Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Blockchain

Erstellt von J-M-F, 26.02.2018, 12:33 Uhr · 14 Antworten · 563 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.060

    Blockchain

    Da hier noch nicht zu finden ist und ich mir Mittlerweile ziemlich sicher bin, warum der Staat das braucht/will.Blockchain ist in meinen Augen der ultimative Untergang der Freiheit, oder die komplette digitale Versklavung.Alles wird gespeichert, mit einander verknüpft und verschlüsselt, den Generalschlüssel hält der Hyperstaat. Alle Geräte arbeiten mit diesem durch die Netzwerkverbindung/Freigabe. Alle anderen Kommunikationen, die diesen Schlüssel nicht enthalten, werden unterbunden und somit ist ein Entkommen aussichtslos.Damit sich diese Technik schnell durchsetz, gibt es die Cryptos. Damit wird auch klar, warum die Amis Ihr Dollarimperium dafür aufgeben, Das neu Imperium ist ungleich größer und durchsetzungsfähiger. Ein Leben ohne diese Technik ist, unter anderem wegen Kryptos oder digitalen biometrischen Ausweisen nicht mehr möglich.Die Matrix ist ein Scheiss dagegen

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    2.237

    Welt ohne Banken

    Die Blockchain-Revolution könnte Banken überflüssig machen.

  4. #3
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    23.524
    Ende der Welt naht, speziell wenn man der Idiotie in Massenmedien lauscht . Ist aber auch ok, jeder ist seines eigenen Unterganges wuerdig, oder so...

  5. #4
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.060
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Ende der Welt naht, speziell wenn man der Idiotie in Massenmedien lauscht . Ist aber auch ok, jeder ist seines eigenen Unterganges wuerdig, oder so...
    und das bedeutet jetzt genau was?Die (Massen-)Medien und die Softwarebranche werden sich wohl ehr heute als morgen die Umsetzung meiner oben genannten Vorstellung der Blockchain wünschen. Sie könnten zB. jeden digitalen Artikel/Software/Text einzeln verkaufen. Entlarvend hierzu der Namen den MS dafür verwendet „Blockchain as a Service“

  6. #5
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    4.670
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    Alles wird gespeichert, mit einander verknüpft und verschlüsselt, den Generalschlüssel hält der Hyperstaat. Alle Geräte arbeiten mit diesem durch die Netzwerkverbindung/Freigabe.


    Waere es nicht denkbar, dass Staaten (oder andere Organisationen)

    mit genuegend Computer-Power diese Blogchain sprengen?

  7. #6
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.060
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Waere es nicht denkbar, dass Staaten (oder andere Organisationen) mit genuegend Computer-Power diese Blogchain sprengen?
    wenn dies funktionieren würde, dann wäre das ja auch mit den andern Blockchain möglich. Passt wie die Faust aufs Auge und die Anonymität ist dahin https://deutsch.rt.com/newsticker/65...steuerbehorde/. Die werden dann sogar Steuern nach bezahlen müssen, für Cryptos die Ihnen gestohlen wurden. In letzter Zeit wurden ja ein paar hundert Millionen $ an Cryptos entwendet.

  8. #7
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    23.524
    Ist ja nicht so, dass diese Daten, auf was immer Du Dich beziehst, nicht schon irgendwo gespeichert waeren. Der grosse Vorteil einer Blockchain ist die dezentralisierte Speicherung, also praktisch automatisch eingebaute Redundanz. Damit jederzeit verfuegbar, und was noch viel wichtiger ist, unverfaelschbar.

    Damit ergibt sich eine ganz andere Perspektive, naemlich die Eindaemmung von Korruption. Und damit meine ich nichtmal die "Kleine", die wir jeden Tag in Thailand sehen, sondern die ganz "Grosse", die es neben Thailand auch in allen selbstaufdieschulterklopfenden Demokratien des Abendlandes gibt.

    Blockchain ist den Eliten ein Dorn im Auge, nicht umsonst wird das auch so massive bekaempft. Meist liest man ja nur ueber Bitcoin, da steckt aber die gesamte Technologie dahinter, die die derzeitige Weltordnung massiv bedroht.

  9. #8
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    4.670
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    In letzter Zeit wurden ja ein paar hundert Millionen $ an Cryptos entwendet.
    Genau - diesen Punkt wollte ich ansprechen.

    Wenn die Bolgchain-Methode so sicher waere,

    wie behauptet,

    dann muesste es doch leicht sein,

    die Gauner aufzuspuehren,

    denn auf Dokumentation aller Verfahrens-Schritte wird doch soviel Wert gelegt,

    sagt man uns.

    So lange es moeglich ist Cryptos verschwinden zu lassen ist das System nicht sicher,

    meine ich.

  10. #9
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    23.524
    Sicher laesst sich das nachvollziehen. Zumindest bei den nicht-anonymen Implementierungen wie z.B. Bitcoin. Es laesst sich ganz klar verfolgen, was von welcher an welche Adresse geschickt wurde. Wem diese Adressen gehoeren ist natuerlich ein anderes Thema. An den Daten, dem was in der Blockchain gespeichert ist, aendert das aber garnichts. Diese sind unveraenderbar.

  11. #10
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    4.670
    Wurden die BC-Gauner gefasst?

    Wer kommt fuer den Schaden auf?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte