Ergebnis 1 bis 9 von 9

Cyberdiebstahl

Erstellt von Hippo, 31.01.2009, 13:40 Uhr · 8 Antworten · 736 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Cyberdiebstahl

    Ich spiele ja auch gerne. Vor allem Killerspiele ;-D
    Aber das hier hat mich doch etwas verbluefft.

    Polizei untersucht sogenannten Cyber-Diebstahl bei Online-Spiel
    Die Bochumer Polizei ermittelt im Zusammenhang mit einer mutmaßlichen Manipulation bei einem Online-Fantasy-Spiel. Es handelt sich dabei um den ersten derartigen Fall, mit dem sich die Behörden in Deutschland befassen. Wie der deutsche Zweig der österreichischen Nachrichtenagentur "pressetext" berichtet, hat ein Teilnehmer des Gameforge-Spiels "Metin 2" Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet, weil er überzeugt ist, dass jemand ihm große Mengen an Spielwährung sowie wertvolle Ausrüstungsgegenstände seiner Spielfigur entwendet hat.
    weiterlesen hier Heise

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.023

    Re: Cyberdiebstahl

    Aua, aua.....das tut weh! :P ;-D

  4. #3
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Cyberdiebstahl

    Muss ein glücklicher Spieler sein, wenn er sonst keine Probleme hat

  5. #4
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Cyberdiebstahl

    Es wird immer deutlicher: Ich muss aus diesem Land weg.

  6. #5
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Cyberdiebstahl

    Will mal nicht extra einen Thread aufmachen und begehe deshalb Cyberdiebstahl. ;-D

    Sensation in Indien
    Notebook für 8 Euro

    Von Klaus Wedekind

    Ist das möglich? Die indische Regierung will angeblich am Dienstag ein Volksnotebook vorstellen, das umgerechnet nur rund acht Euro kosten soll.

    Laut Khabrein.Info soll der tragbare Computer immerhin 2 GB Arbeitsspeicher haben. Und auch sonst soll der Laptop alles haben, was ein "richtiger" Computer so braucht. Laut Online-Infodienst Engadget wird das Gerät, WLAN-fähig sein und angeblich nur zwei Watt verbrauchen.

    Stimmen diese Meldungen, wäre das eine wahre Sensation. Bei ähnlichen Bemühungen kamen bisher nur Geräte heraus, die wenigstens 80 Euro kosten.

    http://www.n-tv.de/1096271.html

  7. #6
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Cyberdiebstahl

    Paddy, kontolliere doch mal deine Quellen. Hier siehts schon etwas anders aus

    Indischer Billigstcomputer für E-Learning verzögert sich weiter
    Der indische Bildungsminister Arjun Singh hat heute in einer Zeremonie an der Sri-Venkateswara-Universität in Tirupati im Bundesstaat Andhra Pradesh das E-Learning-Portal Sakshat eröffnet. Es ist Teil der National Mission on Education through Information and Communication Technology, die die Schul- und Ausbildung in ländlichen Regionen und ärmerer Bevölkerungsschichten verbessern soll. Federführend ist das indische Ministerium für Human Resource Development (MHRD).
    hier gehts weiter Heise

  8. #7
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Cyberdiebstahl

    Viel heiße Luft in Indien
    Laptop schrumpft zur Box

    Es war doch nur heiße Luft, was Indiens Bildungsminister Arjun Singh in den vergangenen Tagen in Pressemikrofone blies. Statt des erwarteten 10-Dollar-Laptops hat die Regierung im Rahmen einer Bildungsoffensive nur ein preiswertes Gerät für den Internet-Zugang präsentiert.

    Wie die Zeitung "The Hindu" berichtete, enthüllte Bildungsminister Arjun Singh den Prototypen eines "radikal-billigen Computer-und Zugangsgerätes", mit dem künftig Schüler und Studenten landesweit auf das Internet zugreifen sollen. Ziel sei es, virtuelle Bildungsangebote über das Internet zu vermitteln sowie Schulen und Universitäten zu vernetzen.

    Monitor, Tastatur und Maus fehlen

    Das Gerät sieht aus wie ein herkömmliches Telefonmodem. Es ist etwa 25 Zentimeter lang und 15 Zentimeter breit. Ein Monitor sowie Maus und Tastatur müssen noch angeschlossen werden. Ohne Zubehör soll das Gerät zwischen "20 und 30 Dollar" (15 und 23 Euro) kosten. Der ursprünglich angestrebte Preis von 10 Dollar sei nicht zu realisieren gewesen, zitierte "The Hindu" einen Sprecher des Bildungsministeriums.

    http://www.n-tv.de/1097245.html

    N-TV.de lässt sich von mir leider nicht kontrollieren.

  9. #8
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Cyberdiebstahl

    Ich meinte eher such dir deine Quellen besser aus oder nehme zumindest mehrere Quellen zur Kontrolle.

  10. #9
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Cyberdiebstahl

    Zitat Zitat von Hippo",p="687271
    Ich meinte eher such dir deine Quellen besser aus oder nehme zumindest mehrere Quellen zur Kontrolle.
    Pressemeldungen von diesem Tag lauteten überall gleich.
    Da waren auch Deine Erkenntnisse noch nicht vorhanden.

    Als diese Ankündigung präzisiert wurde, habe ich sofort reagiert.

    Deshalb: Deine Empfehlung funzt so nicht.