Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Einführen von (Kino)-Filmen auf Festplatten Privat erlaubt ?

Erstellt von Challenger, 10.02.2010, 11:57 Uhr · 24 Antworten · 3.177 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Challenger

    Registriert seit
    27.11.2004
    Beiträge
    73

    Einführen von (Kino)-Filmen auf Festplatten Privat erlaubt ?

    guten tag zusammen

    habe eine frage, da es in der schweiz nicht verboten ist, kino-filme und musik nur "downzuladen" aber nicht upzuloaden und privat zu verwenden, möchte ich fragen ob es in thailand erlaubt ist, zb. externe festplatten zum privatgebrauch
    (hobby- filmefreak) einzuführen.
    gibt es dazu entsprechende gesetzestexte, wer weiss bescheid ?
    wie sieht es mit dem legalen download in thailand selbst aus ?
    besten dank für eure bemühungen, bin gespannt auf eure antworten.

    liebe gruess aus der schweiz
    challenger

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Einführen von (Kino)-Filmen auf Festplatten Privat erlau

    normalerweise ist die festplatte doch leer (verschlüsselt) wenn man sie mit nimmt

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Einführen von (Kino)-Filmen auf Festplatten Privat erlau

    Zitat Zitat von Challenger",p="823253
    1)ob es in thailand erlaubt ist, zb. externe festplatten zum privatgebrauch einzuführen?
    2)wie sieht es mit dem legalen download in thailand selbst aus ?
    ad 1)
    Festplatten werden in europäischen Flughäfen sehr häufig gescheckt. Ob sie nicht in Wirklichkeit Bomben sind. Eine inhaltliche Prüfung findet nicht statt. Weder die dafür benötigte Zeit ist vorhanden, noch die Technik, wenn jemand auf die Idee kommt, gerade die interessanten Verzeichnisse durch entsprechende Programme "unsichtbar" zu machen.
    ad 2)Den gibt es in Thailand sicherlich auch. Und wenn er nicht legal sein sollte, dann stellt sich die Frage, wer soll hier in Thailand die Rechte für die Rechteinhaber wahren?
    Das Downloaden selbst ist in einem "Land der Raubkopien" oftmals Zeitverschwendung. Weil es die gewerblich downgeloadeten Raubkopien billiger gibt als die eigens downgeloadeten Unikate. Leute mit Flat-Rates downloaden auch in Thailand. Bleibt auch weitestgehend unentdeckt, es sei denn man gelangt in den Bereich der Majestätsbeleidigung.
    Ansonsten sind die zuständigen Organe primär noch mit Razzien gegen öffentliche Verkäufe von Raubkopien beschäftigt, die vornehmlich immer dann erfolgen, wenn hochrangige Vertreter der amerikanischen Politik oder Unterhaltungsindustrie oder beides in Thailand zu Besuch sind. Das Download-Verhalten etwa via Newsgroups bleibt da ausgeblendet.
    Nur der inhaltlichen Vollständigkeit willens sei angefügt, dass das Downloaden von ..........ischen Inhalten zwar auch erfolgt, ein Weitergeben weg. des ..........ie-Verbots allerdings sehr riskant, wenn auch beliebt ist.

  5. #4
    Avatar von Challenger

    Registriert seit
    27.11.2004
    Beiträge
    73

    Re: Einführen von (Kino)-Filmen auf Festplatten Privat erlau

    hallo waanjai_2
    danke für deine Antworten, trozdem weiss ich immer noch nicht ob eine einfuhr (ex.Festplatten) nach Thailand erlaubt ist...
    Gesetzestexte oä. ?
    Du schreibst von Kontrollen in Europa, aber Thailand ?
    vielen Dank
    Gruss Challenger

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Einführen von (Kino)-Filmen auf Festplatten Privat erlau

    Zitat Zitat von Challenger",p="823535
    danke für deine Antworten, trozdem weiss ich immer noch nicht ob eine einfuhr (ex.Festplatten) nach Thailand erlaubt ist...
    Gesetzestexte oä. ?
    Du schreibst von Kontrollen in Europa, aber Thailand ?
    1. Ich kenne keine thail. Gesetzestexte, würde sie auch nicht lesen können.
    Aber warum soll die Einfuhr von z.B. leeren externen HDs nicht erlaubt sein? Es käme also auf die Inhalte an, die man aber leicht verstecken kann. Also kommt es bei dieser Frage auf die vorfindbare Kontrollpraxis an der Grenze an.

    2. Seit Jahren schleppe ich externe HDs von Deutschland nach Thailand. Mit diversen Inhalten gefüllt. Bislang hat sich in D noch nie jemand für die datenmäßigen Inhalte interessiert.
    In Thailand noch nie um die Existenz der HDs im Handgepäck. Selbes trifft ja auch für die Laptops/Notebooks zu, oder die Ipods etc.....

  7. #6
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Soeben ist am europ. Gerichtshof die endgültige Entscheidung gefallen, dass
    Internetseiten, die Raubkopien zum Download anbieten zwangsweise gesperrt
    werden können.
    Constantin hatte geklagt und in letzter Instanz Recht bekommen.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.827
    während im europäische Sprachraum die Privatkopie toleriert wird,
    ist die Situation in Thailand etwas schwieriger.

    Beispiel :
    eine private Geburtstagsfeier wird in einem Lokal ausgerichtet,
    die Musik soll vom eigenen notebook kommen.
    Bei einer Kontrolle während des Festes, wird der notebook beschlagnahmt,
    weil sich thailändische mp3 Musik darauf befindet.
    Anschliessend findet eine Hausdurchsuchung in den Privatäumen des notebook-Inhabers statt.
    Gefunden wird ein PC bz. Festplatten, wo sich Filme darauf befinden,
    wo einzelne Szenen gegen das th. p.o.r.nographie Verbot verstösst.
    Der Inhaber wird erstmal inhaftiert, und kann nur gegen eine Zahlung auf freien Fuss kommen.

    Was soll man also raten;

    als Gast in Thailand sollte man sich an die geltenden Gesetze halten,
    verstösst man gegen diese, muss man mit den Folgen leben.

  9. #8
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    während im europäische Sprachraum die Privatkopie toleriert wird, ist die Situation in Thailand etwas schwieriger.
    ...und was hat Dein Post jetzt mit meiner Info für die EU zu tun? Von TH war keine Rede!
    Sorry, aber ich habe nur eine bereits bestehende Rubrik gesucht und nur diese gefunden.

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Soeben ist am europ. Gerichtshof die endgültige Entscheidung gefallen, dass
    Internetseiten, die Raubkopien zum Download anbieten zwangsweise gesperrt
    werden können.
    Constantin hatte geklagt und in letzter Instanz Recht bekommen.
    Glücklicherweise sind die Konsequenzen dieses Urteils für den Import nach Thailand aus den bereits dargestellten Gründen nicht sehr ernst. Es wird noch lange dauern, bis man die Raubkopien aus Laos in Thailand nicht mehr kaufen kann.

  11. #10
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    ich brauche keine Raubkopien, denn meistens sind sie von schlechter Qualität!! Einen Film im Kino zu sehen kann keine Kopie im PC ersetzen.........zB. hatte mir vor langem die DVD "Django" irgendwo an der Strasse gekauft, da ich den Film nie sehen konnte im Kino........., nichts nur entteuscht! Hoffe ich erwische diesen Film irgendwann in einem Kino diesen Sommer in DACH ???

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wieviel Bargeld darf man einführen?
    Von Hausmeischda im Forum Treffpunkt
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 21.05.13, 08:38
  2. Thailändische Wurst einführen
    Von Ironman im Forum Essen & Musik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.11.11, 07:50
  3. Lebensmittel nach Thailand einführen?
    Von kodiak im Forum Essen & Musik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.08.07, 14:57
  4. Wo downloaden von Thai Filmen?
    Von EO im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.07, 14:54
  5. HDD Festplatten
    Von basaram im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.07.05, 11:55