Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

airstick

Erstellt von 1udo1, 28.06.2011, 08:45 Uhr · 23 Antworten · 3.458 Aufrufe

  1. #11
    woody
    Avatar von woody
    Für einen der viel unterwegs ist, ist so ein Smartfone ja okay.

    Ich habe in Thailand ein Smartfone der 1. Generation, das ich seit 4 Jahren nur als Internet link für mein notebook benutze.

    Die nächste Anschaffung ist ein Airlink, den man vom PC(Notebook) aus bedienen und konfigurieren kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Ist natürlich eine Glaubensache, und glaube mir, ich bin in der Richtung auch eher kritisch eingestellt. Aber im Urlaub in Thailand macht es sich echt behahlt. Ich habe meinen Thaivokabeltrainer immer dabei, wenn ich mal nicht weiß wohin, hilft mir Google Maps und zwar zu Fuss, als auch mit dem Auto (für den nächsten Urlaub kommt noch ein KFZ-Halter dazu, dann übernimmt das auch das navigieren). Internet -Café brauche ich nicht mehr, weil ich meine Firmen- als auch Privatmails sofort auf das Handy bekomme. Ich habe meinen Internetzugang für's Notebook immer dabei (gehe aber kaum mit Notebook auf Reisen), Kamera bleibt auch fast immer im Hotel, weil für das meiste langt mir die Handykamera. SMS schreibe ich in Deutsch und Thai, Hotelbewertungen werden noch fix unterwegs gecheckt, und nebenher weiß ich auch noch, was vor Ort sehenswert ist. etc, etc, etc.

    Brauchen tut's weiß Gott keiner, aber kann ungemein helfen, und mir spart es einfach auch Zeit, und die ist mir im Urlaub kostbar!

    Also raus mit der Sprache iPhone, Nokia, Samsung oder Htc, welches Modell?

  4. #13
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Für einen der viel unterwegs ist, ist so ein Smartfone ja okay.

    Ich habe in Thailand ein Smartfone der 1. Generation, das ich seit 4 Jahren nur als Internet link für mein notebook benutze.

    Die nächste Anschaffung ist ein Airlink, den man vom PC(Notebook) aus bedienen und konfigurieren kann.

    So ein Teil das du Heute kaufst und Gestern schon veraltet ist habe ich auch - Verbindung gut? Will ja nicht erst alles austesten bis ich weiss was zufriedenstellend ist!

  5. #14
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    Also raus mit der Sprache iPhone, Nokia, Samsung oder Htc, welches Modell?
    Wenn es Dich wirklich interessiert: Ich bin kein großer Apple-Freund. Android ist ein System, das mir gut gefällt, und recht offen ist. Ich habe ein HTC Desire. Vorher habe ich jahrelang Windows Mobile Geräte gehabt, aber die sind bei mir erst mal durch.

  6. #15
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Ich bin kein großer Apple-Freund.
    Damit ich jetzt hier keine Technologierevolte lostrete: Die Iphones funktionieren super, und das Tolle ist: Sogar der größte Technikbanause kommt damit klar. Ich mag sie halt nur nicht, schon aufgrund des Hypes.

  7. #16
    Avatar von atze

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.092
    Habe mir für die paar Wochen hier in Bkk einen AIS Airstick 3G (3,6Mph) für mein Netbook zugelegt (1.300 Baht).
    Für meine Zwecke völlig ausreichend. Gibt natürlich auch leistungsfähigere für mehr Geld (1.800 Baht).
    30 Stunden frei, danach muss halt was zugekauft werden.
    Zu meiner Überraschung geht surfen auf dem Dorf im Issan am Arsch der Welt wesentlich schneller als in Bkk.
    Vielleicht weil alle ihren eigenen kleinen Handymast auf dem Dach haben.

  8. #17
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Naja, aber für alle die, die ihr Telefon nur zum telefonieren brauchen und deshalb auf Kinkerlitzchen wie Smartfones verzichten können.
    Kinkerlitzchen? Soviel Technophobie hätte ich hier gar nicht erwartet.

