Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Cloud - Legal Situation

Erstellt von strike, 29.09.2012, 16:06 Uhr · 18 Antworten · 1.880 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Cloud - Legal Situation

    Mich wuerde interessieren, ob hier jemand Auskunft ueber die rechtliche Situation zu privaten Daten in der Wolke geben kann.
    Man hat ja die Gelegenheit, in seine private Wolke z.Bsp. bei Amazon auch seine Musikdaten zu exportieren - siehe den entsprechenden Thread.

    Wie weist man eigentlich nach, dass die Daten legal sind?
    Fragt jemand danach?

    Konkret: ich habe digitalisierte Songs von Tapes und LPs, aber natuerlich auch sehr viele aus meiner ehemaligen CD-Sammlung.
    Viele dieser CDs - mehr als 1.000 - und fast alle LPs - auch mehr als 1.000 - habe ich allerdings mittlerweile verschenkt bzw. fuer einen kleinen Betrag ( 0,50 Euro ) verkauft.

    "Gehoeren" mir damit eigentlich noch die Daten, die privaten Kopien?
    Muss ich ganz genau darauf achten, dass in meinem Account nur nachweislich gekaufte und/oder Kopien aktuell bei mir im Regal real stehende CDs exportiert werden?

    Ganz nebenbei: fuer manchen Songs habe ich ja (vermutlich) bereits sowohl auf LP als auch CD die GEMA-Gebuehren entrichtet ......

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.820
    manchmal melden sich die aussergefallensten Firmen bei einem;

    einem Musikmitschnitt aus dem ZDF,
    reingestellt bei youtube,
    meldete sich nicht etwa das ZDF, sondern die französische UMG.

    Der Trick, sie behaupten einfach, Rechteinhaber zu sein,
    ohne dies bei youtube zu beweisen.

    Aufgrund dieser mittlerweile gängigen Praxis,
    kann man davon ausgehen,
    dass unabhängig einer annähernd sicheren Rechtsauslegung,
    es immer Firmen geben wird,
    die einfach so Ansprüche stellen,
    weil der Anwalt keine Arbeit ansonsten hat.

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.820
    private Wolke - kann auch dritten zugänglich gemacht werden,
    und ist dann nicht mehr privat

    Verkauf einer LP ist schwierig, die LP ist quasi die Rechtelizenz

    private Kopien von Radiosendungen / kein Problem,
    von CDs / kann der Nachweis der Rechte gführt werden ?

  5. #4
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ... von CDs / kann der Nachweis der Rechte gführt werden ?
    Ich duerfte einer der ganz, ganz Wenigen sein, die sich derartige Kassenzettel nicht mindestens 25 Jahre aufheben

  6. #5
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Das ist doch alles eh irrelevant solange Du Dich nicht mit Deiner Steuernummer irgendwo anmeldest. Das Schoene am Internet ist ja gerade das, es ist international und nicht wirklich kontrollierbar. Mir geht diese Thematik voellig am Arsch vorbei, ich hab vielmehr Bedenken, irgendwelche privaten oder geschaeftlichen Daten in Services wie Dropbox zu laden, obwohl sie ja voellige Verschluesselung und Sicherheit versprechen. Wie die Schweizer Banken, gelle

  7. #6
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Das ist doch alles eh irrelevant solange Du Dich nicht mit Deiner Steuernummer irgendwo anmeldest. ...
    Der ACP ist selbstredend mit einem Account bei Amazon verknuepft.
    Ausserdem ist es die Premium Version, die (selbst wenn ich dieses Mal noch einmal drumherum gekommen bin) mit einer Zahlung verbunden ist.

  8. #7
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Ich hab einen Fake-Amazon Account, weil man nur deren Android Store benutzen kann, wenn man in den USA wohnt. Tut mir nicht weh, denen auch nicht. Ist an der Stelle auch egal, da Du ja mehr generell gefragt hast. Sicher probiert die Musik- und Filmmafia weiter zu verbieten und abzuschoepfen wo es geht, erfolgreich werden sie aber damit nicht sein, wie die Geschichte schon bewiesen hat.


  9. #8
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Hab mal - bis auf die bei Amazon gekauften Teile - alles andere wieder raus genommen, bis ich Klarheit habe, wie die rechtliche Lage ist.
    Und wenn sich diese in 12 Monaten nicht klaeren laesst, dann war es das eben.

    Waere bequem gewesen, denn einfach etwas eigenes - wie @tuxluchs vorschlug - mit einem UI, aufzubauen ist zumindestens fuer mich nicht eben mal nebenbei gemacht .....

  10. #9
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.493
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Hab mal - bis auf die bei Amazon gekauften Teile - alles andere wieder raus genommen, bis ich Klarheit habe, wie die rechtliche Lage ist......
    Nur mal eine Verständnisfrage Frank. Warum mietest du dich in einer Cloud ein?

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.820
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Waere bequem gewesen, denn einfach etwas eigenes - wie @tuxluchs vorschlug - mit einem UI, aufzubauen ist zumindestens fuer mich nicht eben mal nebenbei gemacht .....
    eine 2 TerraB WD Green Festplatte liegt bei 100 Euro, der Server dazu, z.B. eine Synology Ds 112j etwa 130 Euro,
    anstöpseln an den Router, die kostenlosen Programme runterladen, und schon ist der Media Server eingerichtet,

    eine dynamische (free) IP holen, dann hat man zB. strike.dyndns.org
    und nur noch die Musikstücke auf die Festplatte, fertig ist der eigne Server und die eigene Cloud.

    wer nun eigne Urlaubsvideos mit Fremdmusik, die keine CC Lizinz hat,
    ins Netz stellen will,
    muss schon etwas mehr Auswand betreiben.

    Zuerst die Software installieren, also etwas ähnliches, wie youtube,
    da nimmt man Vimp Community, kostenlos,
    Video & Social Media CMS - ViMP - Video CMS
    Versionsvergleich - ViMP - Video CMS

    wenn man nun einen Blog auf seinem Server betreibt,
    (wo man seine Videos und Musik einbindet)
    wäre es wahrscheinlich günstiger,
    ihn unter US Recht zu bekommen,
    und folgenden Freiräum zu nutzen :

    "Copyright Disclaimer, Under Section 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for 'fair use' for purposes such as criticism, comment, news reporting, teaching, scholarship, and research. Fair use is a use permitted by copyright statute that might otherwise be infringing. Non-profit, educational or personal use tips the balance in favor of fair use."
    i

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Amazon Cloud Player, Google Play, iTunes, ...
    Von raksiam im Forum Computer-Board
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 25.12.15, 11:38
  2. Persönliche Cloud mit Pogoplug
    Von x-pat im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.09.11, 01:56
  3. Zwei Pässe-Legal
    Von Malivan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.10.06, 13:56
  4. Umbau Deutsche Botschaft legal??
    Von mrzaertlicher im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.09.05, 15:44