Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 134

In Abzockfalle gelaufen

Erstellt von dutlek, 30.01.2010, 15:56 Uhr · 133 Antworten · 10.336 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    Zitat Zitat von phi mee",p="819896
    Der Mahnbescheid selber gibt dir noch keinen Titel.
    Aber wenn dem innerhalb der vorgegebenen Frist (14 Tage?) nicht widersprochen wird, ist meines Wissens der vollstreckbare Titel da.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.507

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    Zitat Zitat von Micha",p="819902
    Zitat Zitat von phi mee",p="819896
    Der Mahnbescheid selber gibt dir noch keinen Titel.
    Aber wenn dem innerhalb der vorgegebenen Frist (14 Tage?) nicht widersprochen wird, ist meines Wissens der vollstreckbare Titel da.

    Das ist richtig, darum umgehend widersprechen und notfalls, bei längerem Urlaub, einem Freund eine Vollmacht erteilen!



    phi mee

  4. #53
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    Zitat Zitat von Micha",p="819902
    [...]Aber wenn dem innerhalb der vorgegebenen Frist (14 Tage?) nicht widersprochen wird, ist meines Wissens der vollstreckbare Titel da.
    Vollstreckbarer Titel ist nichts Anderes als ein Gerichtsurteil - zivil, versteht sich -.

    Bis das ergangen ist, vergeht noch einige Zeit.

    @Dutlek, dich hat´s in der Tat gebeutelt, mein Mitgefühl.

  5. #54
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    Zitat Zitat von Kali",p="820732
    dich hat´s in der Tat gebeutelt, mein Mitgefühl.
    Danke, aber letztendlich bin ich ja selber Schuld, wenn so etwas passiert.
    So sagen es jedenfalls einige Gerichte, die solche Faelle schon hatten.

    Habe jetzt nicht all die letzten Beitraege gelesen, nur mal der Stand von gestern. Die Verbraucherzentrale kann/will da keine Auskunft geben. Nur der Verweiss auf einem Rechtsanwalt. Da war ich gestern auch kurz gewesen. Ein sehr bekannter aus unserer Gegend. Auch er sagte, dass in solchen Faellen der Beschuldigte Zahlen muss. Die "Bedrueger" oder Abzogger haben da eine Freikarte und bekommen fast immer Recht.
    Ich soll erst einmal nicht mehr reagieren und abwarten. Was ich ja sowieso mache und vorhabe.

    Wenn die keine Ruhe geben, werde ich einen Nachricht an das Team von Akte 95 (Die Reporter decken auf) schicken.

  6. #55
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    Zitat Zitat von dutlek",p="820804
    ...Auch er sagte, dass in solchen Faellen der Beschuldigte Zahlen muss. Die "Bedrueger" oder Abzogger haben da eine Freikarte und bekommen fast immer Recht.
    ....
    Hurra Deutschland!


  7. #56
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    So, seit heute bin ich auch im Club.
    Post von Waldorf München. Infos gibt´s im Netz genug.

    Offene Frage (ist hier imo noch nicht behandelt worden):
    mitgesendete Unterlassungserklärung vs. modifizierte Unterlassungserklärung (mod. UE).

    Auf der UE ist vermerkt:
    In Internetforen fälschlicherweise empfohlene Einschränkung können Ihre UE insgesamt unwiksam machen.

    Auch hier finden sich eine Menge Infos im Netz, leider zuviele.

    Frage also:
    Reicht eine mod. UE oder kann es dadurch zu ´Verschlimmerungen´ kommen?

  8. #57
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    Was? Du jetzt? Du mit Heiligenschein und immer und stehts Illigalitätsverweiser auch?
    Hast du noch ein zweites Ich?
    Laß mein Weltenkonstrukt nicht zusammen brechen.

    Kannst du nachvollziehen illegalle Daten geladen zu haben? Oder nur so ein Zweckdienliches Programm jemals auf deinen Computer/Rechner installiert zu haben? Wenn ja, hast du daten geladen oder hat das Programm ohne benutzung nur heimlich nach Hause telefoniert.
    Wenn es nicht zu indiskret ist, wird in den Schreiben auch mitgeteilt, außer der ermittelten IP.Adresse, wer der Geschädigte sein soll und welcher Art und Umfang die illigale Handlung bestand. (mein Intresse).

  9. #58
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    mal eine blöde frage, wie kann ich sowas vermeiden?

    lade keine musik oder filme runter, bin aber fast
    immer online.

    generell blocke ich alles wo ich mich anmelden muss,
    außer chatrooms.

  10. #59
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.507

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    Das geht heute leider viel schneller als du denkst.

    Privat lösche ich im Schnitt 3-4 Emails täglich mit nicht bekanntem Absender und dubiosen Anhängen. Einmal geöffnet können diese Anhänge schon deinen Computer mit einem Trojaner infiziert haben.

    Hier im Büro ist dieser Mist glücklicherweise alles vorher schon geblockt. möchte nicht wissen was sonst hier an Spam auflaufen würde.

    Allerdings hatte ich gerade gestern hier auch so eine dubiose Mail. Da erhielt ich eine Account Abfrage von HSBC.uk zu meinen Kontodaten. HSBC ist eigentlich das Bankhaus Trinhaus und Burkhard Da ich da überhaupt kein Konto habe war ich natürlich gewarnt.

    Allerdings habe ich in den letzten Tagen ein paar Onlinebuchungen getätigt für meinen Thailandurlaub. Weiss ich über welchen Weg da die Buchungen laufen?
    Zuhause hätte ich es vielleicht geöffnet, aber da ich bei allen Buchungen nur meine private e-mail und nicht meine Büroemail angebene hatte konnte das nicht sein. Also habe ich es gelöscht.

    Ich will damit nur darlegen wie schnell man in die Falle tappen kann. Anschreiben von T-online landen, bis auf die monatliche Online Rechnung, alle im Schredder. Da wurde auch jahrelang unter dem Namen der Telekom versucht an Daten zu kommen.


    phi mee

  11. #60
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    Zitat Zitat von phimax",p="820873
    Auf der UE ist vermerkt:
    In Internetforen fälschlicherweise empfohlene Einschränkung können Ihre UE insgesamt unwiksam machen.

    Frage also:
    Reicht eine mod. UE oder kann es dadurch zu ´Verschlimmerungen´ kommen?
    Die sind doch echt dreist. Schick die Abmahnung an Abmahnwelle. Die schicken dir kostenlos eine passende korrekte mod. UE zu.

    Hatte ich auch, als es um ein Bild ging, bei dem der Urheber plötzlich bei einen Drittverwerter die Rechte wieder zurücknahm und ich darüber als zunächst legaler Verwerter nicht informiert war.
    Also legale Abzocke in Deutschland.... Aber man kann wenigstens die Folgen etwas im Rahmen halten.

Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist hier falsch gelaufen? - Beziehung
    Von rumpelstilzchen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 08.12.16, 19:20
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.10, 19:23
  3. Abzockfalle? online-einbuergerungstest.de
    Von ph986 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.12.09, 19:51
  4. Dumm gelaufen... Oder?
    Von waldi im Forum Literarisches
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 29.06.04, 01:38