Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Callcenter - Everywhere

Erstellt von sanukk, 02.09.2012, 23:40 Uhr · 14 Antworten · 1.337 Aufrufe

  1. #11
    carsten
    Avatar von carsten
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Klar, aber die Kunden der DTAG sprechen fast immer noch Deutsch.
    Da nuetzt ein sauberes Englisch der Inder (falls es das wirklich gibt) wenig, oder?

    Es gibt mit Sicherheit auch genügend Inder, die ein vernünftiges Deutsch können, die werden halt an Sprachsachulen ausgebildet, kommt immer noch viel billiger, als das Callcenter in DE zu betreiben.

    Nebenbei gibts ja in Thailand ein Callcenter (war ja sogar hier im Forum mal mit ner Stellenanzeige vertreten) für den Deutschsprachigen Raum. Dort wurde ja deutsches Personal ,mit Thai-Arbeitsverträgen verpflichtet. Alleine schon die niedrigeren Lohnkosten (auch für EXPATS) und die kaum vorhandenen Lohnnebenkosten rechtfertigen den Standort in Asien.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von carsten Beitrag anzeigen
    Es gibt mit Sicherheit auch genügend Inder, die ein vernünftiges Deutsch können, die werden halt an Sprachsachulen ausgebildet, kommt immer noch viel billiger, als das Callcenter in DE zu betreiben.....
    Hatte vor laengerem ein Gespraech mit einem Manager von irgendeinem amerikanischen Versicherer (Gesundheit).
    Der erzaehlte mir, dass sie viel Zeit investiert haetten um den Indern einen leichten amerikanischen Sound anzulernen, da die amerikansichen Verbraucher nicht gut reagiert haben, als sie merkten, dass sie mit Indern sprachen.
    Da halfen wohl auch die Hinweise auf daraus resultierende niedrige Beitraege nichts - die Leute wollten das Gefuehl, mit einem Amerikaner zu sprechen.

    Die Company hat sich dann nach meiner Erinnerung wieder aus Indien zurueckgezogen, weil die Verbraucher massenhaft wegen vermeintlicher Inkompetenz der Call Agents - denen der Amerikaner oft auch nach haertestem Training immer noch nicht abgenommen wurde - die Vertraege kuendigten.

    Seine Aussage kann ich freilich - vor allem nach so langer Zeit - nicht mehr verifizieren .....

  4. #13
    carsten
    Avatar von carsten
    Vielleicht ist das der Grund, dass die in dem Thailändischen Callcenter Muttersprachler einstellen.
    Aber die Geschichte mit den deutlich geringeren Lohn- und Lohnnebenkosten zieht noch immer.

    Und der Deutsche ist da wohl nicht sooooo empfindlich wie der AMI, gibt ja auch in deutschen Callcentern und anderen Dienstleistungsberufen genügend ausländische Arbeitskräfte, die Deutsch mit Akzent sprechen.

  5. #14
    Avatar von Mantoo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    247
    Zitat Zitat von carsten Beitrag anzeigen
    gibt ja auch in deutschen Callcentern und anderen Dienstleistungsberufen genügend ausländische Arbeitskräfte, die Deutsch mit Akzent sprechen.
    Und die dort anrufenden deutschen Kunden erst....

  6. #15
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Man sollte die Deutsch-Kenntnisse der aus D anrufenden D ohnehin nicht überbewerten. Zeigt dieses Forum ja auch.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.06, 06:40