben hier 2 Kyocera Mita FS-C8008N KX A3/A4 Farblaser, [...]
    Wir haben hier auch einen Kyocera s/w Laser und nur Ärger mit dem Teil, mit den HPs nicht, das erlaubt zwar keine Aussage über die Qualität von Kyocera, nichts desto Trotz fliegt das Dingen irgendwann aus dem Fenster, da bin ich mir sicher.

  8. #7
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Farblaser

    Hi Ralf, wir hatten vorher auch HP Laserdrucker. Jetzt nimmer weil sie immer gesponnen haben. Das liegt denke ich oftmals am Modell, und daran wofür und wie man sie verwendet.

    Wenn der Einkauf einen Laserjet 2000 als zentralen Einkaufsdrucker verwendet und 4 Einkäufer täglich ca. 100 Bestellungen da durchjagen, dann kann das nix werden.

    Die Kyocera FS6900-N waren ein wenig anfällig (Insbesondere bei mehr als 3 Schächten mit unterschiedlichen Papiergewichten), aber nachdem man denen ein Maintainancekit verpasst hat war meist Ruhe.

    Stefan, der keineswegs nur Kyocera verteidigen will.

  9. #8
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Farblaser

    Das Problematische ist, daß der Kyocera FS8000 der immer mal wieder lustige schwarze Streifen auf's Papier bringt und immer so doll Papierstau sagt, im Chefsekretariat steht. Ich hab bei mir 'nen HP 4050, der läuft nun seit Jahren wie ne eins, wie gesagt, hängt aber auch viel mit 'Glück gehabt' / 'Pech gehabt' zusammen.

    P.S. Mein 4050 hat jetzt [s:ba0c1fe460]83392[/s:ba0c1fe460] falsch Zahl abgetippt, das war letzer Papierstau, 85098 Seiten gedruck, also schon ganz viel, (Nachtrag: genau gesagt mehr als 424 Kilo Papier ).

  10. #9
    ray
    Avatar von ray

    Re: Farblaser

    Servus Pustebacke,

    Zitat:und ich möchte mir ein Laserdrucker kaufen und benötige für solch einen Infos...

    tut mir leid, ich habe übersehen, daß du einen Laser suchst. Einen Canon 1150 Laser habe ich hier im Büro stehen aber der kostet schlappe 40 000,-Euro. Der ist kalibrierbar und mit dem mache ich sogar farbverbindliche Andrucke für den Offsetdruck. Aber für das Geld fahr ich 20 x nach Thailand.

    Gruß Ray

  11. #10
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Farblaser

    da mußte ich doch erst mal auf m,einen Stand schauen 47447 Seiten
    und keine Probleme mit Minolta QMS

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte