Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Externe Festplatte auf Dauerbetrieb?

Erstellt von dear, 19.02.2010, 17:58 Uhr · 37 Antworten · 5.041 Aufrufe

  1. #21
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Externe Festplatte auf Dauerbetrieb?

    Achja, nochwas!

    Meine Dame hatte sich letztens eine 2,5" USB Platte von WD geshoppt da das kleine abgerundete Plastikgehäuse so schön zum weissen MacBook passt.

    Leider fiel uns nachher auf, das an der Platte kein standardisierter MicroUSB Stecker war, sondern ein eigener Stecker von WD.

    Verliert man das Kabel oder geht es kaputt wird es wohl kompliziert wieder an die Daten auf der Platte zu kommen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Externe Festplatte auf Dauerbetrieb?

    Meine Erfahrung mit den externen Platten ist für die Festplatte selbst sehr positiv. Das USB Interface dagegen kackt gern manchmal ab und die Platte wird nicht mehr erkannt (obwohl Festplatte selbst ok). Dauerbetrieb ansich schadet diesen Laufwerken nicht. Besser sind Platten mit eigenen Netzteilen. Der USB Port am Laptop ist nur begrenzt belastbar.

  4. #23
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Externe Festplatte auf Dauerbetrieb?

    Die 1,8" Festplatte zieht rund 200mA im laufenden Betrieb. USB 2.0 ist für 500mA ausgelegt, das sollte also passen.

    Bei den 3,5" Platten mit eigenem Netzteil sind mir schon bei 2 Platten die Netzteile abgeraucht. Zudem besteht die Gefahr das man die Dinger zusammen mit dem Laptop mit dem Netzkabel vom Tisch zieht.

    Der magnetische Stecker von der Apple Notebooks hat uns schon das eine oder andere Mal vor einem Totalabsturz bewahrt.

  5. #24
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Externe Festplatte auf Dauerbetrieb?

    speziell mit nem kind im haus,hat meinem schlappi auchon mehrmals das leben gerettet,der magnetische stecker
    meine festplatte hab ich aus nem alten imac ausgebaut und in ein gehaeuse gesteckt,hat externes netzteil und laeuft seit ein paar jahren super,meine zweite portable hab ich aus meinem macbook ausgebaut und in ein gehaeuse gesteckt,hat zwei usb stecker,ins macbook hab ich 200gb eingebaut,super

  6. #25
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Externe Festplatte auf Dauerbetrieb?

    Zitat Zitat von dear",p="827766
    Ich bin für jede Kostengünstige Lösung dankbar
    Penny Prospekt (gültig ab Montag 22.02.) wahrscheinlich diese HD für 55 €.
    Bei Penny Online ist das aktuelle Prospekt derzeit noch nicht gelistet.

  7. #26
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Externe Festplatte auf Dauerbetrieb?

    Haste viele Fotos dann gleich 1 TB (ab 70 €).

    Z.B. Seagate

  8. #27
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Externe Festplatte auf Dauerbetrieb?

    antibes, ist aber eine 3,5" mit extra Netzteil - sehr unmobil :P

    Hitachi auch bei real, aber mit 79,95 € zu teuer.

    Tip: Bei dem lokalen Penny packen sie Samstags ab ca. 21:00 die Angebote für Montag in die Regale - vielleicht machen andere Märkte das auch so...

  9. #28
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125

    Re: Externe Festplatte auf Dauerbetrieb?

    Wenn du Glück hast, is nur die betreffende Buchse unbrauchbar.
    Das glaub ich net, meine 30GB 2,5er läuft mit einem einfachen USB Kabel
    die 100erter braucht den doppelten Stecker (Strom)

    Dear,
    wie hast den die HDD partitioniert ?
    schreib mal ein paar Daten von der Kiste

    :-)

  10. #29
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.186

    Re: Externe Festplatte auf Dauerbetrieb?

    Zitat Zitat von siajai",p="827939
    Wenn du Glück hast, is nur die betreffende Buchse unbrauchbar.
    Das glaub ich net, meine 30GB 2,5er läuft mit einem einfachen USB Kabel
    die 100erter braucht den doppelten Stecker (Strom)



    :-)

    Zitate nicht aus dem zusammhang raus nehmen.Denn es stand auch :
    Orginalzitat Deswegen sind die Kabel meist mit 2 Steckern ausgerüstet.


    Dann erklärt sich auch das was du geschrieben hast mit deiner 30iger und 100ter.




    @Dear


    Nun hatte ja keine Ahnung das der neue Job so gut ist, das du schon an einen Neukauf denkst. (man muß eben prioritäten setzen) Bin vom normalen Evolationsrytmus des normalen Consumers ausgegangen. Der liegt so bei 3,5 bis 4 Jahren .(ehe jetzt jemand schreibt, er hat seinen schon 10 Jahre, mag sein - ja es gibt auch welche die fahren ihr Auto länger als der Durchschnitt)
    Darauf hin hab ich auf dein Betriebsystem geschlußfolgert. Bei der Information vor "anderhalb Jahren" hätte es schon mehrere Möglichkeiten gegeben. Bei Low coast auf jedenfall XP. In der Mittelklasse Vista oder XP mit Upgradegutschein.
    Nun ist ja auch im Endeffekt egal, wenn du dir jetzt Win 7 gegönnt hast. Da das Laptop nicht so alt ist, verträgt es auch aktuellere größere Festlatten. Mit der Kabelei und Kindern ist das so eine eigene Sache.
    Wie du ja schriebst bist du fit im neuinstallieren. Ist natürlich besser auf einem frischen Betriebsystem aufzubauen.
    Bei einer größeren Platte kann mann natürlich noch mehr Programme drauf ....... Kann mir allerdings nicht erklären mit was alles. Wenn du in der Regel 100 GB mit Programmen voll bekommst, dürfte doch schon etliches überlüssiges dabei sein.
    Der PC wird auch bei vielen installierten Programmen nicht langsamer. Mußt allerdings selber mal Hand anlegen.
    Denn fast jedes kleine Progrämmchen versucht heutzutage ab Winstart mit zu starten. Scheduler damit regelmäßig im Hintergrund nach Updates suchen kann oder irgenwelche die ständig deine Mediadaten in einer Datenbank katalogisieren wollen, oder, oder, oder. Kann mann alles gefahrlos abschalten. Außer eventuell die Mediadatenbank die du regelmaßig benutzt. Die Programme updaten und aktualisieren sich aber auch, wenn du sie explizit ausführst und startest.
    Das bei Winstart am mitstarten zu hindern, ist einfach mit ein paar Klicks ohne großen Aufwand zu erledigen.
    Wenn du dein Win frisch installiert hast.
    Gehste auf Sartknopf bei Win, da steht irgendwo "Ausführen" (je nachdem welche Startmenueansicht du gewählt hast)
    Da ist da eine leere Zeile ---> schreibst du "msconfig" rein (ohne Anführungzeichen)und bestätigst.
    Da geht dann ein Fenster auf mit dem Namen Systemkonfiguration. Dort wählst du dann den Kateikartenreiter "Dienste". Unten ist ein Kästchen MS Dienste ausblenden, dies aktivieren. Dann erscheinen nur noch die für das Laptop notwendigen Dienstprogramme. Viele Eintäge dürften es nicht seien. Diese schreibst du dir ab oder machst ein Screenshot (Win eigene Programm heißt Snipping Tool, unter Zubehör zu finden).
    Ebenso verfährst du unter Karteikartenreiter "Systemstart".
    Nur brauchst du da MS-Dienste nicht ausblenden. Dann kannst du das Fenster mit Abbrechen wieder schließen.
    Wenn du nun deine Programme alle installiert hast, was auch immer alles, öffenest du wie beschrieben wieder das Fenster und deaktivierst alles was vorher nicht da stand in den beiden Registerkarten. Außer vielleicht deine meistbenutzte Mediadatenbank. Den Eintrag erkennst du wenn der Namenseintrag zu Kryptisch ist, am Herstellernamen. Dann bestätigen und es erscheint ein Fenster mit der Aufforderrung zum Neustart des Rechners. Tu dies. Sollte etwas absolut nicht starten wollen kannst du den zugehörigen Dienst darüber auch jederzeit wieder aktivieren.
    Solange du in der ersten Registerkarte an den ausgeblendeten MS Dienste nichts verändert hast, ist Win nicht betroffen und wird immer problemlos starten.

  11. #30
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Externe Festplatte auf Dauerbetrieb?

    Zitat Zitat von ohlahoppla1",p="827871
    Bitte beachte. Die meisten Notebooks unterstützen keine größere Festplatte als doe die eingebaut wurde.Es ist zu diesem Zeitpunkt die größte unterstüzte Festplattengröße gewesen.
    Größere festplatten werden aufgrund des veralteten BIOS überhaipt nicht erkannt, laufen instabail oder lassen sich nicht mit der vollen Kapazität ansprechen oder formatieren.
    Da hab ich allerdings andere Erfahrungen.
    Mein mittlerweile 6,5 Jahre altes Gericom-Blockbuster-Schlepptop hatte von Haus aus ne 40 GB - IDE - Platte drin, vor 2 Jahren hab ich die rausgeschmissen (laeuft jetzt mit nem Gehaeuse als Externe fuer Backup-Funktionen) und ne 120 GB - Platte eingebaut. Wird voll erkannt und laesst sich in voller Groesse ansprechen.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Externe Festplatte in Thailand günstiger?
    Von dear im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.08.12, 21:36
  2. Externe Festplatte entfernen
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.10, 02:34
  3. Externe Festplatte
    Von wasa im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.11.08, 02:21
  4. Externe Festplatte XP
    Von dear im Forum Computer-Board
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 20:01
  5. Externe Festplatte USB Windows XP funktioniert nicht,
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 21.08.07, 00:09