Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

chkdsk

Erstellt von antibes, 05.04.2008, 17:16 Uhr · 21 Antworten · 1.517 Aufrufe

  1. #1
    antibes
    Avatar von antibes

    chkdsk

    ich habe ein problem.
    heute fuhr mein rechner überhaupt nicht mehr hoch. ich versuchte immer wieder ihn neu zu starten, aber der rechner stürzte spätestens bei der abfrage des benutzernamens oder des passwortes ab. vorher stürzte er schon früher ab.
    irgendwann hatte ich glück und konnte einloggen. darauf lief automatisch eine windowsreparaturmassnahme "chkdsk" in 3 phasen durch.
    auf dem desktop fehlten danach alle abgelagerten dateien, mancheverbliebenen waren umbenannt. es fehlen u.a. mehrere fotoordner, die ich abgelagert hatte.
    meine seit 3 monaten tote soundkarte funktionierte im gegensatz dazu wieder, alle onlineinstallationen laufen nicht mehr. sogar für das modem fragt er nach software. das virenprogramm ist nicht mehr vorhanden.
    ich werde nun vor alle dateien, die überhaupt noch vorhanden sind, auf der externen festplatte sichern und dann mit einem datenwiederherstellungsprogramm versuchen alle dateien auf der festplatte wiederherzustellen.
    danach wahrscheinlich neuinstallation und nur noch 1 windows xp auf den rechner.
    kennt jemand dieses problem?

    gruss antibes (aus dem internetcafe)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841

    Re: chkdsk

    leider kann man sich auf Schmuddelseiten sehr schnell etwas einfangen, aber auch auf teilweise harmlosen Seiten lauert das hinterlältige cookie, was sich bei dir einnistet.

    ein Programm, dass anfängt jpg dateien umzubenennen und zu vernichten, werden meistens aktiv, wenn virenschutz, und trojanerabsicherung unzureichend ist.

    Solange Du mit windows online gehst, wird dir das immer wieder passieren, bis die zeitliche Schmerzgrenze erreicht ist,
    und man von den immer wiederkehrenden Neuinstallationen die Nase voll hat;

    dann beginnt man ubuntu von Linux zu entdecken.

  4. #3
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: chkdsk

    na dis,
    das mit den schmuddelseiten kannste vergessen. das hatte ich alles live bis zum abwinken im realen leben.

    aber die installation hatte schon zu beginn einen fehler. wahrscheinlich lag es daran.

    vor 2 tagen hatte ich allerdings eine trojanerwarnung nach dem besuch einer thaiseite. hab keine ahnung.

  5. #4
    Avatar von Thai-Arno

    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    490

    Re: chkdsk

    Hatte früher auch probleme mit den PC. Habe jetzt Vista Ultimate wo man eine Complette PC-Sicherung auf Externer Festplatte machen kann. Wenn jetzt nichts mehr geht wird Formatiert u. von Externer wieder hergestellt u. der PC hat alle Dateien ohne zu installieren. Ich hoffe deine Systemwiederherstellung war nicht deaktiviert damit der Computer schneller ist.

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841

    Re: chkdsk

    das mit den Schmuddelseiten bezog sich natürlich nicht auf Dich persönlich, antibes, wie komme ich dazu,
    war allgemein gesprochen,

    selber hatte ich über das Problem ja hier berichtet,
    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?t=28747&start_t=45

    mach schnell deine Datensicherung, bevor die windowstür endgültig zu ist,
    und du nur noch über linux an deine daten kommst.

    Hab auf den meisten meiner rechner 3 bis 4 betriebssysteme,
    auf diesem hier, w.98, w2k und ubuntu,
    gehe grundsätzlich nur noch mit ubuntu online, es sei denn, ich muss geschäftlich mit windows office hantieren,

  7. #6
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: chkdsk

    wenn dein rechner beim booten chkdsk macht, darfst ihn auf keinen fall unterbrechen. er macht eine disk-diagnose und führt auf der festplatte eine reparatur durch. weil du ja 2x winxp drauf hast weis er natürlich nicht wo ein die installierten programme und dateien installiert hast. also kann es sein das die dateien der ersten bzw. der zweiten installation zugeordnet werden. du hast echt pech.
    man könnte mit einem mobilen mini xp die wichtigsten daten auf eine externe festplatte auslagern und dann formatieren und neu installieren.

  8. #7
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: chkdsk

    Wie lief denn chkdsk?
    Beim Hochfahren mit der Option Fehler automatisch reparieren?

    Du hattest hoffentlich deine Daten schon vorher gesichert.
    Empfehlungen und Warnungen hast du hinreichend erhalten.
    Jetzt kann es sein, das du sie nicht wiederherstellen kannst.
    Bei System- und Programmdaten ist das wurscht.
    Schade um die unwiederbringlichen/selbsterstellten Daten...

  9. #8
    Bjoern
    Avatar von Bjoern

    Re: chkdsk

    Hallo,
    - alle Kabelverbindungen und Steckplätze mal überprüft?
    Falls du noch mal "reinkommst" check unter start->Einstellungen->Systemsteuerung ->Verwaltung die Ereinisanzeige(n). Eine Frage - hast du eventuell versucht durch Eintragungen in der Registry oder durch ein Optimierungsprogramm deinen Rechner zum schnelleren Shutdown zu überreden? Wenn ja rückgängig machen, die Programme werden dadurch teilweise rabiat beendet ohne das sie temporäre Daten zurückschreiben zu können. Wenn du deine Daten gesichert hast kannst du mal in der Eingabeaufforderung mit "cmd" ein DOS-Fenster öffnen und dort chkdsk C: /r eingeben(für Laufwerk D: analog chkdsk D: /r). Das sollte lesbare Infos aus fehlerhaften Clustern wieder reparieren... sollte Ich gehe davon aus, dass deine Festplatte mindestens noch 20% frei hat? Browsercaches alle gelöscht?
    Der vom IE kann gigantisch sein, am besten auf 25-50 MB beschränken.
    Hattest du mal einen BOSD(Blue screen of death)? Wenn das vorkommt die Nummer aufschreiben und Sinn ergoogeln.
    Weitere Variante - die Auslagerungsdatei. Die benötigt einen zusammenhängenden Festplattenbereich. Nach viel Löschen und Neuspeichern deine Platte aus wie´n Käse. Um das Ganze wieder hinzubiegen musst du zunächst die Auslagerungsdatei abschalten (start ->Systemsteuerung ->System ->Erweitert; hier auf den ersten Buttom "Einstellungen") klichen, dann auf die Registrierkarte "Erweitert", dann im unteren Drittel bei "virtuellem Arbeitsspeicher" auf "Ändern" klicken und dann den Radiobuttom "keine Auslagerungsdatei" klicken. Dann (wichtig) den Buttom "Festlegen" klicken. Dann neustarten, defragmentieren und die Auslagerungsdatei wie oben beschreiben wieder aktivieren. Ok - gibt noch mehr aber wenn du das versuchst hast du schon viel getan.
    Falls du XP neu aufsetzt, dann partitioniere die Platte in zeit Partitionen. Auf die zweite Partition schneisst du dann deine Daten (Fotos, Dokumente etc.)drauf. So kannst du das Betriebssystem immer neu aufspielen/wechseln ohne das deine Daten platt sind. Ersetzt trotzdem nicht die Datensicherung .

    Viel Erfolg! Gruss Björn

  10. #9
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: chkdsk

    hallo björn,
    hatte mit antibes tel-kontakt. es geht nichts mehr trotz vieler versuche. sieht aus als muss er das system komplett neu installieren. er hatte ja vor einigen monaten schon probleme. hatte dann noch ein zweites winxp auf einer partition. nun wird chkdsk zwischen den zwei installationen hin un her gerödelt haben. ist klar, chkdsk kann ja nicht wissen wo was zuzuordnen ist.
    in dem fall ist eine neuinstallation unumgänglich.

    edit: soviel ich weis hat er seine wichtigen daten auf einer externen USB-platte gesichert.
    natürlich sollte man trotzdem in kurzen abständen eine imagesicherung machen. habe es hier auch schon desöfteren empfohlen. mittelerweile gibt es freeware um image-sicherungen zu erstellen.
    ich mach meine imagesicherungen einmal in der woche mit ghost von symantec. jeden tag werden inkrementelle sicherungen gemacht. die sicherungen werden auf einer externen USB-platte gelagert. so, und nur so kann man sich vor möglichen verlust schützen.

  11. #10
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: chkdsk

    Zitat Zitat von deguenni",p="579135
    es geht nichts mehr[...]
    edit:...hat er seine wichtigen daten auf einer externen USB-platte gesichert.
    Wer nicht hören mag, muß halt fühlen ;-D
    Na dann: format C:\

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte