Ergebnis 1 bis 5 von 5

DVD Home Player Virenanfällig ?

Erstellt von DisainaM, 24.03.2005, 16:21 Uhr · 4 Antworten · 485 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    DVD Home Player Virenanfällig ?

    Bei einem DVD Home Player handelt es sich häufig um ein billiges DVD Laufwerk, ein Netzteil, und eine Controllerkarte, wo sich die Software auf dem Chip befindet.

    Ist es möglich, die Software zu infizieren ?

    Bekanntlich gibt es ja Update CDs, wo man Homeplayer Codefree schalten kann, indem man das Programm auf der CD einfach auf den Chip überspielt.

    Demnach müßte es auch Programme geben, wo man kein Update, sondern eine Beschädigung oder Zerstöhrung des Grundprogramms vornimmt.

    So geistert eine Legende herum, wonach Gerätehersteller bestimmte Piraten CDs (Filme mit verstecktem Killerprogramm) in Umlauf bringen, um die Funktion der DVD Geräte zu zerstöhren, um den Geräteabsatz anzukurbeln.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: DVD Home Player Virenanfällig ?

    Theoretisch ist das möglich.

    Nur die vorgehensweisen wie die neue Firmware im DVD-Player installiert wird sind unterschiedlich.

    Es durchaus möglich, das viele der Billighersteller bei den gleichen OEM Herstellern ihre Geräte beziehen, aber dennoch gibt es so viele unterschiedliche Geräte am Markt, das eine gezielte Schädigung der Firmware durch Dritte nahezu ausgeschlossen ist. Vorallem die Tatsache, das man bei allen mir bekannten Playern noch beim einspielen einer neuen Firmware einen oder mehrere Knöpfe gedrückt halten musste oder eine spezielle Tastenfolge drücken musste, damit der Player die neue Firmware überhaupt installiert.

    Es besteht die (wenn auch unwarscheinliche) Möglichkeit mit bestimmten Bytefolgen im MPG-Stream der DVD, Fehler in der Decodierungs Software auszunutzen um den Player zu Absturz zu bringen.
    Da viele Player Codec's von wenigen grossen Herstellern lizensieren könnten viele DVD-Player anfällig für den selben Fehler sein. Dieser provozierte Absturz sollte allerdings keinen Einfluss auf die Firmware haben. Nach einem Aus/Einschalten sollte das Gerät wieder arbeiten wie zuvor.

    Könnte/Würde/Besteht-die-Möglichkeit... Theoretisch wäre das alles möglich. Vielleicht gibt es sogar schon ein Proof-of-Concept, aber eine wirkliche Verbreitung von solchen "infizierten" DVD's halte ich für unwarscheinlich.

    Durch falsche oder unsachgemäße Firmawareupdates kann man sehrwohl seinen DVD-Player permanent ins Nirvana befördern, deswegen ist ein Firmware-Update generell bei allen Geräten, nicht nur DVD Playern immer genau abzuwägen. Man sollte sich immer 100% sicher sein auch das für dieses Gerät korrekte Update zu installieren. Ein Irrtum ist meist Final!

    Ich denke es hört sich besser an zu sagen "Ein Virus hat meinen Player gekillt" als zu sagen "Hab mich beim updaten vertan"

    Auch die Musik/Filmindustrie hat ein berechtigtes Interesse solche Geschichten in den Umlauf zu bringen.

    Der Umsatz im Segment der Billigplayer bleibt schon aus dem Grunde stabil, da die billigen Laufwerk schnell ausgenudelt sind.

    Grüße

    Stefan

  4. #3
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: DVD Home Player Virenanfällig ?

    Ich glaube die Schwierigkeit besteht darin, einen Virus zu programmieren, der überhaupt auf die doch sehr primitiven Routinen der Firmware Einfluss hat. Ein Virus muss sich das Betriebssystem zu nutze machen, um überhaupt etwas bewirken zu können, er kann im Grunde nichts bewirken, wozu das Betriebssystem oder die Firmeware nicht von sich aus im Stande ist. Allerdings sollte man wissen, dass die neueste Generation DVD Player mit einer Art abgespeckten Windows CE Version ausgestattet sind. Unklar ist mir aber ob dieses 'Betriebssystem' fest "eingebrannt" -, oder auf einem wiederbeschreibbaren Medium (Chip) abgelegt ist. In ein schreibgeschütztes Medium kommt der raffinierteste und gemeinste Virus nun mal nimmer rein

  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: DVD Home Player Virenanfällig ?

    Firmware läßt sich ja für jeden einfach über Ebay beziehen,
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...761300605&rd=1

    und gibt es für fast alle DVD Player.
    http://search.ebay.de/DVD-Player-Fir...trypageZsearch

    Das Risiko für den Hersteller bei einem nicht updatebaren Chip liegt in Herstellungsschwankungen in der Bandbreite der anderen Controller/Laufwerk-komponenten.

    Kann man gespannt sein.

  6. #5
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: DVD Home Player Virenanfällig ?

    Bei Firmware aus irgendwelchen obskuren Quellen wäre ich immer vorsichtig.

    Nicht unbedingt wegen der Virusgefahr, sondern eher aus dem Grund, weil man sich nicht sicher sein kann einen für das Gerät passende Firmware zu bekommen.

    Welchen Sinn würde es machen einen Virus für DVD-Player zu programmieren? Vor allem da sich der Virus/Wurm/Was-auch-immer nicht weiter verbreiten kann, keine Kreditkartennummern ausspionieren kann, kein Spam über den DVD-Player versenden kann.

    Das Programmieren von Viren und Würmen ist heutzutage ein Geschäft. Für den Entwickler muss eine wirtschaftlich verwertbare Grundlage entstehen.

    Die eigentliche Gefahr bei der z.B. bei Ebay erworbenen Firmware ist, das sie fehlerhaft ist und dadurch das Gerät unbrauchbar macht.

    Grüße

    Stefan

Ähnliche Themen

  1. "Home"
    Von Doc-Bryce im Forum Event-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.06.09, 14:32
  2. coming home
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.07, 00:46
  3. home sweet home chiang mai
    Von marc im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.06.07, 13:24
  4. Mae Nam: Mae Mai Home
    Von ede im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.09.05, 22:24
  5. Bush go Home
    Von Maadia im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.04, 09:36