Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Drucker Tintenstrahl

Erstellt von antibes, 14.07.2009, 20:48 Uhr · 26 Antworten · 3.199 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Drucker Tintenstrahl

    Zitat Zitat von phimax",p="749818
    Selbst unsere Xerox DC5000 Digitaldrucker kommen nicht an die Qualitat eines 6-Farb-Tintenstrahlers heran.
    Echt, ist das heute so? Früher, zu Zeiten, wo Frablaser noch mehrere Tausend Euro gekostet haben, waren sie jedem Tintenstrahldrucker doch um längen voraus, was die Bildqualität anging.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Drucker Tintenstrahl

    Ja ist so.
    Tinte dringt besser in die Kapillare des Papiers,
    die zusätzlichen Farben ermöglichen (i.w.S.) eine größere Farbraumreproduktion.

    Bilder aus guten Tintendruckern auf Spezialpapier haben fast 'Laborqualität'.

  4. #13
    Amras
    Avatar von Amras

    Re: Drucker Tintenstrahl

    Zitat Zitat von phimax",p="749891
    Bilder aus guten Tintendruckern auf Spezialpapier haben fast 'Laborqualität'.
    Richtig, allerdings kostet ein Abzug in echter "Laborqualität" nur einen Bruchteil dessen, was der Ausdruck mit einem guten Glossy kostet.

    Der Nachteil dabei ist, daß man ein paar Tage auf das Foto warten muß, statt ein paar Minuten.

  5. #14
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Drucker Tintenstrahl

    die chips in den patronen können mittels diverser adapter gelöscht werden. im prinzip sind sie nichts weiter als normale NVM speicherchips mit wenigen kbyte.
    danach ist die patrone für die elektronik quasi jungfräulich.

  6. #15
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Drucker Tintenstrahl

    So das will ich auch was zu sagen
    Habe seit JAhren Canon.Immer Single Ink System.
    Früher BJC 600 Serie.dann S300er bis vor 8 Monaten auch den 4200er.
    Immer verabschiedete sich der Druckkopf.Früher kostete einer mal so ca.32 D Mark.dann auch schon 34 euro bezahlt.
    Nachdem mein 4200er defekt war mit druckkopf Problemen sollte der so ca.52 Euro kosten.Da hab ich bei Druckerchannel.de gelesen und kaufe mir den Pixma 210.Mit Patrone PG37 CL38.
    Vor dem Hintergrund das es ein Druckkopf an der Patrone dran hat und beim defektem Kopf nur die Patrone gewechselt wird.Refill super einfach.Noch besser als bei meinen andren oben beschriebene Modellen.Habe immer selbst refillt per Spritze.Billigtinte vom Ebay Händler.Wahrscheinlich falsch.Weil dadurch wohl imer diese Druckkopf Probleme auftauchen.Beim 4200er ist es gkleich wie bei antibes seinem 4600er.Habe immer Fremdpatrone eingesetzt und den Originalchip wieder drauf geklebt.Klappte super.
    Bei meinem 210er kann man leider nicht die Tastenkombination anwenden die überall beschriebn wird.Um die Tintenanzeige zu deaktivieren.Sonst druckt der nicht mehr.Mit den PG40 CL41 hab ichs noch nicht probiert.Kosten im Set bei Online Händlern 30 Euros.Hab in Bangkok bei MBK geschaut-gleicher Preis so.Billigste war 1300 Baht.
    Werde meine wieder verkaufen-weil der Refill nicht klappt.
    Hole mir den Epson mit single ink.Dort macht man hinten ne Klappe auf und holt dort einen Schlauch raus.dort macht man ein Behälter dran.warum?
    weil eben beim Düsentest Tinte durchgejagt wird und die landet unten im Drucker drin in den Aufsaugschwämmen.
    Wenn ein Drucker sozusagen voll ist oder hat ein internes druckzählwerk drin,kommt ne Fehlermeldung.Er müsse zur wartung.Da gibt es ein Programm was dieseMeldung ausschaltet und der drucker druckt wieder.Nur ich will nicht mehr die Tinte in den Schwämmen haben.
    geht mal bei Youtube rein und sucht mein Nickname emiratesonly.dort habe ich einen Druckerfilmchen gemacht.
    War der epson meines Vaters zum testen.Scuat euch den an.gerade auch was für Bastler wie Wingman.und tschüss.

  7. #16
    Amras
    Avatar von Amras

    Re: Drucker Tintenstrahl

    Dummerweise sind die Druckerhersteller auch nicht auf der Brennsuppe dahergeschwommen.

    Da sie ihr Geld praktisch ausschließlich mit den Patronen verdienen, haben sie sich in dem Bereich auch einiges einfallen lassen.

    Eine kompatible Patrone eines Drittherstellers wird vom Druckertreiber nicht mehr akzepiert.

    Der Drucker verweigert den Dienst.

    Löschen des Chips bringt in dem Fall nichts, da der Chip die Information an den Treiber senden muß, daß er vom Druckerhersteller stammt.

    Das wiederum können sich die Dritthersteller nicht erlauben, denn das wäre eindeutig Betrug.

    "Umgehungslösungen" gibt es zwar zuhauf, dürften aber für den gewöhnlichen Computer-Anwender zu aufwendig sein.

    Ich persönlich bin auch nicht bereit, mir eine dubiose, meistens russische, Firmware oder Treiber zu installieren.

    Da bleibe ich lieber bei meinem Pixma IP 5000, dessen Patronen noch keinen Chip haben.

  8. #17
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Drucker Tintenstrahl

    ich habe so eine schweinerei mit einem epson drucker schon durch. ein grund so ein teil nie zu kaufen.
    ich habe noch einen älteren lexmark drucker ........ ohne chip und ohne aussicht auf so eine sauerei.
    inzwischen schaue ich nur noch in drucker innerhalb meiner familie.........aus gutem grund .

  9. #18
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Drucker Tintenstrahl

    Naja, aber die Lexmark-Drucker, die ich bisher gesehen habe, bestechen durch 2 Dinge:

    - miserable Druckqualität
    - ständiges Eintrocknen der Druckköpfe

    Dann lieber nen vernünftigen Drucker und wenn ich mal viel drucken muss, nen externen Tintencontainer dazu, ist ja in Thailand an jeder Ecke günstig und für fast alle Modelle erhältlich.

  10. #19
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Drucker Tintenstrahl

    solange das teil noch funktioniert :-). wenn der verreckt, mal sehen was man kaufen kann ohne sich ärgern zu müssen.

  11. #20
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.027

    Re: Drucker Tintenstrahl

    Fuer alle mit Canon Pixma: Lasst die Finger von Patronen der Firma "freecolor". Billig, aber Muell und Elend. Hatten wir in der Firma probiert, geht garnicht. Unser Einkauf besorgt wieder die Originalpatronen...


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Drucker funktioniert nicht
    Von StefanLe im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.11, 21:58
  2. Drucker
    Von condo im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.07, 17:30
  3. Drucker defekt?
    Von alhash im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.04.06, 16:48
  4. WLAN Drucker
    Von a_2 im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.05, 10:19
  5. Billig-Drucker
    Von odysseus im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.02, 19:13