Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 72

Zuwanderungsgesetz

Erstellt von Lungkau, 16.08.2007, 20:57 Uhr · 71 Antworten · 5.519 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von JT29",p="516783
    Logo, Integrationskurs kostet hier in DE 1 Eurone/Stunde.
    Es wäre ja kein Integrationskurs. Der kommt ja dann erst später. Es wäre ein reiner Deutschkurs, sozusagen zum Privatvergnügen (da er ja VOR allen amtlichen Dingen erfolgen muss). Und der Test muss dann noch anerkannt werden. Das wird sicherlich erheblich teurer.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Zuwanderungsgesetz

    nun ist es also so gekommen,

    Zitat Zitat von Lungkau",p="514757

    Danach wird die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis zur Wahrung oder Herstellung der ehelichen Lebensgemeinschaft an Ehegatten von Deutschen oder Ausländern davon abhängig gemacht, dass
    der Ehegatte sich zumindest auf einfache Art in deutscher Sprache verständigen kann.

    hatte vor über 1 Monat dazu ja ausgeführt :
    http://www.nittaya.de/viewsource.php?p=504213&id=504220

    stell mir mal vor, bin auf 5 Jahre vom Konzern nach China entsendet, lerne dort meine zukünftige Frau kennen.
    Da sie Probleme mit der deut. Sprache hat, belastet man die Ehe nicht unnötig, da man selber mittlerweile sich in der Landessprache, als auch in Englisch verständigen kann.

    Die 5 Jahre neigen sich zuende, und der Konzern läßt verlauten, bevor man nach England versetzt werden kann, muß man nochmal für 2 Jahre nach Deutschland.

    Doch aufgrund der nicht vorhandenen Deutschkenntnisse soll nun die Ehefrau nicht einreisen dürfen.

    Integration ist völlig nebensächlich, man hat gar nicht vor, sich zu integrieren, sondern wie auf einem Zwischenbahnhof zu warten, bis der nächste Zug weiter geht.

    Daher ist die Änderung völlig wirklichkeitsfremd, und ist der globalisierten Welt in keiner Weise angepasst.

    Man stelle sich vor, ein heutiger Komponist ala Kurt Masur lernt seine Frau nicht in Japan, sondern in Thailand kennen, und der Ehefrau wird die Einreise nnach Deutschland verweigert, weil sie kein Deutsch spricht.
    Für die kurze Zeit, bevor der Komponist und Dirigent einen Ruf nach London oder New York bekommt, darf seine Ehefrau nicht in Deutschland einreisen, - unmöglich ist sowas.

    Bin froh, dass die türkischen Verbände wenigstens die Verfassungsmäßigkeit feststellen lassen wollen,

    denn lieber eine klare Regelung für alle,

    als später das Gemauschel, weil es sich ja um Prominente handelt.
    und im weiteren

    Mag ja sein, das die öffentliche Diskussion ausschließlich um dieses Thema sich drehte,
    und deshalb, auch in meinem Beispiel, alle der Meinung sind,
    es betrifft nur Türken mit deutschem Pass (also Pseudodeutsche ?), die in der Türkei lebend geheiratet haben, und nun mit der Frau ein Hartz4 Leben in Detschland beginnen wollen.

    Im Gesetzestext werden sie jedoch einfach nur als Deutsche bezeichnet,
    und am Ende haben wir den Einstieg von dänischen Gesetzesverhältnissen in Deutschland.
    (Dänemark läßt Dänen, die in Thailand geheiratet und dort gelebt haben, nicht gemeinsam nach Dänemark umsiedeln, wenn es ein Zuzug ins Sozialsystem wird.
    Der Däne muß erhebliche finanzielle Vermögensverhältnisse in Dänemark nachweisen, bevor seine Familie das Visum bekommt).
    Selektierte Zuwanderung unter dem Vorwand von sprachlichen Fähigkeiten.
    Selektiert deshaalb, weil es Koreaner und Japaner nicht betrifft, und Thais und Phillipinos zu Menschen 2. Klasse macht.
    Selektiert auch deshalb, weil man aufgrund der Tahlen der ausländischen Eheschließungen der Vergangenheit genau wußte,
    welche Rassenvermischungen man unter dem Deckmantel einer vermeidlichen Sprachbarriere blockieren will.

    Die Angst vor der durchrassten Gesellschaft hat am Ende gesiegt, der ....... Zaunkönig soll dem Nordvolk solange wie möglich erhalten bleiben.

    Um diese vermeidliche Sprachbarriere zu instrumentalisieren,
    wird als nächstes eine komplizierte Nachweisstruktur geschaffen,
    die möglichst viele Ehepartner zermürben soll, bei ihrem Versuch, den Sprachnachweis zu führen.

    Was wird also demnächst geschehen, wenn man eine th. Ehefrau ohne Sprachtest nach Deutschland bringen will ?

    Man wird sich z.B. von Litauen ein 14 tägiges Schengentouristenvisum kurz vor einer anstehenden Geburt holen,
    wird mit dem Touristenvisum in Deutschland einreisen,
    und wird mit ärtzlichem Nachweis der reiseunfähigkeit wegen befürchteter Fehlgeburt sich in Deutschland anmelden.
    Sobald das deutsche Kind gebohren ist, kann die Mutter sowieso nicht mehr zur Ausreise gezwungen werden.

