Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Zwei Staatsbürgerschaften

Erstellt von atze, 22.06.2006, 07:03 Uhr · 48 Antworten · 7.226 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von atze

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.092

    Zwei Staatsbürgerschaften

    Im letzten Berliner "Farang" (Juni/06) gabs einen längeren Leserbrief wo u.a. der Schreiber sinngemäß behauptete:
    ...gibt zwar jetzt die Möglichkeit für Kinder eines thailändischen Elternteils auch einen Thaipass zu besitzen, aber spätestens mit 18 muß der ja wieder abgegeben werden...
    Kurze Frage von mir - Ist dem so?
    Atze

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: Zwei Staatsbürgerschaften

    Laut aktuellem deutschen Recht muß man sich mit Volljährigkeit für eine Staatsbürgerschaft entscheiden. Ist der deutschen Behörde die Doppelstaatsbürgerschaft bekannt, so verlangt sie ein Dokument, daß der zweite Pass z.B. an die ausländische Botschaft zurückgegeben wurde. Allerdings läßt sich die andere Staatsbürgerschaft anschließend wieder reaktivieren, ohne der deutschen Behörde Mitteilung zu machen...

  4. #3
    Avatar von Holgernator01

    Registriert seit
    07.04.2004
    Beiträge
    185

    Re: Zwei Staatsbürgerschaften

    @ Gregor200

    Hast du auch Kenntnisse, ob eine Datenabgleich mit den LOS-Behörden erfolgt???

  5. #4
    Avatar von blowout

    Registriert seit
    17.11.2002
    Beiträge
    16

    Re: Zwei Staatsbürgerschaften

    Hallo,

    aus gerade gemachter Erfahrung: ein Kind muss sich nach deutschem Recht mit 18 und nach Thai mit 20 entscheiden (für Deutschland dann auch mit 20). Eine Ehefrau kann jederzeit reaktivieren, ein Kind aber nicht, dessen getroffene Entscheidung ist endgültig (Thai Botschaft Berlin). Zudem was nützt ein Thaipass ohne Visum/Aufenthaltserlaubniss?

  6. #5
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Zwei Staatsbürgerschaften

    Zitat Zitat von blowout",p="359571
    ...ein Kind muss sich nach deutschem Recht mit 18 und nach Thai mit 20 entscheiden (für Deutschland dann auch mit 20)......
    ebend nicht, hatten das hier schon erörtert, mit dem ergebnis, 2 staatsbürgerschaften sind möglich.

    gruss

  7. #6
    Avatar von blowout

    Registriert seit
    17.11.2002
    Beiträge
    16

    Re: Zwei Staatsbürgerschaften

    Bis zum Alter von 18 bzw. 20 danach nur noch eine. Habe es schr. vorliegen von der Thai Botschaft Berlin.

  8. #7
    Avatar von blowout

    Registriert seit
    17.11.2002
    Beiträge
    16

    Re: Zwei Staatsbürgerschaften

    Die dt. Behörden verlangen die Entlassungsurkunde. Bei Betrug kann die dt. Staatsbürgerschaft wieder aberkannt werden.

  9. #8
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Zwei Staatsbürgerschaften

    Zitat Zitat von blowout",p="359625
    Die dt. Behörden verlangen die Entlassungsurkunde. Bei Betrug kann die dt. Staatsbürgerschaft wieder aberkannt werden.
    jo, für eine/n thailänder/in nicht jedoch für die kinder, beantragen jetzt für selbige die staatsbürgerschaft,
    da verlangt keiner eine entlassungsurkunde.

    nevertheless, sogar die d berhörde akzeptiert 2 staatsbürgerschaften.

    gruss :P

  10. #9
    Avatar von blowout

    Registriert seit
    17.11.2002
    Beiträge
    16

    Re: Zwei Staatsbürgerschaften

    Wir haben es gerade hinter uns und man sagte es wird im Moment festgehalten und dann in 10 Jahren wenn unsere Tochter 20 ist nachgefragt. Wir mussten das Schreiben der Botschaft über die beantragte Entlassung meiner Frau vorlegen und dieses beinhaltete auch den Passus betreffs der Tochter. Aber alles andere war ganz easy und nach 3 Jahren in D. in 4 Wochen ohne weiteren Test erledigt.

  11. #10
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Zwei Staatsbürgerschaften

    Zitat Zitat von blowout",p="359687
    Wir haben es gerade hinter uns und man sagte es wird im Moment festgehalten und dann in 10 Jahren wenn unsere Tochter 20 ist nachgefragt. Wir mussten das Schreiben der Botschaft über die beantragte Entlassung meiner Frau vorlegen und dieses beinhaltete auch den Passus betreffs der Tochter. Aber alles andere war ganz easy und nach 3 Jahren in D. in 4 Wochen ohne weiteren Test erledigt.
    das klärt einiges, die tochter ist nicht deine leibliche tochter nehme ich an, wie das im falle
    einer adoption aussieht :???: fakt iss, was mir auch meine frau bestätigte, gebürtige thailänder
    werden auf verlangen jederzeit wieder in der comunity aufgenommen.

    gruss

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In zwei Jahren...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 06.02.09, 15:55
  2. Zwei CSS Fragen ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.06, 02:49