Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

"Adsense" mit Rechnungsadresse Thailand?!

Erstellt von sleepwalker, 14.03.2009, 08:37 Uhr · 39 Antworten · 2.730 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: "Adsense" mit Rechnungsadresse Thailand?!

    Zitat Zitat von Charly",p="700986
    ...aber bei einer nicht 5ex lastigen Seite sollte es kein Problem sein...
    Versteht Google denn unter "5ex-lastig" und "nicht 5ex-lastig" das gleiche, was [s:28c0c57515]ich[/s:28c0c57515] ...ähhh was man als Europäer darunter versteht? ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: "Adsense" mit Rechnungsadresse Thailand?!

    Die Amis sind prueder, schon eine zu detailierte Bechreibung von Bar und GoGos koennte sich negativ auswirken, ST Preise koennen sie auf deutsch nicht lesen

    Bangkok fuer Singels wuerde evtl. gerade noch so gehen, Nanaplaza eher weniger.

  4. #13
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: "Adsense" mit Rechnungsadresse Thailand?!

    PS: das generelle Problem ist nicht Google, die pruefen Deine Seite und damit ist es gut. Dann kommen deine Konkurenten, Moralapostel usw, und schwaerzen dich an, bei uns wegen einem geschlossenen 19er Bereich, und deine URL stecht auf dem Index.

    Ist in der Regel nicht Google, sondern ....

  5. #14
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: "Adsense" mit Rechnungsadresse Thailand?!

    Zitat Zitat von Charly",p="700997
    ...Moralapostel usw, und schwaerzen dich an...
    Wieso kommt mir das alles bloß so bekannt vor?
    Habe wohl gerade eine Art Déjà-vu Erlebnis, denn irgendwas sagt mir, ich hätte das auch schon mehrfach in gewissen Foren erlebt...

  6. #15
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: "Adsense" mit Rechnungsadresse Thailand?!

    Nicht dur dort,

    es soll sogar Leute geheb,, die klauen einfach deine Arbeit und verkaufen sie dann als ihre, bin gerade dran, das wird teuer wenn ich gewinne, nicht aus Pfrofigier, sondern aus Genugtuung.

    Bin auch in keinen anderen Foren mehr, aber ich denke Du weisst ...

  7. #16
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: "Adsense" mit Rechnungsadresse Thailand?!

    Das hier waren übrigens die Abschiedsworte von "Mango Sauce":

    [highlight=yellow:36ad918de3]Mango Sauce has welcomed literally millions of visitors over the years but, since Google AdSense pulled the plug, my once-healthy advertising income has dwindled to almost nothing. New advertisers have proved hard to find and, despite its enduring popularity, the site is commercially dead in the water.

    Writing Mango Sauce has always been great fun but unless I pull my finger out and start earning some money, I'm going to end up sleeping in a dirt soi surrounded by scabby dogs and bottles of my own urine.[/highlight:36ad918de3]

  8. #17
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: "Adsense" mit Rechnungsadresse Thailand?!

    Zitat Zitat von Charly",p="701002
    ...Bin auch in keinen anderen Foren mehr, aber ich denke Du weisst ...
    Das ist auch gar nicht nötig, denn scheinheilige Moralapostel und Petzen haben wir hier auch zu genüge...
    Glaub mir, ich spreche da aus Erfahrung.

  9. #18
    Avatar von reinhh

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    191

    Re: "Adsense" mit Rechnungsadresse Thailand?!

    Zitat Zitat von DisainaM",p="700830
    Prinzipell ist es kein Problem, Schecks auf Thai Banken einzureichen,
    nur sollte man dabei nicht vergessen, dass die Steuerbürokratie durch das unlängst angeschobende Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Thailand zu einer Verstärkten Monitoringsystematik der Ausländerkonten kommen wird.

    DisainaM

    Hast Du das vielleicht was verwechselt??
    Das DBA mit Thailand gibt es seit 1967 !!!!!!!
    reinhh

  10. #19
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: "Adsense" mit Rechnungsadresse Thailand?!

    Ich mache schon jahrelang adsense.

    Ja, der adsense account muss in dem Land sein, in dem Du auch Deine Adresse hast. Nach einem halben Jahr wird Dir übrigens die Auszahlung blockiert, wenn Du nicht den vierstelligen Code eingibst, den Du von Google an Deine Adresse zugesandt bekommst. Bei dreimaliger Falscheingabe wird der Account komplett gesperrt. Auch, wenn Du diesen Code nicht innerhalb des gesetzten Zeitfensters eingibst.

    Und Du kannst die Schecks nur in dem Land einlösen, das angegeben ist.

    Achte auch darauf, dass Du nicht über das maximum an akzeptierten Werbeblöcken kommst, dass die Google Werbung als solche auch erkennbar ist (also nicht das Logo bspw. einfach rausnehmen). Und das Du nicht selber die Werbung klickst (die kommen ganz einfach darauf.

    Ausserdem darfst Du auf Deiner Seite nichts schreiben, was die Leute zum Klicken der Werbung auffordern soll, es dürfen keine erotischen Inhalte auf der Seite liegen und auch keine Glücksspielinhalte (das ist wichtig, denn ansonsten wirst Du immer wieder von Mitkonkurrenten angeschärzt). Weitere verbotene Themen wie Rassismus sollten sich eigentlich von alleine erklären)

    Die beste Erfahrung habe ich mich adsense, wenn Du es wie folgst, einbaust: Hintergrundfarbe in Seitenfarbe, Linkfarbe in der Farbe Deiner eigenen Links und auch schriftliche Inalte in der Farbe Deiner Schriften. Aber immer das adsense logo drin lassen!

    edit:
    Noch ein paar Hintergrund Infos:

    Auf einer durchschnittlich guten Domain mit einem mittelgutem Keyword sollte die Klickquote um die 10-15 Prozent liegen und ca. 30-50 Dollar (ich hab alles in US-$) bringen.

  11. #20
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: "Adsense" mit Rechnungsadresse Thailand?!

    Dank Dir tomtom24,

    diese Informationen sind Gold wert, und genau das, was ich gesucht habe. Einiges davon hatte ich schon in den AGB´s und den Programmrichtlinien gelesen, allerdings wird das meiste dort sehr undurchsichtig und verwässert erklärt.
    Was gilt z.B. für die prüde Google-Truppe aus dem stinkkonservativen Amiland als erotischer Inhalt?
    Ich betreibe zwar keine "Rotlichtseite", berichte aber in etwa 5 der insgesamt ca. 100 Seiten auch über Erotik. Können die da differenzieren?

    Sehr interessant auch die Info mit dem vierstelligen Code, den man zugeschickt bekommt; habe da weder in den AGB´s und den Programmrichtlinien was drüber gefunden (...vielleicht habe ich es aber auch übersehen). Ist auf jeden Fall sehr unschön für mich, denn der Erhalt von Postzusendung aus dem Ausland gleicht bei uns eher einem Lotteriespiel...

    Über das Maximum an akzeptierten Werbeblöcken habe ich auch noch nichts gelesen — soll aber nicht das Problem sein, denn ich habe eh nur die Platzierung an einer speziellen Stelle der Seiten geplant.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Google Adsense Werbung in Thailand geblockt
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.09, 13:37