Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

DVD zu (S)VCD ?

Erstellt von Harry1, 17.07.2007, 23:51 Uhr · 25 Antworten · 2.125 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: DVD zu (S)VCD ?

    Zitat DisM. # 8:

    " Der muß nur den Scartstecker vom TV in die Festplatte einstöpseln, und kann so alle Filme direkt von der Festplatte sehen. "
    ....Zitatende...

    Ist ne feine Sache was du da vorschlägst. Könnte mich auch reizen, spar ich mir die Transportiererei mit den DVDs.

    Glaube nicht das sein Kumpel in TH. einen TV mit Scart hat..
    Scart ist was deutsches..nicht international. grins.

    Jedoch kein Problem, wenn die HDD " nur " einen Scart hat, lässt sichs adaptieren, wenn auf dem Scart nur ein FBias Signal anliegt.

    Fbias hat in TH. jeder TV, erkennbar an der gelben Chinchbuchse ( Video In )

    PS. benutze nicht fun converter, sondern Video convert master. Hab so viele Programe, da fehlt manchmal der Durchblick.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831

    Re: DVD zu (S)VCD ?

    Wenn Dir die Daten wichtig sind,

    - ein normales Doppel der Daten auf einer Standart ext. Festplatte,

    - und die ext. Player Festplatte, wo man 2-3 J. Garantie hat, sollte das gute Teil im Dauerbetrieb bei th. Temperaturen mal abrauchen.

  4. #13
    Avatar von Harry1

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    221

    Re: DVD zu (S)VCD ?

    vielen dank für die tips.
    werde mich morgen mal genauer damit befassen (software).
    HDD ist dafür etwas übertrieben und auch nicht sinnvoll, da ich einfach hin und wieder ihm was schicken will. er hat selbst nen ftp server eingerichtet, wo ich manchmal was runterlade. so will ich mal was zurückgeben. er nimmt selbst einiges bei shift-tv auf. er schaut über tv-out vom laptop oder direkt auf dem computer. nur hätte ich halt gerne, wenn ich da schon umwandle, dass es auch bei jedem herkömmlichen DVD- player läuft.
    da ich selbst fernsehtechniker meister bin, währe die anschliesserei kein problem.
    nur war ich nun fast 3 jahre nicht mehr im gelobten land und hoffe das ich es in kürze mal wieder schaffe, dann 3 monate.

    also thankz noch mal und gruß
    Harry

  5. #14
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: DVD zu (S)VCD ?

    " wenn ich da schon umwandle, dass es auch bei jedem

    ..........herkömmlichen DVD- player läuft. "

    schrieb Harry1
    _______________

    Dann würde ich MPEG 2 im DVD Format wählen.

    Dazu dein Post #1

    " also, ein einfaches programm, das mir aus den *.vob dateien (gesamte DVD) EINE *.mpg datei macht, ohne schnickschnack wie untertitel, sprachauswahl, menü, usw. "


    Sorry, ist mir unklar. Wenn deine Quelldateien ja schon VOBs sind, du was im DVD format weitergeben willst, für was denn noch Umwandeln ??

    Evtl. meinst du ein Authoringprogram ? Nix verstehen...gruss.

  6. #15
    Avatar von Harry1

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    221

    Re: DVD zu (S)VCD ?

    @Nokgeo,
    auf einer DVD sind die *. vob dateien, die max. so ca. 1,5 GB groß sind. diese (2 bis 3 stück) sind dann der komplette film.
    diese alle will ich in EINE *.mpg datei umwandeln, wobei ich eine max. größe von 700 MB bestimmen möchte. diese dann versenden und/oder auf eine herkömlichen CD brennen. läuft dann in jedem DVD oder VCD- player.
    sollte es nur eine doku oder serie o.ä. sein, verrringern sich nat. die obigen größenangaben, ja nach länge eben.

    Harry

  7. #16
    Avatar von Harry1

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    221

    Re: DVD zu (S)VCD ?

    nochmal ich kurz:
    ich will es nicht im dvd format weitergeben, sondern als *.mpg datei.
    *.avi (DIVX) scheidet aus, da dies nicht jeder player kann.
    in T sind auch noch viel die reinen VCD player verbreitet (Karaoke), auf denen sollte es auch laufen.

  8. #17
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: DVD zu (S)VCD ?

    Zitat harry1:

    " diese alle will ich in EINE *.mpg datei umwandeln, wobei ich eine max. größe von 700 MB bestimmen möchte. diese dann versenden und/oder auf eine herkömlichen CD brennen. läuft dann in jedem DVD oder VCD- player. "
    ----------------------------------
    Du machst einen Denkfehler...

    Mpeg ist nicht automatisch ne VCD. VCD FORMAT brauchst du..wenn das in JEDEM thl. Player spielen soll.

    Eine stinknormale.. nach NORM !! VCD erstellen.

    TMPEGenc, Version 2.XX mein Tip. Ist ein Encoder, der dir das ins MPEG 1 Format, mit VCD Spezifikationen !.. umrechnet. gruss.

    Ps. ist Freeware.

  9. #18
    Avatar von Harry1

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    221

    Re: DVD zu (S)VCD ?

    ok, alles klar. werde ich morgen mal testen.
    danke.

  10. #19
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: DVD zu (S)VCD ?

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil - ich kann es wohl nicht so ;-D
    Also vergiß DivX...

    Lade dir SUPER, installieren, gewünschtes Format wählen, die VOB einfügen und encoden.
    Mein Test: Wenn du mpg VCD Compliant als Zielformat wählst, hast du später keinen Ton. Mit mpg (Mpeg I) Audiocodec mp3 funktioniert's.

    Zu den speziellen Einstellungen kann ich nicht viel sagen, einfach probieren bzw. nach Infos suchen.

    Als Ergebnis hast du die VOB als einzelne MPEG Dateien.


    Nun nimmst du TMPGEnc (kann VOB nicht direkt laden) und fügst die einzelnen MPEG Dateien zu einer zusammen (File -> MPEG Tools... -> TAB: Merge & Cut -> Type: MPEG-1 Video-CD)

  11. #20
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.024

    Re: DVD zu (S)VCD ?

    Hi,
    eine *.vob Datei ist eine MPEG2-Datei. Wenn du sie von vob in mpg umbenennst, kanst du sie mit TMPEG demultiplexen und erhaelts eine *.m2v (Video) und (meist) eine *.ac3 (Audio) Datei. Die Audiodatei kann auch anders heissen, je nachdem, ob sie als MPEG (einfachste Variante), Dolby (ac3) oder PCM/SDI (aif, beste Qualitaet) codiert wurde.

    aus Berlin

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte