Seite 5 von 14 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 134

In Abzockfalle gelaufen

Erstellt von dutlek, 30.01.2010, 15:56 Uhr · 133 Antworten · 10.331 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    Zitat Zitat von sunnyboy",p="819573
    Habe schon ein paar von solchen Anwaltsbriefen erhalten
    (bzw. gingen an eine Postadresse unter der ich nicht wirklich existent bin ;-D )
    , wenn man es nachprüft wer das Schreiben losgelassen hat,
    da liegste aber falsch. bei der abmahnkanzlei rasch handelt es sich sofern man angst vorm gerichtsvollzieher haben muss um eine ernstzunehmende bedrohung - die haben auftraggeber dies bis zum ende durchziehen können im hintergrund wie man dem bereits von mir eingestellten link entnehmen kann.

    http://web90.server2.kingstaff-server.net/abmahnung/

    zudem steht die rechtsprechung hier hinter den grossen. du kannst unschuldige sein wie du willst (ich war zum tatzeitpunkt 10.000 km weiter südöstlich unterwegs) - spielt keine rolle. du bist laut rasch trotzdem schuldig (störerhaftung) und die gerichte sehen das in der mehrzahl der fälle genauso.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    Ich kann auch gugln: http://www.die-abmahnung.info/who-is...sanwaelte.html

    Wichtig: Gar keine Reaktion führt möglicherweise zu einer kostenintensiven einstweiligen Verfügung!

    Das deutsche Abmahnmodell ist in dieser Form: Abmahn-Kanzlei - Abmahn-"Anti Piracy Firma" (u.A. mit selbigem Geschäftsführer) vollkommen legal, solange der M.-Haufen nicht offiziell im eigenen Auftrag sondern im Auftrag der z.B. Universal Music GmbH arbeitet. Grundlage ist unser in der Welt einzigartiges Gesetzeswerk, das die 1. Abmahnung gleich auf Rechnung des Abgemahnten gestattet und der blinde tumbe Haufen, der diese Contentmafia-lobbyierten Parteien immer wieder brav an die Regierung wählt.

  4. #43
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    Hab mir jetzt mal deinen Link angeschaut. Genau das meine ich mit der kurzen Zeit.

    Hier war die Tat am 4.3.07 und das Schreiben vom 25.11.07, also Monate später.

  5. #44
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    da liegste aber falsch. bei der abmahnkanzlei rasch handelt es sich sofern man angst vorm gerichtsvollzieher haben muss um eine ernstzunehmende bedrohung
    habe drei Schreiben dieser Art erhalten und einfach ignoriert und seit einem Jahr nie wieder was gehört.
    War aber eine Anwaltskanzelei aus Mannheim.

    Und hier ein aktuelles Bsp. wird ebenfalls ignoriert ;-D


    Nach Ablauf des 23.01.2010 werden wir unsere Forderung ODL30......
    an unseren Rechtsanwalt zur gerichtlichen Titulierung der Forderung übergeben.
    Wir empfehlen Ihnen daher, den Mahnbetrag umgehend auszugleichen, um weitere
    Kosten zu vermeiden. Die entstehenden Mehrkosten hätten Sie zusätzlich zu tragen

    Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag von xxx Euro bis zum xx.01.2010
    auf die nachstehend angegebene Bankverbindung unseres Factoring-Partners:

    Kontoinhaber: Online Abrechnungen GmbH
    Kontonummer: 900 436 96
    Bankleitzahl: 207 500 00
    Bankinstitut: Sparkasse Harburg-Buxtehude

    Gruß Sunnyboy

  6. #45
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    Zitat Zitat von sunnyboy",p="819597
    da liegste aber falsch. bei der abmahnkanzlei rasch handelt es sich sofern man angst vorm gerichtsvollzieher haben muss um eine ernstzunehmende bedrohung
    habe drei Schreiben dieser Art erhalten und einfach ignoriert und seit einem Jahr nie wieder was gehört.
    War aber eine Anwaltskanzelei aus Mannheim.

    Und hier ein aktuelles Bsp. wird ebenfalls ignoriert ;-D


    Nach Ablauf des 23.01.2010 werden wir unsere Forderung ODL304703
    an unseren Rechtsanwalt

    das ist doch ganz was anderes, sowas hab ich auch schon gehabt. da kannst wirklich getrost den papierkorb mit diesen schreiben bedienen.

    hier ging bereits eine anzeige bei der staatsanwaltschaft voraus, sonst hätte die kanzlei rasch keinen zugriff auf die persönlichen daten von dutlek bekommen. hier liegen rechtssichere beweise vor, die vor gericht nur schwer anzufechten sind.

    zudem wie schon geschrieben wurde kann es zu einer einstweiligen verfügung kommen, wenn nicht reagiert wird. in deinem 89 euro fall nie und nimmer. ausserdem gehts bei diesen filesharing-abzocken um ein vielfaches von 89 euro. die sind ein klacks...

  7. #46
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    hier ging bereits eine anzeige bei der staatsanwaltschaft voraus, sonst hätte die kanzlei rasch keinen zugriff auf die persönlichen daten von dutlek bekommen. hier liegen rechtssichere beweise vor, die vor gericht nur schwer anzufechten sind.
    ist richtig, so ein Schreiben hatte ich auch schon. Die Provider rücken die Adressen ruck zuck raus ohne den Tatbestand zu prüfen. In Dudleks Fall wäre es interessant zu wissen, ob es sich um eine bekannte Internetabzockanwaltskanzelei handelt oder ob da wirklich eine seriöse Geschichte dahinter hängt.

    Gruß Sunnyboy

  8. #47
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    Vielleicht hilft das weiter:

    http://abmahnung.blogger.de/stories/1028345/

  9. #48
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    Nicht, dass es zu Verwechslungen kommt:

    Abofalle (opendownlowd.de, etc.) -> Totmannstellung!

    Abmahnung wegen Anbieten von Urheberrechtlich geschütztem Material (P2P, Tauschbörse) -> Anwalt, und zwar ASAP!

    Alex

  10. #49
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    @ phimax

    Nicht immer musst Du die Ports am Router aufmachen. oftmals reicht es wenn Du dem torrentprogramm nen anderen port zuweist.

    @ dutlek

    Nachdem von diesem Abmahner anscheined schon mehr gekommen ist, gibt es durchaus grosse Chancen fuer Dich, da rauszukommen. Und mich wundert, dass das hier noch nicht alles gebracht wurde (zwar die richtigen Seiten, aber nicht, nach was man schauen soll).

    Die Seiten abmahnwelle und rostock-... sind wirklich sehr gut. Trag da genau vor wie beschrieben. Google nach Deinem Anwalt und dann auch noch ganz explizit nach dem Vorgang, um den es bei Dir geht. Denn meistens sind es Massenabmahnungen, welche nicht rechtens sind. Wenn nur mehr wie X (liegt wirklich im einstelkligen Bereich) die selbe Abmahnung erhalten haben, ist es bereits eine Massenabmahnung, welche illegal ist und DU somit dem Abmahner ans Bein pinkeln kannst.

    Dafuer musst Du Dich aber an die oben genannten Seiten wenden. Such ueber Google mit dem namen des Abmahners auch noch nach Internetseiten, wo andere Geschaedigte schreiben und lies Dich da ein.

    Und wie hier schon geschrieben: keinesfalls irgendetwas unterschreiben. Und keinesfalls zu irgendeinem Anwalt gehen. Es muss einer sein, der fit ist mit Internetabmahnungen! Also -> auf den Seiten checken, auf denen ganz konkret ueber "Deinen" Abmahner geschrieben und diskutiert wird und auch auf den beiden vorrangehenden.

    Du musst Dich aber sofort darum kuemmern! Und unterschreib nix!

    Die meisten bezahlten Abmahngebuehren kommen durch Panik zustande (die Leute zahlen aus Angst und informieren sich nicht), obwohl die meisten Abmahnungen jeglicher Rechtsgrundlage entbehren!!

    Wenn Du Schwierigkeiten beim Googeln nach mehr Infos hast, was konkret Deinen Abmahn-Anwalt und Deinen Fall (das ist ganz bestimmt nicht der einzige!) angeht, schick ne kurze PN. Fuer mich ist das ne sache von 2 Stunden, die wichtigsten Infos dazu im netz zu finden.

    Kuehlen Kopf bewahren, dann sind Deine Chancen gross. Glaub's mir. Ich bin schon ein paar Mal (erfolglos!) angemahnt worden ;)

  11. #50
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.505

    Re: In Abzockfalle gelaufen

    Zitat Zitat von Alek",p="819617
    Nicht, dass es zu Verwechslungen kommt:

    Abofalle (opendownlowd.de, etc.) -> Totmannstellung!

    Abmahnung wegen Anbieten von Urheberrechtlich geschütztem Material (P2P, Tauschbörse) -> Anwalt, und zwar ASAP!

    Alex
    Absolut richtig.

    Bin letztens auch auf Umwegen über opendownload gestolpert.
    Vorlage Widerspruchschreiben gibt es beim Verbraucherschutz.
    Das war meine einzige und letzte Reaktion, alles weitere landet im Müll.

    @Micha

    Der Mahnbescheid selber gibt dir noch keinen Titel. Wichtige ist hierbei jedoch eine umgehende Reaktion. Dem Mahnbescheid ist sofort zu widersprechen. Dann bleibt dem Rechtsverdreher nur noch der Klageweg.

    Warte derzeit auf die Post von dem bekannten Rechtsverdreher Olaf Tank. Einen Mahnbescheid hat es aber bisher noch nie gegeben. Warten schon diverse Kollegen vom ihm darauf um mit Freuden den Beklagten zu vertreten. ;-D



    phi mee

Seite 5 von 14 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist hier falsch gelaufen? - Beziehung
    Von rumpelstilzchen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 08.12.16, 19:20
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.10, 19:23
  3. Abzockfalle? online-einbuergerungstest.de
    Von ph986 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.12.09, 19:51
  4. Dumm gelaufen... Oder?
    Von waldi im Forum Literarisches
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 29.06.04, 01:38