Seite 20 von 46 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 452

eee pc

Erstellt von evy, 24.11.2007, 20:16 Uhr · 451 Antworten · 33.220 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055

    Re: eee pc

    Empfehle immer noch ein gebrauchtes IBM X31, hat 12 Zoll und wiegt 1,6 kg.
    Das wichtigste sind:
    Auflösung 1024x768
    Eine vernünftige Tastatur.

    Gebraucht mit Garantie je nach Ausstattung ab 400,-€.

    Festplatte kann man bis 250 GB einbauen.

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    Bjoern
    Avatar von Bjoern

    Re: eee pc

    @Lamai die 4 GB sind solid state (Flash-Speicher) also lax formuliert - das gleiche wie im USB Stick. Vorteil - keine stromfressende/kaputtgehende Mechanik.
    Du kannst aber weitere Stick´s, SD/MMC oder externe HDD anschliessen. Die HDD aber wohl nur mit Schweineschäuzchen in der Nähe sonst ist schnell Sense. (Im BushLand gibt´s die auch optional mit XP und 8 GB Flash + 1GB RAM + Webcam + 3:30 Akku - dann aber 500 $ ).
    Ein PDA ist im Vergleich zum normalen eee teilweise viel teurer und wer schon mal versucht hat mit Stiftchen nen Text zu tippen Ich find die Idee mit dem eee besser, als PDA immer noch weiter zu überfrachten. Irgendwo ist irgendwann ergonomisch finito. Nur die Akkulaufzeit von 2:45 ist unakzeptabel kurz :-(
    Gruss Björn

  4. #193
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: eee pc

    Test: ASUS Eee PC
    Günstige Notebooks sind groß, schwer und trotzdem mindestens 500 Euro teuer. Das es auch anders geht, zeigt ASUS mit dem kleinen Eee PC.

    Sicherlich haben Sie schon etliches über dieses kleine Notebook gehört, denn mittlerweile ist es knapp zwei Monate auf dem deutschen Markt erhältlich. Aufgrund des großen Andrangs konnten wir leider erst jetzt ein Testmodell von ASUS organisieren und müssen dies leider auch schon recht bald zurückschicken. Der kurze Testzeitraum machte einen ausführlichen Test schwierig, vieles konnten wir aber mit dem Eee PC ausprobieren.

    Ein Testbericht über 4 Seiten.

    tweakpc.de

    Gruß Klaus

  5. #194
    Avatar von rudi_ko

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    47

    Re: eee pc

    Zitat Zitat von Mr. D",p="578493
    Zitat Zitat von Alek",p="578480

    Ich finde einfach die Kombination aud Grösse, Gewicht, Qualität, Preis und Leistung von dem Teilchen einfach stimmig. Es gab halt bis Datum kaum etwas vrgleichbares. Aber, es kommt primär immer darauf an für was man das Notebook braucht.
    Hast Du schön gesagt.

    Bei mir steht der EEE die meiste Zeit auf dem Wohnzimmertisch rum. Da kann man zwischendurch mal ins Netz linsen, die Musik laufen lassen und ihn im Zweifelsfall auch schnell wegpacken. Ein großes Notebook würde schon fast den ganzen Tisch einnehmen. Und ich würde nie in meinen kühnsten Träumen dran denken, einen 3-Kilo-Schlepptop in den Urlaub mitzuschleifen. Und ein "richtiges" Subnotebook, z.B. ein Sony Vaio TZ ist für den Privatgebrauch viel zu teuer. Da passt der kleine genau in die Lücke.
    Geht mir mittlerweile genauso. Mein Notebook nehm ich nur noch für Office-Anwendungen her. Vaio hab ich mir auch überlegt, war mir aber als Travelprodukt zu teuer und zu fragil. Ich warte mal auf die größere Version, dann hoffentlich mit Windows.

    Gruß Rudi

  6. #195
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: eee pc

    Das sind die Notebooks, die auch bei Aldi verkauft werden.

