Seite 28 von 46 ErsteErste ... 18262728293038 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 452

eee pc

Erstellt von evy, 24.11.2007, 20:16 Uhr · 451 Antworten · 33.189 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: eee pc

    Acer setzt sich hohe Ziele für EeePC-Konkurrenten Aspire One
    Weiteres Billig-Notebook unter der Marke eMachines in Vorbereitung

    Der taiwanische Computerhersteller Acer steckt sich hohe Ziele für das Mini-Notebook Aspire One, das gegen den Eee-PC von Asus antritt. Im laufenden Jahr will die Firma alleine im Wirtschaftsraum EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) 2,5 Millionen Stück verkaufen. Und es gibt weitere Pläne für ein Billig-Notebook unter der zugekauften Marke eMachines.

    Golem

  2.  
    Anzeige
  3. #272
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: eee pc

    Eine Zusammenfassung von der Computex


    Acer Aspire One, Gigabyte M912, Dell Inspiron Mini, MSI Wind
    Computex-Nachlese: Neue Konkurrenz für den EeePC
    Jan Johannsen
    Die IT-Messe Computex in Taipeh (Taiwan) haben die Hersteller von kleinen, günstigen Notebooks genutzt, um ihre Konkurrenten für den Asus EeePC vorzustellen. Die vierte Übersicht von netzwelt verschafft Ihnen Überblick über Subnotebooks, Netbooks und Mini-Laptops.

    Inhalt
    Frisch aus Taiwan
    * EeePC 901, 1000 und 1000H
    * Gigabyte M912
    * Via OpenBook / Sony
    * AMD
    * GeCube
    * ECS G10IL
    * Noahpad
    * OLPC
    * Fujitsu-Siemens
    * Lenovo

    Schon bald in Europa
    * MSI Wind
    * Acer Aspire One
    * Dell Inspiron Mini

    Bereits in Deutschland
    Fukato Datacask Jupiter 0708l und 1010a (3K RazorBook)

  4. #273
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: eee pc

    Computex 2008 vom 3.6. bis 7.6.2008

    Haufenweise Mini-Notebooks
    Auf der diesjährigen Computex hat sich die neue Geräteklasse endgültig etabliert, die Intel Netbooks nennt, die aber auch mit anderen Prozessoren realisierbar sind, und auf die auch Namen wie Ultraportabel, Billig-Subnotebook oder Ähnliches passen würden. Die Netbooks zeichnen sich durch ein niedriges Gewicht von meist 1 bis 1,5 Kilogramm und einen deutlich niedrigeren Preis als entsprechend leichte Subnotebooks aus. Preis und Gewicht lassen sich aber nur so niedrig halten, indem die Hardware gegenüber Subnotebooks deutlich abgespeckt ist; beispielsweise fehlt allen Netbooks ein optisches Laufwerk, sie haben bestenfalls 10-Zoll-Displays und langsame Prozessoren, oftmals kommt statt einer Festplatte ein nur wenige Gigabyte großer Flash-Speicher zum Einsatz. Als Betriebssystem sehen viele Hersteller Linux vor, meist um eine spezielle Anwenderoberfläche ergänzt. Aber auch Windows XP liefern einige Hersteller aus.

    weiter Heise

  5. #274
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: eee pc

    jetzt kommt DELL


    E-Serie solls richten
    Dell stellt Mini-Notebooks der E-Serie vor
    Kurt Müller
    Es ist gar nicht so lange her, dass Michael Dell mit einem kleinen Netbook für Aufregung sorgte, das in direkter Konkurrenz zu den Rechnern von Asus, Apple und Lenovo stehen wird. Nun hat Dell seine bisher namenlose Netbook-Serie getauft: "Dell E". Zwar soll das laut den Amerikanern noch nicht die endgültige Serien-Bezeichnung sein, unkreativ ist sie jedoch allemal, erinnert sie doch stark an die EeePCs von Asus.

    Netzwelt

  6. #275
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: eee pc

    Ob bei der Konkurenz die Minis irgendwann mal für 199 € zu haben sind?

  7. #276
    Avatar von prometheus

    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    89

    Re: eee pc

    Bei one.de gibt es bereits einen Konkurrenten ab 199 Euro:

    One Mini Notebook A110
    Interessant ist aber die Version für 289 Euro mit 1 GB RAM und 60 GB HD und Windows XP.
    Damit lässt sich schon was anfangen.

  8. #277
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: eee pc

    Teurer und besser ausgestattet als der Vorgänger
    Minikrieger: Asus EeePC 900 im Test
    Jan Johannsen
    Nach dem extrem erfolgreichen Verkaufsstart des EeePC 701 im Januar legt Asus fünf Monate später nach. Ab dem 26. Juni soll der EeePC 900 in Deutschland verkauft werden. Netzwelt hat ihn vorab getestet und weiß ob sich die einhundert Euro Aufpreis lohnen.

    Inhalt

    * Technik
    * Betriebssystem
    * Ergonomie
    * Fazit

    netzwelt

  9. #278
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: eee pc

    mal ne blöde frage, habe von technik keine ahnung.
    wie kann man mit den dingern eigentlich online gehen, wenn man unterwegs oder im zug ist.

    man brauch wohl entweder ein hotspot oder über eine internetverbindung über das handy, was aber sehr teuer ist.

    oder gibt es noch andere möglichkeiten die preiswerter sind..

    ich warte ja noch auf einen computer, mit dem man immer online sein kann, egal wo man sich befindet -ohne anschlußt, hotpots und sonstigem kram

  10. #279
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: eee pc

    Zitat Zitat von Fred",p="601024
    man brauch wohl entweder ein hotspot oder über eine internetverbindung über das handy, was aber sehr teuer ist.
    Naja, in Deutschland und vielen anderen Ländern gibt es UMTS, was nicht mehr sooo teuer ist, dafür aber recht schnell.
    Oder halt Hotspot-Flatrate bei T-Offline etc.
    In Thailand nimmt man halt ne GPRS-Flatrate, kostet glaub ich nach wie vor 900 Baht im Monat und ist akzeptabel, Netz aber zu oft ausgelastet.

    Zitat Zitat von Fred",p="601024
    ich warte ja noch auf einen computer, mit dem man immer online sein kann, egal wo man sich befindet -ohne anschlußt, hotpots und sonstigem kram
    Also ohne Anschluss kann man nicht online sein, technisch nicht möglich

  11. #280
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: eee pc

    erstmal danke für deine antwort
    nunja, ich halte mich überwiegend in deutschland auf und pendel viel zwischen hamburg und leipzig.

    eine hotspot flaterate nützt wohl nichts, da man die dinger kaum findet und man ja irgendwie auch gebunden ist, da kann man gleich in ein internetcafe gehen.

    trotzde mal aus neugierde: wie teuer ist denn so eine hotspot flatrate?

    und wie teuer ist umts pro stunde?
    das brauch man aber ein umts fähiges handy?

    irgendwie weiß ich gar nicht was man mit den dingern macht ohne internet, ich benutze mein pc, zu 98% nur fürs internet

Seite 28 von 46 ErsteErste ... 18262728293038 ... LetzteLetzte