RSS-Feed anzeigen

shark16_de

Visa-Handling

Bewerten
von am 02.11.13 um 14:14 (2228 Hits)
Hallo,

bin neu hier und habe eien Frage an die erfahrenen Thailand-Urlauber.

Wenn man z.B. 35oder 36 Tage in Thailand bleibt und vorher keine Zeit hat um sich ein 60-Tage Visum zu besorgen, wie wird das von den Behörden gehandelt?

Zahlt man nur das "overstay", also 500 BHT pro Tag Überziehung oder gibt es Stress mit den Behörden?

Gibt es noch andere Möglichkeiten, z.B. 60 Tage-Visum beim Immmgrationsbüro in Thailand zu beantragen? Was würdet ihr vorschlagen?

Freue mich über jede (schnelle) Antwort.
Stichworte: overstay, visum Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von JT29
    • |
    • permalink
    Man zahlt "nur" den Overstay mit Passeintrag. Wird man allerdings vorher kontrolliert, dann ist man fällig bis hin zu Abschiebung.

    Daher entweder auseisen und auf dem Landweg einreisen - macht 15 Tage, mit Luftweg 30 Tage oder aber Verlängerung auf einer Immigration gegen Gebühr geht auch.

    Ansonsten stell deine Fragen besser im Forum als in einem Blog.
  2. Avatar von gerhardveer
    • |
    • permalink
    [url=http://www.thaizeit.de/thailand-themen/news/artikel/neue-landweg-regelung-30-tages-visum-fuer-deutsche.html#.UnttkuIvkVw]Neue Landweg-Regelung: 30-Tages-Visum für Deutsche - Thaizeit[/url]