Seite 13 von 46 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 452

eee pc

Erstellt von evy, 24.11.2007, 20:16 Uhr · 451 Antworten · 33.160 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: eee pc

    Deguenni hat geschrieben, dass der sehr schnell kalt startet, liegt das an diesem Flash-Speicher?
    Würde ich sagen. Früher hatten die Rechner (C64 ATARI APPLE II) usw. Ihr Betriebssystem im ROM abgelegt und die waren natürlich sofort "Da". Und beim eee rödelt ja auch keine Festplatte beim starten. Eigentlich überhaupt nicht, hat ja keine :-) .

    Gruß Klaus

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: eee pc

    Zitat Zitat von Changnam43",p="566695
    Irgendwo gibts 'ne Anleitung um XP draufzukriegen.
    ja habe die blocks schon gelesen.

  4. #123
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497

    Re: eee pc

    no Power?

    ... es ist wie beim Auto: Batterie leer, dann Auto tot!
    Abhilfe (Sonderfälle wie Automatik und sonstiges ausgenommen) schafft: 2ter oder 3ter Gang rein, kräftig anschubsen und Kupplung langsam kommen lassen...
    Anschließend gemütlich neben dem Wagen hertraben und warten bis die Lichtmaschine die Batterie wieder zu 100% geladen hat.

    Spaß beiseite, natürlich funktioniert laden und arbeiten parallel.
    Der Accu hält zwischen 3 und 3.5 Stunden, was ich für ausreichend halte. Es gibt schon (oder ist in Planung) einen vergrößerten Accu, der dann natürlich auch schwerer ist.

    Ich habe jetzt XP Pro installiert und bin immer noch mit der Performance zufrieden. Ca. 2.5GB waren belegt (incl. SP2). Die weiteren Updates aus dem Inet ließen den verbleibenden Speicher in Richtung 0 schrumpfen. Bisher alles OHNE jegliche Optimierung.
    Im nächsten Schritt möchte ich dann XP umswitchen auf eine SD-Card. Mit 8 bzw. 16GB-Karten kann man einiges anfangen. Die Bewegungsdaten können weiterhin mit einem (oder mehreren) Stick(s) transportiert werden.
    Zusätzlich den Arbeitsspeicher auf 1 oder 2GB vergrößern.

    So stelle ich mir "leichte" Mobilität vor. Subnotebook am Gürtel, Speicherkarten in der Hemdtasche und Sticks in der Hosentasche. Die Zeiten von Trolly und Rollator sind dann erst mal vorbei.


    Folgt man den Links von Changnam43 landet man irgendwann bei einem Buch, dessen Kapitel 12 "Modding mit dem eeePC" heißt.
    No12
    Es gibt also doch einige Anwendungen, die auf dem TribleE laufen.

    Da möchte man schon einige Werbesprüche von Autobauern "ausleihen": >Einfach riesig der Kleine<

    Gruß
    Dirk

  5. #124
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: eee pc

    für mich ist der kleine eben nur interessant als PDA ersatz. notebook habe und PC habe ich ja auch. für mich ist es alleine nur um unterwegs in verbindung mit UMTS oder GPRS mobil zu sein. natürlich brauche ich auch das alles was ein PDA mit Microsoft Windows Mobile 5.0 kann.

    ach ja, wäre es nicht auch möglich das WIN mobile auf den kleinen zu installieren?

  6. #125
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: eee pc

    der bootvorgang ist des betriebssystem auf dem rom natürlich recht flott. hier hat der kleine gepunktet. als pda ersatz hat er seine berechtigung.
    mit der grösse der sd karten steigt auch sein nutzen. hochtakten lässt der sich inzwischen auch, was aber wieder energie kostet.
    mein laptop ist schon etwas älter, der accu wiegt ganz schön bei dem ding. das gewicht ist auf reisen ein kriterium.

  7. #126
    Avatar von thaidreamer

    Registriert seit
    13.02.2005
    Beiträge
    136

    Re: eee pc

    Jetzt weiß ich auch wieder, wo ich das mit dem Akku nicht während des betriebs nicht laden her habe...http://www.swr.de/swr1/rp/tipps/mult...077458/owrs5b/
    Aber wenn es dann doch geht, ist ja alles in Butter...[/url]

  8. #127
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: eee pc

    Hmmm... PDA-Ersatz. Da kommt ein Palm oder Pocket PC besser weg, wenn man primär seine Kontakte und Termine synchronisieren und gelegentlich mal eine Mail absetzen möchte. Die Blackberry (haben wir im Einsatz) sind da eher das Mittel der Wahl.

    Texte diesen Post übrigens auf dem TripleE, die Tastatur ist etwas gewöhnungsbedürftig, zehnfinger ist nicht drin. Nach einiger Übung kann man aber dann doch recht flott schreiben, besser als bei jedem PDA. Das Display ist recht mickrig, die Auflösung geht aber soweit OK. Schade nur, für meine berufsgeschädigten Augen brauche ich beim eee nun doch meine Lesehilfe, besonders beim Terminal.

