RSS-Feed anzeigen

DisainaM

400 Euro sind keine 20.000 Baht mehr

Bewerten
von am 03.06.10 um 02:24 (4005 Hits)
Viele Touris, die auf ihrer EC Karte ein Ausgabelimit von 400 Euro haben,
wundern sich jetzt in Thailand, dass sie keine 20.000 Baht mehr ausbezahlt bekommen.

Bei einer derartigen Euroschwäche also vorher bei seiner Hausbank das Tageslimit anpassen.

nur 5 loy ist arloy
Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von BinHierNichtDa
    • |
    • permalink
    Ich hoffe dieser Blog wird ein richtiger Räuberpistolen\Verschwörungstheorien Blog
  2. Avatar von DisainaM
    • |
    • permalink
    naja, bedenkt man, dass die meisten ein Tageslimit von 500 Euro haben,
    so bekommen diejenigen bei einem Bahtkurs unter 40 Baht pro Euro,
    wie aktuell,
    auch keine 20.000 Baht.

    Will man dann noch die 5 Euro Belastung pro Auszahlung im Ausland gering halten,
    und sich bei einem AEON ATM 25.000 Baht holen,
    muss das Tageslimit bei der eigenen deutschen Bank angehoben werden.

    Es gibt bei den Banken bei ec Karten,
    - ein Tageslimit,
    - ein Wochenlimit,
    - und ein Monatslimit,

    ganz abgesehen vom persönlichen Kontoguthaben, bz. Überziehungskredit.