Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

was bedeutet das ersceint bei mailabruf von meienr webseite

Erstellt von funnygirlx, 15.08.2015, 16:59 Uhr · 14 Antworten · 1.580 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510

    was bedeutet das ersceint bei mailabruf von meienr webseite

    allo
    in thunderbird, kommt so eine mitteilung der absender ,sieht so aus ist meine webseite mail. xxxxx.com:143

    aber thuderbird mahnt herausgeber des zerifikats force.dnsnetservice.com

    im internet fine ich nix ueber viruse etc, trau dem ding aber nicht

    meinungen ?zzz1.jpgzzz2.jpg

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    chrima
    Avatar von chrima
    sowas passiert wenn z.B. eine Antivirus suite emails scannen will bevor diese Thunderbird erreichen, dazu schaltet sie sich zwischen Thunderbird und den Mailserver und Thunderbird meckert.
    Dann sollte aber der Herausgeber des Zertifikats Dein Antivirus Hersteller sein.

    Alles andere würde ich keinesfalls erlauben
    force.dnsnetservice.com sagt mir nichts, aber wenn dieser Dienst sich meldet, dann biegt die Adresse entweder eine Software auf deinem Rechner um, wenn es nicht die Antivirussoftware ist, was dann?
    oder du nutzt einen Web-, DNS-proxy oder VPN um z.B. Regionalsperren zu umgehen, oder anonym zu surfen, beides sollte aber nicht wie in diesem Fall dazu führen, dass deine Kommunikation belauscht wird, was der Fall sein wird, wenn du diesem Zertifikat zustimmst.

    Falls das "nur" ein Web Proxy ist, dann hast den jemand nicht nur in den browser-Einstellungen eingetragen sondern Systemweit, deshalb wird auch Thunderbird umgebogen.

    Du kannst auf deinem Gerät den Systemweiten DNS Eintrag prüfen und falls dieser die DNS Adresse automatisch bezieht, kannst du den auf 8.8.8.8 ändern. Das ist der Google DNS Server - kann ruhig benutzt werden.

  4. #3
    Avatar von LosFan

    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    944
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    Hallo
    in thunderbird, kommt so eine mitteilung der absender ,sieht so aus ist meine webseite mail. xxxxx.com:143
    aber thuderbird mahnt herausgeber des zerifikats force.dnsnetservice.com

    im internet fine ich nix ueber viruse etc, trau dem ding aber nicht
    meinungen ?

    in welcher Umgebung passiert das denn ?

    offenes/fremdes WLAN oder priv. Internet-Zugang ?

  5. #4
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von chrima Beitrag anzeigen
    sowas passiert wenn z.B. eine Antivirus suite emails scannen will bevor diese Thunderbird erreichen, dazu schaltet sie sich zwischen Thunderbird und den Mailserver und Thunderbird meckert.
    Dann sollte aber der Herausgeber des Zertifikats Dein Antivirus Hersteller sein.

    Alles andere würde ich keinesfalls erlauben
    force.dnsnetservice.com sagt mir nichts, aber wenn dieser Dienst sich meldet, dann biegt die Adresse entweder eine Software auf deinem Rechner um, wenn es nicht die Antivirussoftware ist, was dann?
    oder du nutzt einen Web-, DNS-proxy oder VPN um z.B. Regionalsperren zu umgehen, oder anonym zu surfen, beides sollte aber nicht wie in diesem Fall dazu führen, dass deine Kommunikation belauscht wird, was der Fall sein wird, wenn du diesem Zertifikat zustimmst.

    Falls das "nur" ein Web Proxy ist, dann hast den jemand nicht nur in den browser-Einstellungen eingetragen sondern Systemweit, deshalb wird auch Thunderbird umgebogen.

    Du kannst auf deinem Gerät den Systemweiten DNS Eintrag prüfen und falls dieser die DNS Adresse automatisch bezieht, kannst du den auf 8.8.8.8 ändern. Das ist der Google DNS Server - kann ruhig benutzt werden.
    ist bestimmt fachlich,aber verstehe es nicht, ...............

    ein vpn benutze ich abund an ( ist installiert) aber das erscheint auch , wenn ich normal ins internet gehe.
    was macht ein laeie damit ???
    alles neu installieren?
    wo kann ich dns pruefen /aendern?
    ich verstehe da nur bahnhof
    letzte woche hatte ich ein problem mit browser da kamm immer wasanderes auf ,da ist mir der name dnsnetservice unter gekommen, hatte dann adware cleaner laufen lassen, dachte waere weg, vielleicht damit was zu tun ...hatte das vor ca 2 wochen gepostet
    nach dem cleaning war wieder alles normal

    sorry

  6. #5
    chrima
    Avatar von chrima
    wenn du etwas selbst installiert hast, dann ist ja halb so schlimm.
    Ich würde VPN nur nutzen für die Dienste wenn du den brauchst, also ich weiß nicht für was denke ich für browsen und eventuell Youtube, Mediatheken usw. Aber der sollte sich ausschalten also deaktivieren lassen, wenn man den nicht benötigt.
    Vor allem, da die meisten VPN Zugänge Volumenbeschränkt sind, dann würde ich nicht den kompletten Internetverkehr darüber laufen lassen sondern nur das was ohne VPN nicht geht.

