Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 93

Das Internet immer gefährlicher?

Erstellt von strike, 08.12.2013, 10:09 Uhr · 92 Antworten · 10.647 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von fastburner Beitrag anzeigen
    Quatsch!Wenn keine Bilder nachgeladen werden kann nicht nachvollzogen werden ob die mail gelesen wurde.
    Und ob das nachvollzogen werden kann - auch ohne Bilder nachzuladen! Dafür gibt es ein spezielles Verfahren, dass ich hier jedoch nicht weiter erläutern werde.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von fastburner

    Registriert seit
    23.01.2005
    Beiträge
    237
    Zitat Zitat von Navita Beitrag anzeigen
    Und ob das nachvollzogen werden kann - auch ohne Bilder nachzuladen! Dafür gibt es ein spezielles Verfahren, dass ich hier jedoch nicht weiter erläutern werde.
    ja genau ..... selten so gelacht.


    Bilder sind auch nur Pixel.

  4. #23
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Mal eine Frage.
    Es wird ja in jedem Fall bei Erhalt einer Abmahnung in der aktuellen Sache (ich meine jetzt nicht meine E-mail Trittbrettabmahnung) geraten einen Anwalt einzuschalten.
    Gesetzt den Fall ein wichtiger Punkt in der Abmahnung ist falsch wie z.B. Zeitpunkt liegt in der Zukunft etc. und man deshalb auf Anwalt und jegliche Reaktion verzichtet, wie geht das dann weiter?
    Wenn mir am 02.12.13 einer schreibt ich hätte am 20.12.13 etwas gemacht müßte doch die Unsinnigkeit allein schon ausreichen, oder auch nur ein Formfehler.
    Oder wenn man nie die unterstellte Seite besucht hat müßte das doch vom Provider klar zu stellen sein.

  5. #24
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    Die Frage, ob eine Abmahnung unwirksam ist, ist immer eine Fragestellung des Einzelfalles. Eine verbindliche Auskunft darüber, ob die aktuellen Abmahnungen der Kanzlei Urmann & Collegen unwirksam sind, hat letztlich ein Gericht im Rahmen eines Urteiles zu erteilen. Aufgrund der Tatsache, dass der §97a UrhG erst seit 2 Monaten gilt, kann an dieser Stelle keine seriöse Prognose über die zahlreichen rechtlichen Fragen abgegeben werden.

    Wäre die Abmahnung unwirksam, so hätte dies erfreuliche Folgen für Abgemahnte: Dann könnten nämlich die Rechtsanwaltskosten der Abgemahnten zur Abwehr der Abmahnung vom Rechteinhaber eingefordert werden. Dieser sitzt allerdings in der Schweiz, was die Durchsetzung der Ansprüche in der Praxis nicht einfacher macht.

    Mehr dazu: Sören Siebert (eRecht24)

  6. #25
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Ihr in Deutschland seid doch selbst schuld. Warum wählt ihr das Gesocks denn auch immer wieder?

    Ich habe die nicht gewählt, dafür erwähnte ich an anderer Stelle schon mal "nur ein toter Politiker ist ein guter Politiker"!

    @.J.P.
    Bei 50 - 100.000 Auftraggebern für den Mord, würde das aber mal ein interessanter Prozess oder gar 50 - 100.000 Prozesse.
    Kriegt dann jeder die Höchststrafe oder gibt es einmal die Höchststrafe und wird auf alle verteilt? Gehen halt alle für 2 -3 Stunden ins Gefängnis. Außerdem soll ein Gericht doch im Namen des Volkes entscheiden. Wie ließe sich denn der Volkeswille klarer zum Ausdruck bringen?

    Muss ja nicht unbedingt Mord sein. Mit zertrümmerten Kniescheiben irgendwo auf einem einsamern Inselchen aussetzen ist auch OK.

  7. #26
    Avatar von fastburner

    Registriert seit
    23.01.2005
    Beiträge
    237

  8. #27
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    Muss ja nicht unbedingt Mord sein.
    Warum immer diese Extreme? Bei den meisten Abmahnanwälten würde es doch reichen, wenn der eine oder andere Betroffene mal hinfahren und mit dem Anwalt ein paar Worte an neutralen Ort unter vier Augen wechseln würde. In etwa so wie so etwas in Thailand geregelt würde, also durchaus noch zivil, aber bestimmt.

    Aber die Deutschen überweisen halt brav die 250 Euros, egal ob an den Vorwürfen was dran ist, nur damit die Sache erledigt ist und zu Hause an Weihnachten Frieden ist. Und sie offen darauf, dass eines Tages ein Fernsehanwalt auftaucht und ihnen zu ihren Recht verhilft.

  9. #28
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    eine columbianische krawatte hat ebenfalls ein sehr schönes design. passt doch für dieses rechtsverdreherpack.

  10. #29

  11. #30
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Es gibt Hinweise darauf dass die Seite nicht mal für den Benutzer sichtbar aufgerufen wurde. Sprich ein Skript das auf einer "harmlosen" Seite (die vrmtl von der Kanzlei oder Komplizen ins Netz gestellt wurde) im Hintergrund, ohne Wissen oder Zutun des Nutzers, und ohne dass das Video
    zu sehen war, auf die ......treams zugegriffen wurde. Ob der Stream nun wirklich auf dem Bildschirm dargestellt wurde lässt sich mit serverseitigen Logs nicht nachvollziehen.

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie immer - Weihnachtsgeschenk ???
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 24.12.12, 10:45
  2. immer 2x
    Von eifelmatti im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.09, 11:39
  3. Internet Explorer und Internet-Stick
    Von ChangKhao im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.09, 21:15
  4. Gefährlicher Stunt
    Von conny im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.10.04, 19:23
  5. IMMER IM FORUM
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 14.09.04, 09:47