RSS-Feed anzeigen

Itsala

Thailändische Staatsangehörigkeit aufgeben wegen Militärdienst

Bewerten
von am 13.06.17 um 17:48 (541 Hits)
Schönen guten Tag,

bis jetzt konnte ich mich vorm Wehrdienst drücken, weil ich noch studiere. Werde etwa in einem Jahr fertig sein und habe sowahl die thai Staatsbürgerschaft als auch die deutsche, bin auch in Thailand bei meine Oma angemeldet.

Die Dame beim Konsulat hatte mir gesagt, dass mit Vollendung meines Studiums ich zur Musterung gehen muss. Da ich auf keinen Fall zur Armee gehen will, habe ich mir überlegt die thailändische Staatsangehörigkeit abzugeben.

Auf der Website vom Konsulat steht drin:
''Gilt für thailändische Staatsbürger, die die deutsche Staatsbürgerschaft durch andere Gründe als durch Heirat erworben haben (Art. 15). In diesem Fall ist die “Rückbürgerung” nicht möglich:''

Aber ich bin trotzdem hin und habe nachgefragt. Sie meinte ich soll die Dokumente ausfüllen und alle benötigten Unterlagen beim nächsten mal mitbringen.

Also geht es doch?
Oder mache ich alles um in nachhinein zu erfahren, dass es doch nicht geht?
Hatte jemand Erfahrung mit der Ausbürgerung.

Hatte auch überlegt einfach nicht hinzugehen und als fahnenflüchtig abgestempelt zu werden, aber will nach dem Studium eine Pilotenausbildung machen und auch später fliegen, (daher wäre das keine Option für mich). Da kann ich ja nicht sagen, wenn der Flug nach Bangkok geht, dass ich da nicht kann.

Aktualisiert: 13.06.17 um 22:30 von Itsala

Stichworte: thai pass aufgeben Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos