Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Beratungsstellen für Onlinesüchtige

Erstellt von Doc-Bryce, 21.06.2009, 17:40 Uhr · 26 Antworten · 1.865 Aufrufe

  1. #21
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Beratungsstellen für Onlinesüchtige

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Beratungsstellen für Onlinesüchtige

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  4. #23
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.023

    Re: Beratungsstellen für Onlinesüchtige

    Passt hier vielleicht ganz gut rein!

    Generation der Stubenhocker

    Eltern schütteln oft mit dem Kopf: Ihr Sprössling wohnt nur 200 Meter von seinem besten Freund entfernt - trotzdem treffen sich die Beiden nicht zum Plausch, sondern kommunizieren via Internet miteinander.

    Laut einer Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach vom Anfang des Jahres halten nur 36 Prozent der 14- bis 19-Jährigen das persönliche Gespräch für die angenehmste Form der Kommunikation. Viel lieber smsen und chatten Jugendliche oder schreiben sich E-Mails. «Das kommt den Gegebenheiten im Leben eines Jugendlichen entgegen», erklärt Rehbein. [highlight=yellow:959c7aa087]Wer etwa im Gespräch schnell unsicher werde oder sich linkisch bewege, finde im Internet vielleicht mehr Schutz vor Spott und Kritik. «Man kann so zu viel Nähe vermeiden, nur so viel preisgeben, wie man möchte.»[/highlight:959c7aa087]
    Prof. Gerald Hüther, Leiter der Zentralstelle für Neurobiologische Präventionsforschung der Universitäten Göttingen und Mannheim/Heidelberg, sagt: «Da viele Jugendliche sich nicht wirklich für die andere Person in ihrer Ganzheit interessieren, sondern lediglich für den Austausch von Gedanken, reicht ihnen diese Art der Begegnung völlig aus.» [highlight=yellow:959c7aa087]Lebendige Beziehungen seien komplizierter und störanfälliger, zwängen dazu, eigene Positionen infrage zu stellen und sich auf den anderen einzulassen. «Bei einem virtuellen Kontakt behält man die Kontrolle, wenn einem nicht passt, was der Andere mitteilt, kann man sich ja ausloggen.» [/highlight:959c7aa087]

    Quelle: http://tech.de.msn.com/ratgeber_prax...7&imageindex=1

    Gelb hinterlegtes trifft auch auf sehr viele "erwachsene" [s:959c7aa087]Nittaya[/s:959c7aa087]Forenmember zu. Vielleicht die Erklärung für manchen Zwist!?

  5. #24
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: Beratungsstellen für Onlinesüchtige

    Ganz richtig, hier lästern einige gockelmässig ab, das würden sich diese Herren in einem Vis-a-Vis Gespräch nicht mal ansatzmässig trauen.
    Gruß

  6. #25
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Beratungsstellen für Onlinesüchtige

    Würden sonst die Fäuste fliegen ;-D

    grient
    AlHash

  7. #26
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Beratungsstellen für Onlinesüchtige

    Eine Bitte meinerseits:

    Könnten wir hier 'Stalking' einstellen?

    Und nein, es interessiert mich nicht wer wo mal angefangen hat.
    Wir sind ja nicht im Kindergarten, oder

  8. #27
    Avatar von Enrico

    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    870

    Re: Beratungsstellen für Onlinesüchtige

    Zitat Zitat von Doc-Bryce",p="740056
    8:45 uhr
    der onlinesüchtige loggt sich ein.

    oh, siehe da, ist doch tatsächlich schon ein bekannter viel früher (07:56) eingeloggt.

    na wie ist es @antibes keine lust auf wahrheit?
    ich warte immer noch.
    sonst fällt es dir doch nicht schwer zu allem was zu sagen.
    erzähl doch mal deinen tagesablauf.
    was macht denn ein dipl. ing. am tag?

    so, der süchtige doc-bryce muss was tun damit die moppen stimmen.
    bekomme ja kein alge I oder hartz IV.
    viel spass noch beim surfen.

    so, werde mal mein geschäft öffnen.
    Geschmacktlos und mit dem Gewissen nicht vereinbar...

Seite 3 von 3 ErsteErste 123