Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 72

Zuwanderungsgesetz

Erstellt von Lungkau, 16.08.2007, 20:57 Uhr · 71 Antworten · 5.517 Aufrufe

  1. #21
    woody
    Avatar von woody

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="515356

    Dann wundert es mich doch sehr, dass die Zuwanderungsverschärfung ein Vorstoß der EU ist.
    Diese verstösst doch ganz eindeutig gegen die Menschenrechte.
    Die Zuwanderungsverschärfung hat nichts mit den Verfassungen zu tun. Sie ist ein nationales Gesetz in diesem Fall das dt. Zuwanderungs und Ausländergesetz.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von woody",p="515363
    Die Zuwanderungsverschärfung hat nichts mit den Verfassungen zu tun. Sie ist ein nationales Gesetz in diesem Fall das dt. Zuwanderungs und Ausländergesetz.
    Jo, zudem widerspricht das GEsetz eklatant der REchtsprechung des EuGH.
    Im uebrigen soll mal jemand erklaeren wieso in der EU mit seinen vielen Sprachen ploetzlich wieder deutsch das Mass aller Dinge sein soll. Dachte eigentlich, diese Zeit sei laengst ueberwunden.

    Mit EU-Recht ist das jedenfalls nie und nimmer vereinbar.

    Sioux

  4. #23
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von Thaiman",p="515069
    Das geht eindeutig unter die Gürtellinie, pfui deibbel.
    Da hast du allerdings recht. Ich weiß nicht welcher Teufel mich da geritten hat.

    @wingman,
    entschuldige bitte dass ich deinen Namen genannt habe.
    Ich hatte da wohl etwas über osteuropäische Frauen und Kinder im Kopf.

    Zum Zuwanderungsgesetz und anderen Gesetzen zu Ausländer: Du hast dazu schon eine große Fülle von Fragen im Kopf und viele Forderungen an den Staat (Gemeinschaft).
    Ich hoffe dass du, wenn du mal in Thailand leben willst, davon einiges zurückstellen kannst.

  5. #24
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Als deutscher Staatsbürger, wäre es mir rechter dass ich als Deutscher einladen könnte wen ich wollte. In anderen Ländern unterstützen und arbeiten die Regierungen in erster Linie für ihre eigenen Landsleute und weniger für die Zuwanderer.
    Hunderttausend unqualifizierte ausländische Arbeitnehmer lassen ihre Frauen und Kinder nachziehen die dann hier nur Geld kosten und kaum etwas für die Gesellschaft tun außer weiteren Kindern zu erzeugen. Nachwuchs (Rentenzahler) braucht das Land, aber dieser Nachwuchs muss auch in der Lage sein mal einen qualifizierten Arbeitsplatz (einfache sind fast alle ausgelagert) zu belegen und genau da liegt der Hacken

  6. #25
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von Lungkau",p="515393
    Als deutscher Staatsbürger, wäre es mir rechter dass ich als Deutscher einladen könnte wen ich wollte. In anderen Ländern unterstützen und arbeiten die Regierungen in erster Linie für ihre eigenen Landsleute und weniger für die Zuwanderer.
    Da hast du aber mehrere Widersprueche in einem Satz untergebracht.

    Ein deutscher Staatsbuerger ist jemand mit deutschem Pass. So einfach ist das. Und die meisten, die jemanden aus einem anderen Land nach deutsche Land hole sind solche.

    Mir geht diese ewiggestrige braun angehauchte Denke sowas von auf den Geist.

    Im Uebrigen brauchen wir Zuwanderer mehr als notwendig.

    Sioux

  7. #26
    max
    Avatar von max

    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    326

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von Lungkau",p="515393
    Als deutscher Staatsbürger, wäre es mir rechter dass ich als Deutscher einladen könnte wen ich wollte. In anderen Ländern unterstützen und arbeiten die Regierungen in erster Linie für ihre eigenen Landsleute und weniger für die Zuwanderer.
    Meine Frau ist auch ein Zuwanderer nach D. Deine nicht ?? Und wer arbeitet für uns, wenn wir nicht selber schauen wo´s lang geht, keiner. Ich kann mich nicht erinnern das in TH für die Landsleute einer in der Regierung gearbeitet hätte. Ja, in die eigene Tasche.

    Zitat Zitat von Lungkau",p="515393
    Hunderttausend unqualifizierte ausländische Arbeitnehmer lassen ihre Frauen und Kinder nachziehen die dann hier nur Geld kosten und kaum etwas für die Gesellschaft tun außer weiteren Kindern zu erzeugen.
    Dieser Satz wäre ja eine Verwahrnung wert, aus welchem Lager kommt denn so eine tendensiöse Meinung ?.

    Auch ich hatte meine Frau unqualifiziert und mit Kind nach hier gebracht. Warum ? weil die Möglichkeit einer Qualifizierung und Weiterbildung in TH nicht gegeben war. Nun ist sie hier ein guter Steuer.- u. Renteneinzahler. Also was soll das ? Ach ja, das Kind hat schon eine Lehrstelle letztes Zeugnis, na rate mal. Jedenfals besser als viele Festetablierten.

