RSS-Feed anzeigen

Gitte

Mietrecht in Thailand

Bewerten
von am 11.04.13 um 04:01 (4403 Hits)
Gemietetes Haus ist voller Termiten
Gibt es überhaupt ein Mietrecht in Thailand?

Im März letzten Jahres habe ich ein schönes Haus in einer Anlage in Hua Hin gemietet, vor allem hatte mich die Lage begeistert. Die Vermieterin ist eine Thai, die in der Anlage auch das Office betreibt. Mietkaution eine Monatsmiete, Mietvorauszahlung sechs Monate.

Im Schlafzimmer gibt es eine Sitzbank, in der man Koffer und Sonstiges verstauen konnte. Im Juli 2012 öffnete ich diese Bank und voller Entsetzen sah ich: alles war voll weißer, kleiner Viecher, Termiten, wie mir ein Fachmann sagte. Sie hatten auch einen Stoffkoffer von Samsonite völlig zerfressen. Termiten lieben wohl Exklusives!

Den Termitenbefall habe ich sofort – mit Fotos - meiner Vermieterin gemeldet. Sie besah sich alles, schickte Thai-Handwerker, die die Bank zum Teil rausgerissen haben, alles wurde mit Chemikalien behandelt und die Bank zugenagelt. Dauer der Arbeiten: Drei Wochen! Die Vermieterin sagte mir zu, das Haus regelmäßig behandeln zu lassen – nichts geschah.

An den Fenstern habe ich eigene Vorhänge an Hart-Holzstangen angebracht. Letzte Woche fielen der Vorhang mitsamt den Stangen von der Wand, alles von Termiten zerfressen. Im gesamten Haus sind in den Zimmern Holzzierleisten an der Decke, in denen Termiten zu Tausenden hausen – sagte mir ein Fachmann. Der Putz darunter rieselt von der Decke.

Im Haus habe ich teuere, eigene Möbel und es ist sicher nur eine Frage der Zeit, wann die Termiten sie als Futter benutzen.

Termiten auszurotten ist schier unmöglich, es sei denn, man reißt alles Holz raus, macht eine aufwenige Behandlung mit Giftkeulen, das Monate dauert.

Für mich ist klar:
Ich will hier möglichst schnell ausziehen. Aber: Auf was muss ich achten?

Mein Problem:
Im März 2013 hatte ich den Mietvertrag für ein Jahr verlängert und eine 3-monatige Mietvorauszahlung geleistet, dazu kommt noch die Kaution.

Meine Fragen:
Kann die Vermieterin auf der Einhaltung des Mietvertrages bestehen?
Oder kann ich aufgrund des Termitenbefalls sofort ausziehen?
Muss die Vermieterin mir die Vorauszahlung sowie die Kaution zurück erstatten?
Habe ich überhaupt irgend ein Recht und wenn ja, welches und wie setze ich das um?

Ich hatte bis heute sehr viel Geld für Renovation und dergleichen in das Haus investiert, das sicher verloren ist.

Die Vermieterin ist wenig zugänglich, meist unfreundlich – was sehr selten ist in Thailand.

Im Netz fand ich nichts zum Thema „Mietrecht in Thailand“

Kann mir hier jemand weiter helfen? Danke für jede Antwort!
Sawadee kha Gitte
www.sawasdee-huahin.com
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Teddy
    • |
    • permalink
    wende dich an den Thailand-tip.com, die haben einen Anwalt, der dich beraten kann
  2. Avatar von Gitte
    • |
    • permalink
    Danke Teddy,

    werde ich mal vesuchen.
    Lieben Gruß von Gitte
  3. Avatar von siamthai1
    • |
    • permalink
    wenns ums geld geht, dann gute nacht.
  4. Avatar von phed999
    • |
    • permalink
    Zu allererst würde ich mal die Vermieterin ansprechen. Möglicherweise ist Sie ja ganz zugänglich. Und eine schriftliche Beschwerde einreichen. Vielleicht in dem Gespräch mal das Wort Schadenersatz beiläufig erwähnen. Ansonsten würde ich ungeachtet aller vertraglichen Folgen so schnell wie möglich ausziehen. Erstens schützt es Dich vor weiterem Schaden und zweitens bekräftigt es auch noch Deine Beschwerde.

    Ich hoffe das Du da gut heraus kommst

    Jürgen