Ergebnis 1 bis 3 von 3

Bitte um Mithilfe bei Webprojekt / Datenbank

Erstellt von spellbound hound, 02.05.2006, 21:41 Uhr · 2 Antworten · 561 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von spellbound hound

    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    507

    Bitte um Mithilfe bei Webprojekt / Datenbank

    Man möge mir die "unverschämte Werbung" verzeihen, ich möchte an dieser Stelle auf ein neues Webprojekt bzw. Datenbank aufmerksam machen.

    Ich bitte alle Mitglieder, Leser etc., welche sich jetzt oder in Kürze in Thailand oder auf den Philippinen befinden, ganz herzlich sich an dem Projekt zu beteiligen. Es kostet nichts und verpflichtet zu nichts.

    Weiter Infos unter

    http://tiplash.gotdns.org

    Vielen Dank für die Mithilfe!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Bitte um Mithilfe bei Webprojekt / Datenbank

    Cool, auf der Maschine läuft ein Postfix. Relayed der auch?

    Hab den Sinn der Webseite nicht verstanden? Um herauszufinden zu welchem Provider und Land eine IP gehört gibt es www.ripe.net .

    Und selbst das ist egal, da ja jeder einen offenen Proxy in einem beliebigen Land verwenden kann dann hast Du die IP des Proxys. So what .

    Stefan

  4. #3
    Avatar von spellbound hound

    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    507

    Re: Bitte um Mithilfe bei Webprojekt / Datenbank

    Zitat Zitat von a_2",p="342473
    Cool, auf der Maschine läuft ein Postfix. Relayed der auch?
    Bestimmt. Wär ja auch ziemlich doof, wenn nich. Schau hier:

    [a_2@home ~]$ host tiplash.gotdns.org
    tiplash.gotdns.org has address 85.10.208.197
    tiplash.gotdns.org mail is handled by 10 tiplash.gotdns.org.
    [a_2@home ~]$


    Ob der auch für Deine Domain relayed? Kannst es ja ausprobieren -> $ telnet tiplash.gotdns.org 25

    Zitat Zitat von a_2",p="342473
    Hab den Sinn der Webseite nicht verstanden? Um herauszufinden zu welchem Provider und Land eine IP gehört gibt es www.ripe.net .
    Ja und ja! Natürlich gibt es ripe. Aber der Sinn der Webseite hat sich Dir nicht ganz erschlossen, kein Wunder, denn der Aufbau ist (noch?) grauenhaft und die FAQs taugen nicht viel. Es geht nicht nur darum, das Land sondern zusätzlich eine Region/Bundesland/größere Stadt auszumachen, wie Du unter IP-Abfrage erkennen kannst. Das bietet Ripe mit Sicherheit nicht, dort wird meines Wissens der Sitz des ISP eingetragen und nicht der "Einsatzort" einer IP. Kommt besonders gut bei z.B. AOL, wenn ich´s recht weiß , haben AOL sämtliche IP-Adressen in der ARIN, Land USA, Ort DULLES, VA. (Muss das ein Gedrängel in DULLES sein )

    Zitat Zitat von a_2",p="342473
    Und selbst das ist egal, da ja jeder einen offenen Proxy in einem beliebigen Land verwenden kann dann hast Du die IP des Proxys. So what .
    Hätte, könnte, würde... Technisch und theoretisch gesehen hast Du natürlich Recht, aber praktisch? Jeder kann auch Software wie pgp zur Verschlüsselung privater E-Mails einsetzen, macht aber nur ein verschwindend geringer Anteil der Internet-Nutzer. Und würde jeder offene Proxies nutzen, dann wären diese sehr bald nicht mehr offen, Bandbreite kostet halt.

    Außerdem: Würde es Dich nicht auch ein wenig stutzig machen, wenn Dir jemand angeblich aus Bangkok eine E-Mail schickt, dafür aber unbedingt einen offenen Web-Proxy in Wasweißichwo benutzen muss?

Ähnliche Themen

  1. Auswanderer-Datenbank
    Von Bajok Tower im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.03.11, 09:59
  2. Mithilfe beim www.schulprojekt-thailand.com
    Von monkey im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.10.10, 14:04
  3. Ich bitte um Mithilfe - Projekt Esteban
    Von abstinent im Forum Treffpunkt
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 03.07.06, 23:18
  4. neue thai-seite / mithilfe
    Von Sakon Nakhon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 02.05.04, 21:08