Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Europa gibt grünes Licht für Handys im Flugzeug

Erstellt von Doc-Bryce, 23.10.2007, 14:19 Uhr · 17 Antworten · 2.035 Aufrufe

  1. #11
    karo5100
    Avatar von karo5100

    Re: Europa gibt grünes Licht für Handys im Flugzeug

    Zitat Zitat von Charly",p="537988
    Der Bericht ist technischer Bloedsinn, Handys senden auf Frequenzen zwischen 850 und 1900 Mhz (Quadband), das ist auch im Flugzeug nicht anders. Was anders ist, es werden sogenannte Micro oder Pico Zellen aufgebaut, d.h, nichts anderes als das jedes Flugzeug, oder auch nur rein Teil davon eine eigenen GSM Basisstation hat.
    Was stört da dann an der Aussage:
    "Es sendet auf einer besonders niedrigen Frequenz und beeinflusst deshalb die Navigation des Flugzeugs nicht."
    Dann nehmen wir nur 850 MHz und die Aussage paßt, also kein Blödsinn!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Europa gibt grünes Licht für Handys im Flugzeug

    Zum Einen, ein Handy, das mit 1-2 Watt eine Empfangsstation sucht kann eigentlich nur dann eine Störung auf einer Leitung verursachen, wenn diese sehr nahe dem Sender verläuft (einige cm).

    Zum Anderen sendet ein Handy nur vereinzelte Datenpakete aus mit sogenannten Timeout Wartezeiten. Sollte wirklich mal eine Datenleitung im Flugzeug kurzfristig gestört sein, so wird dies durch den Bordrechnern erkannt und Wiederholungen in definierten Zeiträumen sowie entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet. Die Datenpakete zur Steuerung im Flugzeug (wie auch im Auto) sind durch komplexe Checksummenbildung (CRC o.Ä.) so abgesichert, daß theoretisch keine Fehlinformation weitergeleitet werden kann.

    Zudem sind die System redundant (2- oder 3 fach) ausgelegt, so daß im Falle von EMV Störungen die Information über andere Leitungen umgeleitet werden.

    Ein einzelnes Handy wird also nie ein Flugzeug zum Absturz bringen können, allerdings mehrere Hundert eingeschaltete Handys könnten zumindest eine Reihe diverser Störungen verursachen.

    resci

  4. #13
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Europa gibt grünes Licht für Handys im Flugzeug

    Zitat Zitat von karo5100",p="538123

    Was stört da dann an der Aussage:
    "Es sendet auf einer besonders niedrigen Frequenz und beeinflusst deshalb die Navigation des Flugzeugs nicht."
    Dann nehmen wir nur 850 MHz und die Aussage paßt, also kein Blödsinn!
    Viel Spass dann mit deinem Handy , GSM 850 und GSM 1900 wird meistens in den USA und der Caribik genutzt.

    In Europa gibt es GSM 900 und GSM 1800, 900 waren frueher ausschliesslich D1 und D2, 1800 war dann E Plus, deshalb waren die Handys hier meistens, Dualband, dann irgendwann kam die USA mit GSM 1900 und spaeter mit GSM 850 dazu. Neuere Gerate sind heute meist Tri oder Quadband.

    Hier gibts mehr Infos

    http://www.ipaccess.com/nanoGSM/nanoBTS_picocells.htm

    http://www.rudolf-appel.de/wirelesscabin/

  5. #14
    Avatar von Donnongkhai

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    296

    Re: Europa gibt grünes Licht für Handys im Flugzeug

    Zitat Zitat von Charly",p="537988
    In der Maschine selber werden entweder Schltzkable verlegt, genau so wie in U-Bahnen und Tunneln, oder kleine Antennen pro Sektion.
    @Charly.

    erst mal Danke fuer die Interesante Technische information.
    Die Aussendung ueber "Schltzkabel" in U-Bahn Tunnels wuerde mich interesieren wie das genau funktioniert, in der U-Bahn in BKK ist der Empfang einwandfrei. In langen Strassentunnels (in Muenchen) habe ich bis jetzt immer nur Funkzellen mit Horizontal angebrachte laenglichen Antennen gesehen.Vielen Dank und Gruesse aus Muenchen, Manfred

  6. #15
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Europa gibt grünes Licht für Handys im Flugzeug

    Im Grunde sind das nur Kabel, wo die Isolierung in gwissen Abstaenden teilweise entfernt worden ist, schau Dir mal Dein Antennenkabel am TV an.

  7. #16
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Europa gibt grünes Licht für Handys im Flugzeug

    Zitat Zitat von Charly",p="539735
    (...) wo die [s:a9e46b3fd0]Isolierung[/s:a9e46b3fd0] in gwissen Abstaenden teilweise entfernt worden (...)
    Abschirmung! (wird entfernt)

  8. #17
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Europa gibt grünes Licht für Handys im Flugzeug

    Zitat Zitat von Donnongkhai",p="539725
    Zitat Zitat von Charly",p="537988
    In der Maschine selber werden entweder Schltzkable verlegt, genau so wie in U-Bahnen und Tunneln, oder kleine Antennen pro Sektion.
    @Charly.

    erst mal Danke fuer die Interesante Technische information.
    Die Aussendung ueber "Schltzkabel" in U-Bahn Tunnels wuerde mich interesieren wie das genau funktioniert, in der U-Bahn in BKK ist der Empfang einwandfrei. In langen Strassentunnels (in Muenchen) habe ich bis jetzt immer nur Funkzellen mit Horizontal angebrachte laenglichen Antennen gesehen.Vielen Dank und Gruesse aus Muenchen, Manfred
    Auf kurzen, geraden Strecken sind die Richtantennen günstiger als eine Schlitzantenne. Es besteht ja quasi Sichtverbindung zum Sender.
    Sobald der Tunnel Kurven und grosse Steigungen enthält müssen dann zur Ausleuchtung Schlitzantennen installiert werden.

  9. #18
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Europa gibt grünes Licht für Handys im Flugzeug

    Zitat Zitat von a_2",p="539766
    Abschirmung! (wird entfernt)
    Stimmt, so ist es dann richtig.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Grünes Wasser im Pool
    Von surigao im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.07.12, 05:43
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.05.12, 12:27
  3. Im ............ brennt noch Licht ............
    Von Leipziger im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.01.10, 18:39
  4. Buddhas grünes Band
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.07, 10:34