    Lange Rede kurzer Sinn, versuche den VPN auszuschalten oder zu deaktivieren und starte dann wieder Thunderbird, dann sollte keine Meldung zum Thema Sicherheitszertifikat kommen.

    Und noch eine technische Erklärung:
    Ein VPN leitet die Daten um z.B. von Thailand auf einen Rechner in Deutschland und von diesem dann zum Beispiel auf einen Server in Deutschland z.B. ARD Mediathek oder was auch immer. Damit sieht es für den ARD Server so aus als ob der Zugriff von Deutschland stattfindet und er wird zugelassen.
    Aber es ist nur eine Umleitung, der Umleitende VPN Dienst kann deine Daten sofern sie verschlüsselt sind nicht lesen.
    Dein Thunderbird greift verschlüsselt auf den eMail Server zu - das kann man so einstellen und das ist auch sehr sinnvoll und neuerdings sogar häufig vorgeschrieben. Eigentlich sollte dieser Zugriff gar nicht über VPN gehen, also VPN ausschalten. VPN leitet nämlich immer den gesamten Internetverkehr um und nicht nur bestimmte Anwendung um.

    Jetzt versucht also Thunderbird verschlüsselt auf deinen eMail Server zuzugreifen, dazu muss der Server ein Zertifikat präsentieren, dass zu der Serveradresse passt, also z.B. für gmx.de oder mail.google.com oder was auch immer, daraufhin verbindet sich Thunderbird.

    Jetzt aber hat wohl dein VPN-Dienst den Zugriff auf den email-Server umgeleitet und auf den eigenen Server geleitet. Thunderbird meckert, weil das Zertifikat force.dnsnetservice.com nicht zur angeforderten Adresse z.B. gmx.de passt. Wenn du das Zertifikat zulässt, dann passiert folgendes.
    Deine verschlüsselten eMail Daten landen bei force.dnsnetservice.com, dort können sie entschlüsselt werden. force.dnsnetservice.com leitet diese Daten vermutlich an den eigentlichen email-Server also z.B. gmx.de weiter.
    Es ist also ein Man-in-the-Middle.

  7. #6
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    nein,mit dem VPN hat das nichts zu tun. der ist meist aus, traik ist egal da bezahlt,nebenbei war der die ganze letzte woche aus.
    habe mal restart gemacht , aber bleibt das selbe
    von meiner homepage empfange ich auf thunderbird zz keine email. sind welche gekommen, aber nicht an thunderbird
    haengt wohl mit diesem zeri zusammen
    es betr nur meine homepage , wo diese meldung kommt.
    die anderen 2 emails laufen alle ok

    probiere mal mail acount zu entfernen und neu bei thunderbird unter neuem konto anlegen

    oder gleich ganzen com neu machen ??

  8. #7
    chrima
    Avatar von chrima
    Nein, nicht den ganzen Computer neu, die eigentliche Fehlerursache zu finden befriedigt stärker

  9. #8
    Avatar von fastburner

    Registriert seit
    23.01.2005
    Beiträge
    237
    Wo ist denn deine Webseite gehostet? bei m2host.com ?!

  10. #9
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von chrima Beitrag anzeigen
    Nein, nicht den ganzen Computer neu, die eigentliche Fehlerursache zu finden befriedigt stärker
    Weißt Du eigentlich was ein VPN ist? Für was es eingesetzt wird?

  11. #10
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von Rooy Beitrag anzeigen
    Weißt Du eigentlich was ein VPN ist? Für was es eingesetzt wird?
    Ja, weiß ich, nutze ich z.B. auf meinem Handy um bei offenen W-LANs sich mit meinem router zu Hause zu verbinden und erst von dort aus unverschlüsselt ins Internet zu gehen und mein Laptop verbindet sich per VPN mit dem Firmennetz wenn ich unterweg bin.

    Wie hilft jetzt dein Beitrag, das ursprüngliche Problem zu lösen:

    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    thuderbird mahnt herausgeber des zerifikats force.dnsnetservice.com
    ?

    Zitat Zitat von chrima Beitrag anzeigen
    oder du nutzt einen Web-, DNS-proxy oder VPN um z.B. Regionalsperren zu umgehen, oder anonym zu surfen
    wenn du jetzt schrieben würdest, nein es kann nicht an Web-, DNS-proxy oder VPN liegen weil...
    dann habe ich was gelernt und funnygirlx ist auch geholfen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was bedeutet das?
    Von robert 50 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.07, 00:15
  2. Was bedeutet das auf Deutsch?
    Von dear im Forum Thaiboard
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.06.06, 18:05
  3. Was bedeutet: "userpic bei 1234"
    Von ReneZ im Forum Forum-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.07.05, 15:57
  4. Trauzeuge in Thailand - was bedeutet das ?
    Von Dragon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.06.03, 16:22
  5. Was prüft das OLG bei der Heirat ?
    Von Krasang im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.04.03, 22:24