    Es wird komplizierter, ja,
    aber es wurde offensichtlich so gewollt,
    damit jeder Neuankömmling gleich mit einer gewissen Subversivität sein neues deutsches leben beginnt,
    und das ist auch gut so.

  4. #63
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Muenchen hat ganz nebenbei bemerkt einen Auslaenderanteil von 25% (wogegen ich nichts einzuwenden habe) und ....... Zaunkoenige sind hier nicht einfach zu finden.

    Geandert nach Disainas Richtigstellung. Entschuldige, aber die beiden Codes "Norfolk" und "Zaunkoenig" waren mir nicht praesent.

  5. #64
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von Dieter1",p="516794
    Muenchen hat ganz nebenbei bemerkt einen Auslaenderanteil von 25% (wogegen ich nichts einzuwenden habe) und ....... Zaunkoenige sind hier nicht einfach zu finden.
    Zaunkönig und Norfolk waren die ausländische Kontenbezeichnungen, wo Ex Innenminister Manfred Kanther Schwarzgelder hindirigierte,

    ( einfach Zaunkönig Kanther Norfolk bei google eingeben)

    nur zur Erinnerung;

    es ging bei den Geldsammlungen eben um die Überfremdungsangst; Kinder statt Inder und keine Durchrasste Gesellschaft waren die Ziele der Geldgeber.

    München ist mit seinem SPD Bürgermeister wohl eher eine Insel im schwarzen Bayern.

  6. #65
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von DisainaM",p="516798
    München ist mit seinem SPD Bürgermeister wohl eher eine Insel im schwarzen Bayern.
    Eine fuerwar in dieser Hinsicht einsame Insel. In einigen Wahkreisen in Muenchen-Land geht die CSU regelmaessig mit weit ueber 70% nach Hause.

  7. #66
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="516787
    Es wäre ein reiner Deutschkurs, sozusagen zum Privatvergnügen (da er ja VOR allen amtlichen Dingen erfolgen muss). Und der Test muss dann noch anerkannt werden. Das wird sicherlich erheblich teurer.
    Der Integrationskurs ist ein Sprachkurs - bestehend aus 600 Unterrichtseinheiten Deutsch und 30 UE Orientierungskurs.

  8. #67
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von DisainaM",p="516790
    ....
    Es wird komplizierter, ja,
    aber es wurde offensichtlich so gewollt,
    damit jeder Neuankömmling gleich mit einer gewissen Subversivität sein neues deutsches leben beginnt,
    und das ist auch gut so.
    Das meist du doch nicht im Ernst?

    Vielleicht hast du Recht. Komplizierter, bürokratischer, sozialstaatlicher Rechtsstaat. :bravo:

    Ich hole mir am Montag von BKK meinen 10Jahre Reisepass ab und meine Frau will eh nicht mehr nach D.

  9. #68
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von JT29",p="516814
    Der Integrationskurs ist ein Sprachkurs - bestehend aus 600 Unterrichtseinheiten Deutsch und 30 UE Orientierungskurs.
    Jo, sind 630 Euronen hinauisgeschmissenes Geld.

    Ich sehe ueberhaupt keinen Gruind warum ich dem Vater Staat das bezahlen sollte. Die wollen schliesslich was von uns und nicht umgekehrt.

    SiouX

  10. #69
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Zuwanderungsgesetz

    nicht nur das ist rausgeworfenes geld. an dem ganzen liesse sich mit sicherheit die hälfte einsparen wenn die beamten ihre schlafkissen beiseite legen würden und richtig schauen würden ob ein lude wieder neue carbolmäuschen importieren möchte.
    ich denke das alles ist gewollte abschottungspolitik. damit es nicht so auffällt macht man es häppchenweise.

  11. #70
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Zuwanderungsgesetz

    @Indianer

    Du machst es Dir zu einfach - wir kamen nicht in den Genuss und ich bezahlte den 10fachen Preis, was auch ein Schnäppchen hier noch ist. Wenn jemand nach De kommt sollte er halt auch die Sprache sprechen können, das halte ich für das Sebstverständliche auf der Welt und wenn ich in TH leben wollte, wäre mein erster Weg auch schnellstens die Spache zu lernen. Und wenn ein Staat mir das auch finanziell recht einfach macht, so ist das mehr als ok.

    Aber lassen wir es - wenn ich die einzelnen Postings so lese, höre ich hier eh wieder viel Stammtisch reden - muss ich mir nicht weiter antun. ;-D

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meldung über Zuwanderungsgesetz
    Von Kamoi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.07, 13:24
  2. 2. Änderungsgesetz zum Zuwanderungsgesetz
    Von ChangNoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 18.11.07, 22:36
  3. Zuwanderungsgesetz
    Von heibre im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 17.07.07, 16:23
  4. Das neue Zuwanderungsgesetz
    Von waanjai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 21.01.05, 16:28
  5. Nachzug von Kindern / Zuwanderungsgesetz
    Von Bruder im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.11.03, 19:50