Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Computer nach L.O.S

Erstellt von Monton, 16.11.2003, 08:51 Uhr · 19 Antworten · 1.205 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Monton

    Registriert seit
    14.09.2002
    Beiträge
    439

    Computer nach L.O.S

    Habe lange überlegt, ob ich meinem Stiefsohn (er ist 14) einen neuen Computer in Thailand kaufe oder ihm meinen alten (ca. 1 ½ Jahre alt) aus Kostengründen zerlegt mitbringe. Habe mich nun für die zweite Version entschieden.
    Möchte die folgenden Komponenten mitnehmen:
    Mainbord MSI- K7T266 MS-6380
    Grafikkarte Herkules Prophet 4500
    2 Festplatten a`40 & 80 GB
    sowie LCD-Monitor Herkules ProphetView 720
    den Rest will ich in Chiang Mai zukaufen bzw. aufbauen.
    Hätte auch noch ein. DVD Laufwerk und CD- Brenner, aber ich denke das sich das aus Gewichtsgründen nicht lohnt.
    Muss ich noch mehr beachten, oder ist das so O.k.?

    Herzl. Gruß Monton

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: Computer nach L.O.S

    und was ist mit cpu und arbeitsspeicher?
    warum zerlegst du eigentlich den computer gut verpackt in einen karton ist doch einfacher.

    gruss

  4. #3
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756

    Re: Computer nach L.O.S

    also


    gehäuse kosten in thailand fast nix .....

    der rest ist genauso teuer wie bei uns....

    monitor würde ich nur mitnehmen wenn es ein tft ist einen normalen monitor bekommste in LOS günstig gebraucht gekauft da lohnt der transport nicht....

    also je nach gewicht laß die koste wie sie ist packe sie in koffer und fertig wenn maxitower dann evtl den in Dland laßen.....


    mfg
    dms

  5. #4
    Avatar von Monton

    Registriert seit
    14.09.2002
    Beiträge
    439

    Re: Computer nach L.O.S

    @soi1, ein Athlon 1700 und 512 MB Speicher sind auf dem Mainbord.
    Das Gehäuse ist ein Big-Tower. Ist zu schwer fürs Flugzeug.
    @dms, Monitor ist ein TFT. Hat gut Platz im Koffer.
    O.k. danke für eure Antworten. Nehme nun doch auch noch den Brenner mit.
    Ich denke wird auch ein bisschen Spaß machen den Rechner mit meinen Sohn
    aufzubauen.
    Herz. Gruß Monton

  6. #5
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Computer nach L.O.S

    Denk beim Gehäuse-Kauf in LOS daran, dass Du für AMD als Netzteil was "kräftiges" benötigst (300W++).

  7. #6
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756

    Re: Computer nach L.O.S

    und


    an das mehr an lüftern was nötig ist !!!!!

    und wenn du was wichtiges auf dem pc machen willst evtl auch ne UPS....

    mfg
    dms

  8. #7
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Computer nach L.O.S

    Wir hatten für den Sohn der Schwester einen PC ohne Probleme mitgenommen. Allerdings war es ein Bürorechner von Dell, also schmales Gehäuse und ging problemlos in den Koffer. Monitor gebraucht vor Ort gekauft.
    Keine Probleme mit Zoll usw.


    Gruss
    C N X

  9. #8
    Avatar von Monton

    Registriert seit
    14.09.2002
    Beiträge
    439

    Re: Computer nach L.O.S

    Wie hats geklappt mit dem Computeraufbau?
    Wir leben hier zwischen Chiangmai und Chiangrai in Wiangpapao.
    Meine Frau fährt mich mit dem Pickup nach Chiang Mai (150 km).
    Im Computershop wird erst einmal für den Rechner für Tomtam (Meinem Stiefsohn) eingekauft. Gehäuse(1000 THB), Tastatur(190 THB), Drucker(2000 THB), Soundboxen (850 THB) und diverses.
    Das war dann aber doch eine mittelschwere Geburt den Rechner für meinen Sohn aufzubauen.
    Das Zusammenschrauben erledigte sich wie von selbst. Das Motherboard passte gut, auch die zwei Harddisks hatten genügend Platz. Neu waren nur die Laufwerke für Diskette und CD. (950 THB).
    Hatte auch an Steckerleisten und Adapter gedacht. Als ich die Kiste sauber verkabelt hatte kam dann der erste Test. Keine Reaktion vom Rechner. Dafür bekomme ich Elektroschläge beim Anfassen des Gehäuses. Schnell ziehe ich den Stecker, dennoch steht das Gehäuse immer noch unter Spannung, da scheinbar der Kondensator nicht isoliert ist. Demontiere alles noch mal montiere neu und teste zum zweiten Mal. Funken dringen aus dem Netzteil. Dann ist alles tot. O.K. Netzteil defekt. Ich mache mir Sorgen um das Motherboard und den Prozessor.
    Nächsten Tag nach Chiangmai, der Umtausch des Netzteils war kein Problem. Kaufe gleich Software, dann zurück. Sorgsam verkable ich noch mal das ganze und starte die Kiste. Der Gehäuselüfter schnurrt die Led´s des MSI- Motherboards fangen an zu blinken drei mal grün das letzte LED bleibt rot und das Motherboard piepst ganz schrecklich.
    Das Gehäuse steht auch immer noch unter Spannung, wenn auch etwas schwächer. Alle Versuche und Checks bleiben erfolglos. Die Angst Fehler zu machen sitzt tief, denn der enttäuschte Blick meines Sohns spricht Bände. Also entschließe ich mich zum Fachmann zu gehen. Chiangmai ist so ungefähr in 1,5 Stunden mit dem Pickup zu erreichen. Ein freundlicher Shop im ersten Stock nimmt mir hilfsbereit meine Kiste ab und checkt alles durch. Schließlich finden die Jungs einen Fehler der Athlon 1700 XP war im Bios zu niedrig getaktet(?). Die Kiste läuft wieder. Man gibt mir den Tipp unbedingt eine Sicherheitssteckleiste zu verwenden und den Rechner mit einem soliden Kupferkabel zu Erden. (das kostete mich alles im allen nur 100 THB) Zurück in Wiangpapao klappte denn auch alles der Rechner lief gut an, das neue Betriebssystem (XP-Prof) wurde problemlos installiert, alle Programme die auf der zweiten Festplatte waren konnten danach installiert werden.
    Nun nach ein paar Tagen kann ich sagen dass der Junge kaum noch vom Rechner wegzubringen ist, ich einen Freund gewonnen habe und da auch der Internetanschluss klappt hoffe ich künftig auf eine kleinere Telefonrechnung in Deutschland.
    Mit herzlichen Gruß aus Wiangpapao
    Monton.
    Hier nun ein Bild des Computers von Tomtam:

  10. #9
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Computer nach L.O.S

    Nicht schlecht. Das übersteigt jedenfalls meine Computerkenntnisse bei weitem.

    Rein interessehalber, hätte man rein theoretisch nicht Zoll zahlen müssen für die eingeführten Teile?

  11. #10
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Computer nach L.O.S

    Klasse - freut mich das das alles geklappt hat wie Du es Dir vorbgestellt hast. :bravo:
    Liebe Gruesse an alle
    Serge

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Computer Spy Schutz
    Von wasa im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.10, 02:21
  2. Computer "hängt"
    Von UAL im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.12.07, 21:52
  3. SMS vom Computer nach LOS. Wo?
    Von dawarwas im Forum Computer-Board
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.06.07, 12:22
  4. Computer im Gepäck
    Von singhafreund im Forum Treffpunkt
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 26.07.06, 17:51
  5. :computer:
    Von Surin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.11.02, 08:55