    Die Auswahl der installierten Software ist soweit stimmig. Schade nur, dass es bei den Spielen etwas zu kurz kommt. Frozen Bubble (einer meiner Lieblinge) fehlt, werde versuchen es nachzuinstallieren, genauso wie XSkat. Als PIM ist der Kontact installiert, eine etwas unglückliche Wahl wie ich finde. Evolution währe da besser gewesen. Wer den eee also primär als PDA einsetzen möchte sollte hier anpassen oder doch auf Microsoft ausweichen - was problemlos geht, Doku und Treiber sind dabei. Dann klappts auch mit der Synchronisation der Daten am Arbeitsplatz. Firefox arbeit wie erwartetsoweit problemlos, bis ich versuche in Internet-Radio per Shoutcast zu starten. Firefox weiss nicht, mit welcher Applikation er die ".pls" öffnen soll. Ein Terminal und "which amarok" verrät, dass der Player "Amarok" unter "/usr/bin" zu finden ist. Diesen als default-Applikation gewählt und schon spielt Thailändische Musik auf dem eee worauf Schatz mich ungläubig anguckt Ein paar Linux-Kenntnisse sind also doch von Vorteil

    Wireless einrichten geht problemlos. Aber wieso findet der eee mein WLAN nicht? Achja, ssid broadcast ist bei mir auf dem AP ausgeschaltet. Eingeschaltet, gefunden ;-D Lustigerweise merkt sich der eee die Netzwerkverbindungen, ich kann auch mit ausgeschalteter ssid wieder connecten wenn ich über den Knopf Netzwerke gehen.

    Der nächste Hammer. Spasseshalber schliesse ich mein Nokia 5300 Musik Express per USB-Kabel an. Das Nokia fragt danach wie immer, welchen USB-Mode man möchte. Wählt man Massenspeicher kommt man an die Micro-SD wie an einen USB-Stick ran. Ich wähle aber Nokia-Mode. In der Console ("Ctrl-Alt-T") mache ich einen "sudo dmesg". Hier plaudert der Kernel was er denn so alles gefunden hat und faselt was von Nokia 5300 und Modem. Merkwürdig, bei einem Ubuntu ist der USB-Stack (nicht Stick) gnadenlos auf die Fresse gefallen. Ok, ich gehe in die Netzwerkeinstellungen. Neue Verbindung. Unter GSM/3G kommt nihts. Ich versuche es mit Einwählverbindung. Hier taucht das Nokia nun tatsächlich als Modem auf. Google verrät, das die Einwahlnummer bei GPRS "*99***1#" ist und bei Simyo (E-Plus) Username und Passwort wurscht sind. Ein Click auf Verbinden und es passiert .... nichts. Nach ca. 15 Sekunden kommt was von Modem wird geöffnet, Passwort, etc. Ich bin drin. Mein alter DUAL-Verstärker, der in der Nähe steht, verrät durch den unverkennbaren GSM-Rap ("Drrr-T-T-Drrr-T-T-Drrrr") dass hier das Handy Leistung abstrahlt. Währe es unter Windows auch nur so einfach Soweit alles (fast) ohne Linux-Kenntnisse.

    Nächste Übung. Verbindung über GPRS in die Firma. Der eee kann PPTP, ein einfaches und leider auch nicht das sicherste VPN. IPsec währe toll. Neue Netzwerkverbindung, PPTP, Parameter eingegeben, verbunden. Leider passt das Routing nicht, hier ist Handarbeit angesagt. Terminal, "route add 129.1.0.0/16 gw 192.168.111.254" und es passt. Schade, dass man das bei der Verbindung in der GUI nicht parametrieren kann. Exchange OWA (Outlook Web Access) geht im Firefox, Metaframe kann ich mangels Client noch nicht testen.

    Bis jetzt bin ich angenehm überrascht. Die Performance der Celeron 900 geht soweit absolut IO, das Linux ist stimmig aufgesetzt. Als nächstes werde ich versuchen, weittere Applikationen aufzuspielen...

    Fortsetzung folgt
    Alex

  9. #128
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: eee pc

    Das nenn ich mal einen Bericht, sehr gut!

    Ich wohne ja auf Gran Canaria, wir haben hier auf der Insel lückenlos HSDPA mit ca. 2500 kbit/s download (Ping nach Deutschland leider fast 800ms)und ein wenig über 1000 kbit/s upload, den Zugang habe ich über so ein USB-Modem von Vodafone, ich denke, beim mobilen Surfen, Skypen, VOIPen über Sipgate und voipcheap könnte ich sehr viel Freude mit dem Teil haben

  10. #129
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: eee pc

    Zitat Zitat von thaidreamer",p="566766
    Jetzt weiß ich auch wieder, wo ich das mit dem Akku nicht während des betriebs nicht laden her habe...http://www.swr.de/swr1/rp/tipps/mult...077458/owrs5b/
    Aber wenn es dann doch geht, ist ja alles in Butter...[/url]
    Schon seltsam. Da muss man sich ja echt fragen, was der Typ genommen hat, der den Artikel geschrieben hat.

  11. #130
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: eee pc

    @Alek
    Prima Bericht.

    Wenn man nur die vorinstallierten Programme nutzt, kann man den EEE auch ohne Linux-Kenntnisse problemlos bedienen. Wenn man mal unter die Haube schauen will, ist ein bisschen Linux-Know-how schon von Nutzen. Aber es gibt zu allem und jedem auch ausführliche Anleitungen im Netz. Das ist ja ein großer Vorteil am EEE, dass es eine sehr aktive Community gibt.

Seite 13 von 46 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte