Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Einführen von (Kino)-Filmen auf Festplatten Privat erlaubt ?

Erstellt von Challenger, 10.02.2010, 11:57 Uhr · 24 Antworten · 3.178 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    0,85 bis 1 MBit ist sehr knapp, reicht dann hoechstens fuer die Standardqualitaet.
    Also nicht HQ oder HD. Ob man dafuer rund 1000 Baht/Monat ausgeben will?

    Aber testen kannst du es ja kostenlos.
    Ein paar Kanaele stehen ohne Lizenz zur Verfuegung.

    Da die Streams aus Bangkok von CAT kommen, kann es auch sein, dass du da sehr viel bessere Datenraten kriegst.
    Ist jedenfalls bei mir sehr deutlich.
    Habe seit drei Tagen eine Glasfaserleitung (ToT, 20 MBit / 2 MBit).
    Aus Thailand flutscht das entsprechend (16 bis 20).
    Ausland: nicht soo viel besser.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Hoppala...............gestern Abends so zwischen 19 / 1Uhr thai zeit, hatte ich "unglaubliche" 2MB, dadurch konnte ich zB. den Tatort störungsfrei sehen...............verstehe ich eigentlich nicht, diese Schwankungen bei TOT ??

  4. #23
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    ..............übrigends, ich hatte "normal" mit Laptop geguckt, bei: www.schoener-fernsehen.de seltsam??

  5. #24
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen

    Welche Auflösung müssten künftige Monitore denn erreichen um mit dem was auf Kinoleinwänden gezeigt wird vergleichbar zu sein?
    Ich zitiere mal aus der Wikipedia

    Bildauflösung

    Das Bild eines.35-mm-Films.hat im Negativ je nach Filmempfindlichkeit, Belichtung und Hersteller eine theoretische.Auflösung.von über 3000 Zeilen.

    Laut Messungen unabhängiger Institute kommt hiervon –.nach zahlreichen Zwischenschritten und Umkopiervorgängen.– in den deutschen Kinos noch eine Auflösung von durchschnittlich knapp 1000 Zeilen an.

    In der Praxis reicht eine 4K-Abtastung (4096.×.2160 Bildpunkte) aus, um alle Details bis auf die Kornstruktur des Filmmaterials wiederzugeben. Durch die verschiedenen Kopierprozesse mit Negativ, Nullkopie und Positivkopie verliert das Material aber so stark an Auflösung, dass nurmehr eine Auflösung von 2048 Bildpunkten als realistisch betrachtet werden kann. Aus diesem Grund werden seit Jahren Kinofilme in 2K-Auflösung (2048.×.1080 Bildpunkte) gescannt, mit digitalen Effekten in gleicher Auflösung versehen und ebenfalls mit 2K-Auflösung wieder ausbelichtet.
    Beim analogen Kino liegt ein 35mm Film bei 1000 Zeilen, also ca. bei de Full-HD Auflösung einer Blu-Ray Disc (BD) von 1920x1080.
    Ein digitales Kino mit einem 2K Projektor hat die Auflösung von 2048 Punkten horizontal, also etwas über Blu-Ray / Full-HD.

    Ein analoger Kinofilm auf 70mm oder ein Digitaler 4K Projektor hat 2096 horizontale Punkte.
    Vertikal entsprechend dem Seitenverhältnis aber max 2160 Punkte.

    Also kommt man heutzutage im Heimbereich höchsten an die kleine Kinoauflösung ran.
    Für die 4K Auflösung bräuchte man einen UHDTV Fernseher mit 3840 × 2160 Punkten, diese gibt es zwar bereits unter 2.000€ aber kommerzielles Filmmaterial in dieser Auflösung wird meines Wissen ausserhalb der Kinosäle nicht angeboten.
    Deshalb lieber Cola, Popcorn, Mädel und ab ins Kino:-)

  6. #25
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    ..............übrigends, ich hatte "normal" mit Laptop geguckt, bei: www.schoener-fernsehen.de seltsam??
    Gar nicht ungewoehnlich.
    Streams aus dem Ausland kommen in den verschiedensten Geschwindigkeiten.
    Einfach mediathek.zdf.de zu verschiedenen Tageszeiten/Wochentagen und mit verschiedenen Qualitaetseinstellungen.
    Also nochmal: GlobalTV Player installieren und mit den Testsendern (frei) testen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Wieviel Bargeld darf man einführen?
    Von Hausmeischda im Forum Treffpunkt
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 21.05.13, 08:38
  2. Thailändische Wurst einführen
    Von Ironman im Forum Essen & Musik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.11.11, 07:50
  3. Lebensmittel nach Thailand einführen?
    Von kodiak im Forum Essen & Musik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.08.07, 14:57
  4. Wo downloaden von Thai Filmen?
    Von EO im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.07, 14:54
  5. HDD Festplatten
    Von basaram im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.07.05, 11:55