    Zitat Zitat von Lungkau",p="515393
    Nachwuchs (Rentenzahler) braucht das Land, aber dieser Nachwuchs muss auch in der Lage sein mal einen qualifizierten Arbeitsplatz (einfache sind fast alle ausgelagert) zu belegen und genau da liegt der Hacken
    Hast Du Dich schon einmal mit dem Bildungsstand eines deutschen Lehrlings befast, oder noch besser wie hoch ist die Quote derer die auch ihre Sprache und Schrift so können das sie in der Schule mitkommen ?

    Du solltest das dringend revidieren und am besten löschen lassen. Denn das ist Diskriminierent im höchsten Masse.

    Gruss Max

    PS: Antwort später, denn nun gehen wir Pilze sammeln, Nähe Andechs.

  8. #27
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Es ist aber sehr traurig,dass du als muendiger Deutscher nicht deine mittellose Freundin nach Deutschland einladen darfst,selbst wenn du 100.000 Euro Kaution bei der Botschaft hinterlegst.
    Ich schlage daher Schaeube vor,
    wir schlissen alle Grenzen fuer Touristen und jeder darf nur in dem Staat verreisen,dessen Nationalitaet er hat !!!!

  9. #28
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Als deutscher Staatsbürger, wäre es mir rechter dass ich als Deutscher einladen könnte wen ich wollte.
    Bitte richtig lesen: damit meine ich nur das es für deutsche Staatsbürger einfacher sein sollte als für ausländische Bürger! Ausländer/Ausländerinnen die mit einem/einer Deutschen verheiratet sind werden dadurch eh schneller integriert

  10. #29
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Zuwanderungsgesetz

    ...da geht halt wieder einmal die sogenannte "nationale " Gesinnung mit ein paar psychisch Angeschlagenen durch! Beispiele dafür gibts genug! ( Bloß um eines zu nennen-da wäre um ein Haar die Abstimmung gegen den Berlin-Umzug der REgierung ausgegangen-dann rollt Schäuble vor,veranstaltet eine nationale Flennerei und schon hat er den Unsinn,den er wollte....nur nebenbei...um zu zeigen,was dabei rauskommen kann,wenn einer auf die nationalistische Dränendrüse drückt)
    Also wieder zum Thema zurück: ES werden Parolen ausgegeben,wie Doitschland den Doitschen und schon steht der Bundestag stramm und segnet diesen Blödsinn ab!

    Übrigens: In einem brauchen sich die da keine Illusionen zu machen: Das einzige,was sie damit erreichen können,ist die VErstärkung der illegalen "Schiene"! Die bilden sich doch glatt ein,dass sie Doitschland so dichtmachen können,dass keiner mehr rein und raus kann-ich lach mich schlapp mal wieder ein typischer Fall von dummdreister,arroganter deutscher SElbstüberschätzung!!

    P.S. auf meine Unterstützung in dieser Abschottungspolitik wird Deutschland verzichten müssen! Ich stehe auf der SEite der Ausländer! Also auf Seiten der THais,aber auch anderer Ausländer,die man "raus"-halten will!!!

  11. #30
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Zuwanderungsgesetz

    die .......s, so sollte man meinen können im allgemeinen kaum ihren namen richtig zu papier bringen, allerdingst gibt es unter ihnen einige wenige intelligente führungskräfte und darin liegt die gefahr.
    das problem ist, das diese gesinnung bis in den deutschen bundestag reicht, schäuble und konsorten mögen zunächst unbeachtet erscheinen, die erfahrung zeigt aber, das man nur gebetsmühlenartig diesen dreck neu einbringen muss bis es einige MDBs gibt die solche thesen abnicken.
    es ist ähnlich den talk und anschreisendungen der privaten und der blödzeitung. suggerieren sie dem volk alle hartz IV empfänger seien faul und gesockse, so gibt es reichlich leute die denen das abkaufen.
    eine abschottungspolitik ist schlecht und auch nicht im sinne des eu gedankens.
    deutschland den deutschen...thai rak thai .... gedankengut eines herrn aus östereich.. der war nicht einmal ein deutscher.

    @Armin, die Entschuldigung ist angekommen, ich kenne dich sonst auch nicht so.

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meldung über Zuwanderungsgesetz
    Von Kamoi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.07, 13:24
  2. 2. Änderungsgesetz zum Zuwanderungsgesetz
    Von ChangNoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 18.11.07, 22:36
  3. Zuwanderungsgesetz
    Von heibre im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 17.07.07, 16:23
  4. Das neue Zuwanderungsgesetz
    Von waanjai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 21.01.05, 16:28
  5. Nachzug von Kindern / Zuwanderungsgesetz
    Von Bruder im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.11.03, 19:50