    MEDION AG
    MEDION® AKOYA® 12,1" Design-Notebook MD 96652 (SIM2120)
    Original Windows Vista® Home Premium (OEM), Intel® Core™ 2 Duo T5450 (1.66 GHz) Prozessor, 12,1” WS Display, 2048 MB DDR-II RAM, 160 GB S-ATA HDD, Intel®


    699 Euronen hört sich doch gut an, odder ?

    Und es ist sogar noch ein superechtes und supertolles Vista mit dabei... ..aber das kann man ja runterschmeissen u. xp installieren....

    https://www.medionshop.de/

    Muß also nicht unbedingt ein teures Sony sein ;-D

  7. #196
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: eee pc

    Doppelt so schwer, doppelt so teuer ;-D

    @Lamai, wenn ich unterwegs wirklich produktiv arbeiten wollte würde ich aber so eine Maschine oder z.B. ein Latitude D430 auch absolut vorziehen.

    Zum Mailen, Webben, Checken der Digitalfotos, etc. und gelegentlich in die Firma einlaoggen geht der Kleine aber OK.

    Grüsse
    Alex

  8. #197
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: eee pc

    Den DELL Latitude D430 kann ich durchaus empfehlen. Wenn man sich noch das kleine Reisenetzteil dazu kauft ist das Gerät wirklich extrem Mobil.

    Grosser Nachteil, das Gerät kostet den einen oder anderen Cent mehr. Bei mir hat mein Arbeitgeber das Gerät bezahlt, aber in den Urlaub möchte ich das Dell Notebook trotzdem nicht mitnehmen, da ich immer drauf aufpassen müsste. Ein Totalverlust würde schon recht schwer wiegen. Finanziell und auch bezüglich der Daten.

    Kein Vergleich zum EEE PC, die 300EUR sind zwar auch Geld aber ein Sub Notebook in der Kampfklasse vom D430 kostet mindestens 1000 EUR mehr als der EEPC.

    Ein PDA ist zwar kleiner, aber auch nicht günstiger. Zudem bieten diese meist keine, oder eine sehr fummelige, Tastatur. Unter Linux gibts einen Haufen gute und freie Software, zudem bisher noch keine Viren.

    Das ist doch erstmal recht überzeugend.

    Amazon meldete grade das mein EEE PC grade bei uns im Wareneingang angekommen ist.

    Schaun wir mal...

  9. #198
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: eee pc

    Zitat Zitat von Lamai",p="578649

    (...)
    Und es ist sogar noch ein superechtes und supertolles Vista mit dabei... ..aber das kann man ja runterschmeissen u. xp installieren....
    (...)
    Viel Spass! Ich würde vorher mal schaun ob es für alle Hardware Komponenten auch (noch) XP Treiber gibt.

  10. #199
    Avatar von rudi_ko

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    47

  11. #200
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: eee pc

    Zitat Zitat von Alek",p="578480
    Die 12Zoll Subnotebooks sind halt leider recht teuer, würde ich aber als (Business-) Produktivmaschine ebenfalls vorziehen.
    Ich habe mir jetzt das HP Pavilion tx2050 gekauft, ein guter Kompromiss aus Leistung, Mobilität und Preis. Bei Amazon für 950€, 2GB zusätzlich reingepackt (was natürlich bei Vista 32bit nicht viel bringt, spiele gerade mit nem Umstieg auf 64Bit) und bin sehr zufrieden. Ersatzakku gab es auch noch gratis dazu und die Tablet-Funktion ist nett und recht präzise.
    Von Medion lass ich die Finger, hatte ja vorher eins, insgesamt war es ok, aber man hat halt absolut keinen Service, gerade im Ausland eher schlecht. Und nach knapp 2 Jahren sieht man auch, dass Medion nicht unbedingt hochwertigste Materialien nimmt

Seite 20 von 46 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte