RSS-Feed anzeigen

lungha

Schweizer Kinderleistungen auch für thailändische Stiefkinder ??

Bewerten
von am 15.07.11 um 07:13 (2079 Hits)
Bei mir dreht sich mal wieder alles durcheinander bei den widersprüchlichen Auskünften von den hier lebenden Farangs.
Bei den Deutschen blicke ich ja noch durch, da sind die Stiefkinder den leiblichen gleichgestellt, aber bei den Schweizern ???? Ich habe gehört, dass man mit dem Bezug einer AltershinterbliebenVersorgung ( AHV) auch noch einen Familienzuschlag für das thailändische Stiefkind/ er bekommen , was im gemeinsamen Haushalt lebt... Bekommt ein Schweizer von euch diese "Kinderrente" oder ist das alles nur ein Gerücht ??
Danke schön
Stichworte: kinder, rente Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von spaniolo50
    • |
    • permalink
    Also, in der CH gibt es Kindergeld auch für Steifkinder, sofern die (das) Kind(er) in der Schweiz bei den Eltern lebt. Also für Kind(er) in Thailand werden keine Leistungen erbracht.
  2. Avatar von lungha
    • |
    • permalink
    Zitat Zitat von spaniolo50
    Also, in der CH gibt es Kindergeld auch für Steifkinder, sofern die (das) Kind(er) in der Schweiz bei den Eltern lebt. Also für Kind(er) in Thailand werden keine Leistungen erbracht.
    hallo Spaniolo 50
    danke für deine Antwort, aber leider ist das nicht so "schwarz-weiß" mit den "Kinderrenten für" thailändische Stiefkinder. Es gibt nämlich einige Schweizer Rentner, die auch für ihre thailändischen Stiefkinder finanzielle Leistungen beziehen. Ich bin also eher auf der Suche, wie diese es geschafft haben.. Ich habe schon vor 3 Monaten bei der Schweizer AHV einen Antrag gestellt und die von der Behörde erforderlichen Unterlagen eingereicht, aber bislang keine Entscheidung von Ihnen erhalten. Deshalb dürfte es wohl im Prinzip die Möglichkeit geben, die Frage ist nur unter welchen voraussetzungen ??
    In diesem Sinne einen flotten Almjodler an euch
  3. Avatar von Ruedi
    • |
    • permalink
    Wenn du eine verbindliche Antwort haben willst , dann erkundige dich bei zB
    MainPage
    die haben solche Sachen schon bearbeitet , und können dir sagen , obs in deinem Fall was gibt .
  4. Avatar von spaniolo50
    • |
    • permalink
    Hallo lungha

    Habe diese Auskunft bei der zuständigen AHV Stelle im Kt. Zürich bekommen. Habe mich nun ein wenig schlau gemacht und festgestellt, dass das Kindergeld (Familienzulage) Kantonal geregelt ist. ( Kantönligeischt) Du wirst also kaum eine zutreffende Antwort bekommen, so lange der Wohnsitzkanton nicht klar ist. Da Du ja schon ein Gesuch eingereicht hast, rufe doch dort an und frage! Je nach Kanton wird darauf abgestellt, ob die CH ein Sozialversicherungsabkommen mit dem betreffenden Staat hat oder die Rente wird der Kaufkraft des Landes angepasst. Also, wie gesagt, am besten, ruf an, dann bist Du schläuer. Da mich diese Frage auch beschäftigt, stelle doch Deine Informationen auch ins Netz.
    Wünsche Dir eine schöne Zeit.

    Gruss

    Spaniolo