Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

chkdsk

Erstellt von antibes, 05.04.2008, 17:16 Uhr · 21 Antworten · 1.518 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von spellbound hound

    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    507

    Re: chkdsk

    Zitat Zitat von deguenni",p="579135
    hatte dann noch ein zweites winxp auf einer partition. nun wird chkdsk zwischen den zwei installationen hin un her gerödelt haben. ist klar, chkdsk kann ja nicht wissen wo was zuzuordnen ist.
    Das ist technisch gesehen inkorrekt. chkdsk prüft jede Partition gegen die jeweilige MFT, es kann also schon mal gar nichts partitionsübergreifend durcheinanderwerfen (IIRC befanden sich die beiden Installationen auch auf unterschiedlichen Partitionen).
    Und selbst wenn beide Windows-Installationen sich auf der gleichen Partition befunden hätten, ist es mehr als unwahrscheinlich, dass chkdsk die Dateien "verwechselt". Denn das würde voraussetzen, chkdsk arbeite "umgekehrt", also sucht zu jedem Dateicluster einen Eintrag in der MFT.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: chkdsk

    hallo aus dem internetcafe,
    wenigstens habe ich eine sehr hübsche russin neben mir.
    aber der rechner macht mich wahnsinnig.
    nachdem das zweitemal checkdisk durchlief, konnte ich ihn zum laufen bringen. nun kopiere ich gerade laufwerk c mit 111 GB auf meine externe.
    ich habe natürlich daten auf der externen gesichert, also habe ich auf die ratschläge gehört ;-D .
    nach der datenübertragung werde ich nochmals meinem pc mit einem recovery programm nach meinen ca. 200 jpg durchsuchen. bei diesem programm kann man die suche in bereiche tätigen. vorher habe ich das schon kurz probiert und es kamen einige fotos zurück.
    wenn ich nach getaner arbeit die festplatte formatiere, habe ich wahrscheinlich nur noch laufwerk C und nicht mehr C, D und E wie von medion/ aldi eingestellt. ist mir aber egal. werde in zukunft meine daten weiter auf die externe kopieren.

    meine frage: funktioniert das mit dem computergebundenen windows xp zusammen?

  4. #13
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: chkdsk

    Wieso? Du kannst ja bei der Neuinstallation vom XP die Festplatte aufteilen, bis zu 4 physische Partitionen sind möglich.

  5. #14
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: chkdsk

    alle daten sind gesichert. fand sie in einem neuen verzeichnis. hatte nicht geglaubt, dass ich soviele ordner auf dem desktop habe.
    nun wohl den befehl im dos: format C:\
    ist das richtig oder kann ich die festplatte anderst formatieren?

  6. #15
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: chkdsk

    format c:\ ist ein Synonym...

    Das machst du bei der Installation von XP.
    Wenn du von CD bootest, kannst du zw. Reparatur und Neuinstallation entscheiden. Du nimmst selbstredend Neuinstallation. Im Verlauf wirst du gefragt, wo diese/auf welcher Partition das passieren soll. Dir sollten min. 3 Partitionen (c,d,e,) angezeigt werden.

    An dieser Stelle muß/kannst du dich entscheiden, wie das System aufgebaut sein soll. Empfehle C für's System und D für Daten. Wenn du allerdings mit den XP Vorgaben der Eigenen Daten arbeiten möchtest, dann nimm halt nur eine Partition C.

    Die drei vorhandenen hast du ja gesichert (brauchst wirklich nichts mehr von diesen Partionen? Denk vorher genau nach!), also im Installationsdialog die vorhandenen löschen. Im nächsten Schritt legst du eine neue Partition C an und läßt sie vollständig formatieren. Alles weitere folgt dann nach Schema F.

    Hast du eine XP SP1, dann zuerst SP2 installieren!

    Wurden jetzt noch nicht alle Hardware Komponenten erkannt, die fehlenden Treiber nachinstallieren; die liegen in einem Verzeichnis auf einer der CDs die bei Rechner dabei waren.

    Nun startest du Windows Update (könnten ca. 100 Updates angezeigt werden). Tip: Das Windows Programm zur Entfernung bösartiger Software braucht keiner (gibt kostenlose Alternativen) also immer Haken weg. Alles installieren lassen (keine Angst, MS kannst/solltest du hier Vertrauen). Diesen Vorgang muß du wohl einige Male machen. Wenn keine Updates mehr angezeigt werden, kannst du deine Programme installieren.

    Viel Spaß

  7. #16
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: chkdsk

    danke phimax,
    aber was ist eine
    Hast du eine XP SP1, dann zuerst SP2 installieren! ?

    ich habe so ein medionrechner mit einer installation`s cd.
    das window`s ist an diesen rechner gebunden.

  8. #17
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: chkdsk

    SPx = ServicePackx = Produktverbesserung
    -> Unabhänging von irgendwelcher Hardware.

    Du kannst das auch über Windows Update machen, das wird dir b.B. angeboten (auf der Updateseite im Infofenster rechts).

  9. #18
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: chkdsk

    Noch'n Tip, da du in der Vergangenheit öfters USB-Probleme gehabt hast.

    Wenn du USB Drucker, Scanner o.ä. hast und die eine Treiber-CD benötigen, immer erst die Treiber installieren und erst dann das Gerät anschließen - außer die Installationsanleitung des Gerätes beschreibt einen anderen Weg.

    Deine ext. HD braucht aber keinen Treiber.
    Nicht das du dir da gleich wieder die Seuche ins System packst... ;-D

  10. #19
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: chkdsk

    Hat hier einer Ultimate oder XP 64-bit? Lohnen sich 64-bit?

  11. #20
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: chkdsk

    Oft haben Leute bei Neuinstallationen Probleme,

    Beispiel

    - w2k servicepack 2
    - danach wurde eine interne USB Karte installiert, wo man weitere USB Schnittstellen hat (die USB Karte hat ein eigenes Bios ...entweder Ali Chipsatz oder NEC)
    - dann kamen die Updates und die aktuellen servicepacks

    ----------------------------------------------------------
    nun das Problem,
    bei einer Neuinstallation installiert man bis auf die neuste Version,
    und am Ende kommt die Treiberinstallation der installierten Komponenten, und siehe da,
    die USB Karte macht plötzlich einen internen Konflikt mit der Grafikkarte, Grafikkarte nur mit Standarttreiber im 16 Farbenmodus.
    -----------------------------------------------------------

    das verhindert man nur, indem man genau so installiert, wie man auch seine periphäre Hardware aufgebaut hat, also seine alte Installationshistorie beibehalten.

    es gibt noch eine Menge andere Probleme, aber das nur als eine Anmerkung
    (neue Rechner ohne diverse Zusatzkarten sind da natürlich einfacher)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte