Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Bildbearbeitungsprogramm

Erstellt von Otto-Nongkhai, 25.06.2009, 08:24 Uhr · 15 Antworten · 1.758 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Bildbearbeitungsprogramm

    Habe vor ein paar Tagen ein paar biometrische (?)Passfotos machen lassen,6 St=150 Bath.
    Der Typ hatte ein tolles Programm,da konnte man den Hintergrund in eine andere Farbe,hier weiss verwandeln.
    Was fuer ein Programm kann man da verwenden und bekomme ich das als Kopie in Bangkok?
    Wie laeuft so etwas?

    Dank und Gruss

    Otto

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: Bildbearbeitungsprogramm

    Warum hast du den Typen nicht gefragt welches Programm er benutzt hat?
    Ich benutze für Fotobearbeitung Adobe Photoshop, ist allerdings sehr umfangreich und die Suche nach den Funktionen die man dann braucht könnte ein wenig dauern.

  4. #3
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Bildbearbeitungsprogramm

    Adobe Photoshop Elements 7

    http://www.adobe.com/de/products/pho...lwin/features/

    Das Programm müßte doch bei euch in LOS "billig" auf dem Markt. Ansonsten würde ich es vor Ort einfach von einem Spezilisten berbeiten lassen.

    Das Programm wurde sogar bezüglich Leistungsfähigkeit uind Preis vom BBG empfohlen. ;-D

  5. #4
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Bildbearbeitungsprogramm

    Wenn Du schon nach ner Kopie fragst, dann würde ich Dir auch Adobe Photoshop empfehlen. Ist einfach das beste Bildbearbeitungsprogramm, das es am Markt gibt.

    Was Du da beschrieben hast - Hintergrund mal schnell farblich geändert - funktioniert ohne großen Aufwand allerdings sowieso nur bei "Laborfotos". Damit meine ich, daß dazu der gesamte Hintergrund die gleiche Farbe ohne große Störungen haben muß und sich bspw. Deine eigenen Farben (Klamotten, Gesicht etc.) die direkt daran angrenzen, farblich abheben. Dann ist das tatsächlich in ein paar Sekunden gemacht. Ist das so nicht gegeben, bedarf es programmunabhängig schon einer gewissen Einarbeitung und Erfahrung, um zum einen entscheiden zu können, ob es überhaupt im Rahmen Deiner Qualitätsanforderungen möglich ist und wenn, dann mit welchen Mitteln.

    In der Praxis hast Du es allerdings selten mal mit solchen Motiven zu tun. Einarbeiten mußt Du Dich sowieso, deshalb würde ich mich gleich am besten Programm orientieren, statt evtl. später neu anzufangen, weil Dir die Funktionen des jetzigen dann eben doch nicht reichen. Darüber hinaus wirst zu keinem anderem Programm so viel Literatur finden, was ja auch eine Riesenhilfe sein kann. Themenspezifisch (Fotobearbeitung mit PS) oder eben komplett. Und die kannst Du teilweise per E-Mule o. ä. auch mal als ebook ziehen oder wahrscheinlich auch kostengünstig ersteigern. Falls Du Dich dazu entscheidest, würde ich mir aber ein themenspezifisches Buch besorgen. 80 - 90 % des Gesamtumfanges dieses Programms wirst Du im Normalfall nie benötigen. Z. B. hat das Programm mind. 40 (geschätzt) verschiedene Filterfunkionen wie z. B. Bild schärfen. Ich bearbeite an guten Tagen etwa 100 - 200 Bilder, die später gedruckt werden und benötige insgesamt 3 dieser Filter. Ich glaube aber trotzdem nicht, daß das Programm zu überladen und damit zu unübersichtlich ist. Es deckt halt angefangen von Anfängerfunktionen (brauch ich nicht) über Künstlerfunktionen (brauch ich nicht) und bspw. 3-D Effekten (brauch ich nicht) alles ab, was der einzelne Anwender so benötigen könnte. Die eigentliche Werkzeugleiste ist klar und übersichtlich. Die Funktionen, die Du brauchst, entnimmst Du Deiner Lektüre und dann kann es losgehen.

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Bildbearbeitungsprogramm

    Das Auswechseln des Hintergrunds eines Bildes nennt man im Fachchinesisch keying. So etwas kommt bei schrumpfenden Werbeetats immer mehr in Mode. Dann braucht man nur noch schöne Postkarten-Bilder als Hintergund zu sammeln und die Models selbst werden in D vor einem - zumeist grünen - Hintergrund fotografiert. Keying Programme wechseln dann perfect den grünen Hintergrund mit irgendeinem super Bilderbuch-Hintergrund (Markt in Dubai, Strand von Thailand etc.) aus.

    Auf diese Weise sind also alle neuen Photos immer das Ergebnis der Überlappung von zwei Photos. Diese keying-Programme als One-Function-Programme sind wieder viel einfacher zu bedienen als so Monsterpakete wie Photoshop, die man für alles Mögliche einsetzen kann. Entsprechende Lernzeiten vorausgesetzt.

    keying-Programme erlauben wunderschöne Werbe-Photos aber auch jede andere Form der Fälschung, in dem die Gegend, in denen sich Personen aufhalten, ständig ausgetauscht werden können.

    Ein sehr bekanntes Keying-Programm heißt:
    FXhome Photokey 2 Pro

    Zum Release schrieb die Firma:
    Drawing on FXhome’s considerable experience in the compositing industry, PhotoKey 2 effortlessly removes green or blue backgrounds from photos, allowing friends, family and clients to be transported to anywhere in the world without leaving the comfort of the studio.

    Frage mal im MBK nach, ob sie das auch schon haben.

  7. #6
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Bildbearbeitungsprogramm

    Oder einfacher und günstiger Photoimpact. Die Person oder gewünschtes Objekt ausschneiden und den Hintergrund einfärben, muss man halt viel ausprobieren bis die Hintergrundfarbe passt

  8. #7
    Avatar von Munich

    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    64

    Re: Bildbearbeitungsprogramm

    oder einfach den Passbild-generator benutzen.

    Klappt einwandfrei.

    http://www.passbild-generator.de/

    Gruss


    Munich

  9. #8
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Bildbearbeitungsprogramm

    Danke fuer die interessanten Tips
    Bin gerade
    Ein sehr bekanntes Keying-Programm heißt:
    FXhome Photokey 2 Pro
    in Bangkok am suchen,noch nicht gefunden

  10. #9
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Bildbearbeitungsprogramm

    Zitat Zitat von Munich",p="742505
    oder einfach den Passbild-generator benutzen.

    Klappt einwandfrei.

    http://www.passbild-generator.de/

    Gruss

    Munich
    Ein wirklich guter Tipp

    Installiert und gleich ausprobiert.

  11. #10
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Bildbearbeitungsprogramm

    Am günstigsten und einfachsten ist immer noch der Paßbild-Automat. Paar Euro einwerfen, fettisch is ;-D

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bildbearbeitungsprogramm
    Von Thaimaus im Forum Computer-Board
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.09.06, 10:09