Ergebnis 1 bis 8 von 8

CDMA2000 1X EV-DO

Erstellt von andrusch, 13.08.2009, 13:39 Uhr · 7 Antworten · 950 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von andrusch

    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    441

    CDMA2000 1X EV-DO

    Hallochen,
    bin jetzt für längere Zeit in Thailand und fahre morgen in den Korat. Ich benötige das Internet täglich und suche nach einer guten, preisgünstigen Verbindung. Hat jemand mit o.g. Erfahrungen, bekomme ich eine Flat oder geht es nur über das Handy? Lohnt sich ein Festnetzanschluss mit Internet?
    Danke. Andrusch
    Sollte ich etwas überlesen haben, so gebt mir einen Tipp.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Andichan

    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    770

    Re: CDMA2000 1X EV-DO

    Also ma ganz auf die schnelle.

    Warum überhaupt die Option Handy (viel zu teuer) oder Vertrag (viel zu umständlich).
    Machs doch einfach in einem Internetkaffee. Und wenn du dein Lapi dabei hast, kannste sogar über WLAN surfen.
    Is auf jedenfall sehr günstig und fast überall verfügbar.


    War nu nen Tipp von mir. Mache es selber so. Man hat auch die Kosten im Blick.



    Gruß


    Andichan

  4. #3
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: CDMA2000 1X EV-DO

    CDMA2000 1X EV-DO ist ein aehnliches Modulationsverfahren wie UMTS (WCDMA) aber nicht kompatible.

    Es wird in TH von CAT und Hutch angeboten. Die Monatsflat solte so bei 1000 Baht liegen bei ca. 2 Mbit Geschwindigkeit.

    Hardware (Stick) musst Du meistens seperat kaufen und kannst Du nicht anders verwenden.

    Den Zusatz ev-do gibt es nur in Ballungszentren, mir bekannt sind Bangkok und Pattaya, ausserhalb wenn ueberhaupt ein Netz verfuegbar kommst Du nur auf 300 K

  5. #4
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: CDMA2000 1X EV-DO

    Hardware muß wie Charly sagte dazu gekauft werden, Stick oder Smartphone. Da die damals keinen Stick hatten, ich aber dringend zuverlässiges Internet brauchte, habe ich mir das Smartphone Motoq geholt. War im ersten Jahr schon ca. 5 Mal und insgesamt ca. 3 Monate zur Reparatur. Also nicht so empfehlenswert . Dies nur zur Warnung, falls Du auf die Schiene gehst, mach Dich vorher nochmal wegen der Hardware schlau.

    Korat müßte Cat sei, zumindest ging in der Gegend mein Motoq. Habe es aber leider nicht direkt in der Stadt oder Stadtnähe ausprobiert, insofern keine Ahnung hinsichtlich der Geschwindigkeit. Flat liegt bei ca. 750.- THB/Monat, Stick müßte so um die 9000.- THB liegen. Geschwindigkeit ließe sich ja direkt im Laden vor Kauf testen. Aber erwarte da nicht allzu viel. Hier in Phuket (G2) liegt die bei durchschnittlich bei 22/10 (Download/Upload) kB nach Deutschland. In Khorat hatte ich vor 2 Jahren mit AIS Edge denke ich mal (wußte damals noch nichtmal, daß es sowas gibt, aber es war viel schneller als eine Verbindung mit DTAC mit dem gleichen Handy) so um die 8/5 kB.

    Solltest Du da ein Haus o. ä. für längere Zeit mieten wollen, wäre ne echte DSL-Leitung sicher die bessere (schnellere und ingesamt preiswertere) Alternative. Mußt im Normalfall nur darauf achten, daß das Haus eine Telefonleitung hat. Der Ablauf ist easy, meist übernimmt das der Vermieter, notfalls kannst Du ihn (er will ja vermieten) auch höflich darum bitten.

    Internetcafé geht wie vorgeschlagen sicher auch. Ich mußte vor 2 Jahren mal lächerliche 100 MB hochladen und habe dann in Non Sung (liegt in der Nähe) gegen 07.00 Uhr angefangen, nach einem "schnellen" Internetcafe zu suchen. Hatte den Job dreimal dabei (3 Sticks) und gleich beim ersten Café den ersten zur Sicherheit versenkt (Upload 3-4 kB). Hatte ja theoretisch wegen Zeitverschiebung noch Luft. War in der Mall, in allen Internetcafés, die ich mit meiner Thai-Familie finden konnte (3 oder 4?), habe dann irgendwo bei 7 kB noch einen Stick versenkt und irgendwann so gegen 20.00 Uhr war der Job dann tatsächlich auch in Deutschland. Das mit dem "Versenken" hatte nicht viel gebracht, da bei beiden die Internetverbindung öfter mal zusammengebrochen war. Kann aber heute schon ganz anders aussehen, ich bin in der Beziehung ein "gebrochener Mensch" und miete mich gleich im Hotel mit Internet im Zimmer ein... Aber so zum gelegentlichen Surfen ist das natürlich eine andere Geschichte.

    Letztlich hängt es also wie immer auch ganz stark davon ab, was Du eigentlich effektiv brauchst (nicht möchtest), möchtest ist - falls überhaupt verfügbar - unbezahlbar).

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808

    Re: CDMA2000 1X EV-DO

    wer online banking macht, sollte allerdings bei internet shops sehr vorsichtig sein

  7. #6
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: CDMA2000 1X EV-DO

    Online Banking im Internetshop sehr vorsichtig sein? Warum eigentlich? Und dann noch in Khorat. Erstmal ist man über die Tans doch ganz gut abgesichert. Und zum anderen hätte ich doch viel mehr Grund zur Besorgnis in der Khao San Road. Oder sehe ich da irgendwas falsch und gehe zu leichtfertig mit meinen Daten um?

    Meine die Frage ganz ernst. Man hört immer ganz viel über Datenmißbrauch, gehackte Konten etc. nur kenne ich persönlich keinen einzigen Menschen, dem jemals sowas passiert ist.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808

    Re: CDMA2000 1X EV-DO

    Tans gibt es nur in Deutschland,
    es fängt an mit dem Log in,
    Log in NAME und Log in PASSWORT,
    um Kontenzugriff zu haben.

    Um dann Überweisen zu können, haben unterschiedliche Banken, unterschiedliche Prozeduren,
    Aktivierungscode per sms an ein Thai Handy, um eine neue Kontoempfängerverbindung zu aktivieren- so bei Siam Commercial Bank,
    bei Dexia bekommt man ein eigenes Gerät zur Generierung von der Überweisungsnummer,
    bei einer anderen Bank musste man ein spezielles Programm auf den notebook installieren und freischalten lassen, - online banking geht dann nur von diesem personalisiertem Gerät,
    usw usw ...

  9. #8
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: CDMA2000 1X EV-DO

    Allens klar, war auf deutsches Online-Banking fixiert.

    Komme mit dem Mischmasch aus Englisch-Thai bei der SCB "Easy " nicht klar und inzwischen hat sich das Thema auch erstmal komplett erledigt.