Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

eGay hat einen neuen Weg gefunden dass man Paypal braucht

Erstellt von tomtom24, 01.02.2010, 20:10 Uhr · 25 Antworten · 3.257 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    eGay hat einen neuen Weg gefunden dass man Paypal braucht

    Einerseits muss ich sagen, die verstehen ihr Handwerk echt. Andererseits ist es eine bodenlose Frechheit. Folgende neue Regelung tritt ab Ende Februar in Kraft:

    Wer weniger als 50 positive Bewertungen hat, kann nur noch verkaufen, wenn er ein Konto bei Paypal einrichtet und dieses als Zahlungsweise mit anbietet.

    Wuerden sie bspw. auch Moneybookers oder andere renommierte Online Payment Systeme verlangen, wuerde ich auch verstehen, dass es um Sicherheit geht. So liegt aber voellig glasklar auf der Hand, dass es mal wieder darum geht, Paypal groesser zu machen.

    Das schlimme daran ist, dass Paypal unverschaemt teuer bei den Gebuehren ist und Ueberweisungen aufs Bankkonto schon mal 1 1/2 Wochen dauern koennen; ist mir grade passiert. Mit Moneybookers habe ich kaum Gebuehren und mein Geld immer spaetestens nach 3 tagen auf dem Konto.

    Ausserdem kommt verschaerfend hinzu, dass ein jeder Kaeufer sich ueber den Verkaeufer beschweren kann. Es kann dann schon mal vorkommen, dass Paypal den Account sperrt. Oder einen komplett ausschliesst. In diesem Falle hat man ein geschlagenes halbes Jahr zu warten, bevor man an sein Geld kommt. Verzinsung gibt es natuerlich keine. Wenn man so sein geschaeft aufgebaut hat, kann es sein, dass einem das ganze Geld (also tausende von Euros) fuer ein halbes Jahr einfach weg sind. Das kann und hat schon Existenzen kaputt gemacht

    Ich hatte vor einem Jahr einen Artikel verkauft, der ueber Paypal bezahlt wurde. ich hatte per EMS versandt. Nach einer Woche reklamierte der Kunde bei Paypal. ich natuerlich sofort den Postbeleg durchgeschickt. Als Antwort bekam ich, dass der thailaendische Postbeleg nicht anerkannt wird. Mit einem thailaendischem Paypal- und eBay Account, wohl gemerkt.

    2 Wochen spaeter hatte sich der Kaeufer dann bei mir entschuldigt - das Paket ist im Zoll haengen geblieben. Er hatte auch Paypal informiert. Nur die liesen nicht mehr locker und wollten etwas, was ich ihnen nicht geben konnte - einen Postbeleg, den sie akzeptieren.

    Da ich "nur" ein paar hundert Dollar auf dem Account hatte war es mir egal. Nach einem Jahr ist's mir dann wieder eingefallen und ich wollte kuendigen. Wollten sie mich doch glatt "bitten" doch davon abzusehen. Insgesamt dreimal (!) wurde meine Kuendigung nicht angenommen, ja, ignoriert. Stattdessen immer standardisierte Mails, Warum und weshalb, man koennte doch. Erst als ich mit der FSA drohte (Finanzbehoerde), bekam ich endlich mein Geld.

    Und ein anderer Paypal Account wurde in meinem nahen Umfeld gehackt. paypal wurde informiert, das Konto gesperrt. 2 Wochen spaeter waren aber trotzdem aus 100 Euro plus 100 miese geworden. Der Rechtsstreit dauert an, da paypal auf Rueckzahlung pocht (bei einem vor der Abhebung wegen hackings gesperrten UND durch Paypal als solchen bestaetigten Account.

    Das sind echte Verbrecher!

    Mir selbst ist es mittlerweile nahezu egal, ich brauch den Account nur fuer ein paar Affiliate Programme und 3, 4 eGay Verkaeufe im Jahr. Aber ganz ohne waere es mir am liebsten. Mir tun bloss die ganzen eBay verkaeufer leid, denen wieder neue regeln aufgezwungen werden, einzig zum Vorteil von dem Saftladen...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: eGay hat einen neuen Weg gefunden dass man Paypal brauch

    Zitat Zitat von tomtom24",p="819940
    Wer weniger als 50 positive Bewertungen hat, kann nur noch verkaufen, wenn er ein Konto bei Paypal einrichtet und dieses als Zahlungsweise mit anbietet.
    unverschämtheit.
    betrifft das nur gewerbliche oder auch private verkäufer?

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: eGay hat einen neuen Weg gefunden dass man Paypal brauch

    kenne zwar eGay noch nicht, alles Verbrecher
    Missbrauch auch im St. Blasius Kolleg
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/st...-blasien-.html

    die Welt ist schlecht

  5. #4
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: eGay hat einen neuen Weg gefunden dass man Paypal brauch

    Zitat Zitat von Yenz",p="819946
    Zitat Zitat von tomtom24",p="819940
    Wer weniger als 50 positive Bewertungen hat, kann nur noch verkaufen, wenn er ein Konto bei Paypal einrichtet und dieses als Zahlungsweise mit anbietet.
    unverschämtheit.
    betrifft das nur gewerbliche oder auch private verkäufer?
    Jeden... ich hab die Email heute bekommen von eGay:

    Deshalb können ab dem 25. Februar 2010 Verkäufer mit weniger als 50 Bewertungspunkten nur dann Artikel einstellen, wenn sie PayPal als Zahlungsmethode anbieten. Damit erhöhen Sie die Anzahl möglicher Käufer und entsprechend auch Ihre Verkaufschancen.
    Quelle: GayPal

  6. #5
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: eGay hat einen neuen Weg gefunden dass man Paypal brauch

    Zitat Zitat von tomtom24",p="819949
    Zitat Zitat von Yenz",p="819946
    Zitat Zitat von tomtom24",p="819940
    Wer weniger als 50 positive Bewertungen hat, kann nur noch verkaufen, wenn er ein Konto bei Paypal einrichtet und dieses als Zahlungsweise mit anbietet.
    unverschämtheit.
    betrifft das nur gewerbliche oder auch private verkäufer?
    Jeden... ich hab die Email heute bekommen von eGay:
    dann bin ich raus...hab erst 23, und mehr werdens dann auch nicht mehr...

  7. #6
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: eGay hat einen neuen Weg gefunden dass man Paypal brauch

    Weisst Du, ich verstehe und weiss durchaus, dass viel Betrug laeuft auf eBay. Aber wenn es wirklich um Sicherheit geht, dann darf man doch nicht nur das firmeneigene Bezahlsystem anbieten. Noch dazu, wenn hoellenteuer ist

    Das war ja schon mit dem Paypal Kaeuferschutz so: da hat sich auch die (US glaub ich war's) Regierung eingeschaltet und gesagt, dass es so nicht geht. Erst auf Behoerdendruck hin wurde das dann "erweitert" um Verkaeuferschutz.

    Und so eine Paypal Aktion haben sie ja schon mal gemacht und mussten es dann auch stoppen weil es den Wettbewerb verzerrt (damals, vor jahren, hatte sie auch die glorreiche Idee, dass man nur noch verkaufen kann, wenn man "paypal verifiziert ist". Mussten sie auch stoppen.

  8. #7
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: eGay hat einen neuen Weg gefunden dass man Paypal brauch

    frage mich nur ob deren rechnung dann so aufgeht. ich meine die stimmung gegen ebay ist ja sowieso die letzen jahre merklich schlechter geworden. und die leute ja auch heute doch deutlich sensibler im bezug auf das thema datenschutz, sicherheit etc (naja, ob es allzuviele sind weiss ich nicht, aber zumindest denk ich, mehr als noch vor 5 jahren.. ;-D )
    gibt bestimmt einige, gerade gelegenheitsverkäufer, die deshalb abstand nehmen...aber vielleicht sind die auch schon miteinkalkuliert...