    Natürlich muss man seine Facebookgenossen doch gleich darüber informieren, dass man gerade einen Krabbencocktail im Hua Hin Strandcafe verzehrt hat und das geht natürlich nur mit 3G oder zumindest GPRS/EDGE, denn nicht jedes Strandcafe hat einen Wifi Hotspot.

    Bevor das Schmartfon erfunden wurde, nannte man es Pocket PC oder PDA. Damals mussten wir den winzigen Touchscreen noch mit einem kleinen Griffel bedienen, der leicht im Sandstrand von Hua Hin verloren ging. Mit der heutigen Schmartfongeneration geht alles leichter.

    Dank der neuen Geo-Location Technologie kann die Mia auch gleich unseren Hua Hin Standort tracken und uns gegebenefalls aus der Bierbar, äh ich meine Strandcafe, zerren. Schmartfons sind schon toll.

    Cheers, X-Pat

  9. #18
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.049
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Brauchen tut's weiß Gott keiner!
    Klare Ansage !! 1000 Gummipunkte.

  10. #19
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    381
    Hatte mir jetzt für den Urlaub eine entsprechende Ausstattung für mein Netbook zugelegt:
    In Deutschland einen Web-Surfstick von Sat1 zugelegt, preiswert, auch in D bestens zu nutzen, da bedarfsweise ohne Vertragsbindung Zeiten gekauft werden können.
    Wichtig: Der SAT1-Stick geht mit Vodafone Netz, der Stick hat eine softwareseitige SIM-lock, die jedoch locker umgangen werden kann:
    Es handelt sich um ein Gerät von Huawei. Daher spielt man sich in D bereits die Software MWCONN auf den Netbook (Freeware). In THL dann am Flughafen eine DTAC-SIM-Card besorgt und direkt mit einer Monatsflatrate fürs WEB á 790 THB bestücken lassen. Achtung: Nur die Shops am Flughafen oder in den Servicezentren in BKK haben das Personal, das zu einer solchen Monats-Flatrateinstallation imstande ist. Achtung: Eine Buchung über Internet und Kartenzahlung dazu ist im Prinzip möglich, setzt aber eine Kreditkarte einer thailändischen Bank voraus, ausländische Kreditkarten oder thailändische Debitkarten funktionieren nicht!

    Zur Nutzung einfach MWCONN im GPRS-Modus konfigurieren und nutzen. Funktioniert einwandfrei und zeigt auch die tatsächliche Verbindungsqualität an - die in den Handys angezeigten Balkensymbole sind oftmals ungenau und nicht genormt, jeder Hersteller macht da was er will.
    Die Software ist übrigens auch geeignet, eine evtl. Netzsperre der SIM-Card oder des Sticks anzuzeigen.
    Erfahrungen mit DTAC: Ob BKK, Isaan oder Koh Chang, es funktioniert überall bestens, selten Ausfälle, Geschwindigkeit eben was so GPRS hergibt. Für mails, Foren, Nachrichten, Twitter etc reicht es allemal.
    Erfahrungen mit Smartphone und Aufladekarten im 7eleven kaufen: in kleineren Läden gibt es diese Karten manchmal nicht, oft nur in bestimmten Preisstückelungen (z.B. 300 HB ja, 50 THB nein), in einzelnen kleinen Shops
    kann es passieren, dass keiner weiss, was gemeint ist und sie dir Aufladekarten verkaufen wollen, auf denen Werbung fürs Websurfen gemacht wird, die Karte jedoch eine stinknormale Telefonaufladekarte ist.

  11. #20
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290
    Zur Ergänzung:

    Es gibt die Huawei Einwahlsoftware auch in freier Version, die dann verschiedene Profile zulässt - man kann beide parallel auf den Rechner aufspielen. Wenn man des Thai mächtig ist, kann man die Flat über den Telefoncomputer einrichten (lassen). Früher war es auch möglich die verschiedenen Stundenpackete darüber zu buchen, das ist momentan weggefallen.

    Internet-Aufladekarten habe ich beim 7/11 nicht gefunden, dafür aber problemlos bei Family Mart.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. airstick für notebook
    Von 1udo1 im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.11, 11:26