  9. #8
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: eGay hat einen neuen Weg gefunden dass man Paypal brauch

    Als Kaeufer bei Ebay bin ich allerdings schon froh um den Kaeuferschutz bei PayPal, habe den auch schon gebraucht (1mal). Da hab ich bei nem kanadischen Haendler etwas bestellt, der hat dann innerhalb 10 Tagen keine meiner mind. 5 o. 6 Mails beantwortet. Dann sah ich keine andere Möglichkeit, als PAyPal einzuschalten.

    @tomtom
    Ein "normaler" Kaeufer wird aber schon versuchen, per E-Mail alles abzuklaeren bevor er PayPal einschaltet.
    Hatte auch schon andere kleinere Problemchen mit Haendlern, bis auf den Kanadier (s.o.) hat sich das alles auf die normale Weise (per E-Mails) lösen lassen.
    Hatte auch mal mehr als 4 Wochen auf ein teil aus Hong Kong gewartet, hab dann dem Verkaeufer gemailt, das nix gekommen ist. Der hat mir dann, ohne Drohungen meinerseits, von sich aus vollen Refund bzw. nochmaligen Versand angeboten.
    Hatte dann den refund gewaehlt, da ich kurz vorm Thailand-Urlaub stand.

  10. #9
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: eGay hat einen neuen Weg gefunden dass man Paypal brauch

    Den selben Schutz hast Du uebrigens bei ebay.com mit moneybookers. Dort mussten sie naemlich die groessere Palette erlauben. Nur die Deutschen interessiert das ja nicht (Regierung). War damals das selbe, als die Mineraloelgesellschaften die freien Tanken platt machten in 1998. Wie lange dauerte es, bevor der Staat einschritt?

    Das Schutz her muss ist klar. Aber zum einen fuer beide Seiten. und es ist schon sehr auffaellig, dass das eigene, teuerste System, das einzige ist, das angeboten wird, findest Du nicht?

    Paypal ist maechtig unattraktiv. man kann ja auch nur eine sehr begrenzte Anzahl an Transaktionen machen. Dann muss man auf "gewerblich" umstellen, unabhaengig davon, ob man privat oder gewerblich verkauft. Kostet natuerlich auch erheblich mehr.

    Bei einem normalen Geschaeft holt die ebay Gruppe sich dann total bis zu 13, 14 Prozent des Umsatzes. Das ist oftmals mehr, als diejenigen verdienen, die einstellen. das kann es doch nicht sein, oder? Geldgeilheit ist ja schoen und recht, nur irgendwann ist das Mass auch voll.

    Gleichzeitig werden Verkaeufer bei weitem nicht genauso behandelt wie die Kaeufer. Du musst neben dem ganzen Abmahnmist mit ebay selbst so hoellisch aufpassen. Und ich bin mehr Kaeufer als Verkaeufer. Denn: zum Verkaufen lohnt es einfach nicht. Viel zu stressig.

    Und je mehr so denken wie ich (und ich weiss, dass die Zahl der eGay gegener stetig waechst), desto schneller wird ebay ein vor sich hin duempelndes web2.0 Bizz sein. Die Zeit schreit fiermlich nach einer Alternative. Und die kommt bestimmt bald... Hoffe ich... ;-D

  11. #10
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Re: eGay hat einen neuen Weg gefunden dass man Paypal brauch

    Hat einer von den Spezialisten schon einmal 1 Geschäft getätigt über die Royal Bank of Kanada?

    Sammy

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.05.10, 16:41
  2. habe einen tollen spruch gefunden......
    Von Doc-Bryce im Forum Literarisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.07, 23:47
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.06, 16:54
  4. Ein Neuer braucht einen Tip!!
    Von The Scottish im Forum Treffpunkt
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 18.05.05, 22:45
  5. Wer braucht einen Arm ?
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.02, 16:50