Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Work Permit - Geschichten aus dem Amt

Erstellt von Kuukuu, 20.07.2012, 13:11 Uhr · 20 Antworten · 2.946 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Nach meiner Erfahrung sollte man sich vor dem ersten Besuch auf dem Amt sehr gut informieren. Die meisten Antrage sind im Web zum downloaden da. Dann den Antragsunterlagen schoen ordnen, unterschrieben vorlegen. Dazu hoeflich sein und jemand dabei haben, der Thai kann oder selber der Sprache maechtig sein. Bestechung ist nicht erforderlich bei WP und Jahresvisa, das ist eine Maer.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    es hat keinen Sinn, allgemein zu sprechen,

    ganz konkret muss man sagen,
    in jeder Region gibt es ein eigenes Preisgefüge,
    Phuket zählt zu den teuersten,
    und das mit dem Geld sollte man auch deutlich machen.

    Als mir vor Jahren erklärt worden war,
    dass wenn man ein Schliessfach hat, man bei jedem Besuch dem Bankbeamten 300 bt gibt,
    ist unproblematisch, weil hier zwischen Mitarbeiter und Kunden eine feste beziehung herrscht.

    Als ich im Land Department Einblick ins Grundbuch, also eine Kopie von einem Chanot Grundstück haben wollte, hatte man mir erklärt, wie man seinen weissen Briefumschlag unter den Unterlagen hervorschauen lässt, um seine 300 bt loszuwerden.
    Diese Servicegebühr, die man in Deutschland als offizielle Verwaltungsgebühr zahlt,
    ist die Arbeitsentschädigung für den beamten, dass er sich überhaupt mit Dir beschäftigt.
    Aber weil es keine feste Beziehung zwischen beiden Seiten gibt, stellt sich dies jedesmal von neuem ein.
    Eines Tages hiess es in der th. Anwaltskanzlei, diese Woche können wir nicht aufs Amt, weil Beamte aus Bkk jetzt dort arbeiten,
    irgendwann nach 10 Tagen bin ich wieder hin, es sassen tatsächlich andere Beamte dort,
    ich setzte mich vor einem Sachbearbeiter in die Sitzreihe der Wartenden,
    als ich dran war, wurde ich ignoriert, er nahm nur Thais, nach 3 mal übergangen, spielte ich mit dem weissen Briefumschlag in der Hand,
    was ebenfalls ignoriert wurde,
    der wollte einfach mit keinem Ausländer sprechen.

    Selbiges wurde mir später auch bestätigt,
    es gibt genug Beamte, die nehmen blockieren nicht nur den Antrag eines Farangs,
    sie nehmen von ihm auch keine Teegelder,
    es ist im Grundegenommen eine Suche, die Beamten zu finden,
    die überhaupt bereit sind, von einem Farang ein Teegeld zu nehmen.

    Auf die Frage, was man da machen könne, sagte man mir,
    wenn es keinen Weg gibt, an einen anderen Beamten zu kommen,
    muss man die Leute, mit denen der Beamte als Kunde zusammenarbeitet,
    gewinnen, dass sie als Bevollmächtigte im eigenen Namen auftreten, bz. als Fürsprecher auftreten.

    Die Situationen des Fürsprechers sind schon kurios, der Farang wird dabei komplett ignoriert,
    bei Fragen, fragt der Fürsprecher den Farang, der Farang soll auch nur den Fürsprecher ansprechen,
    und es nicht wagen, sein Wort direkt an den beamten zu richten.

    Ein th. Bekannter aus Bkk, der in Deutschland studiert hatte, und mir bei einigen Sachen geholfen hatte,
    sagte mal, es sei unvorstellbar, was hier in den Touristengebieten in der Verwaltung abgeht.

    Die Grundfrage sollte beim Fredstarter lauten,
    willst Du Dein Ziel erreichen,
    oder gegen die Missstände in Thailand kämpfen ?
    Wenn man mit Euch keinen direkten Kontakt wünscht,
    dann nehmt einen Bevollmächtigten oder Fürsprecher,
    der dort regelmässig ein und aus geht, und es erfolgreich macht.
    Der Preis der einen Anwaltskanzlei von 15.000 bt muss nicht fix sein,
    möglich, (7.5 bt für die Behörde und 7.5 bt für den Anwalt,
    aber nur, weil man während des Gesprächs über die Farangs herzieht,
    der Anwalt würde sich nie die Blösse geben, dass er für Farangs arbeitet,
    sondern im Behördengespräch nicht von seinem Kunden, sondern von seinem gegrillten Schwein sprechen)
    Das ist eine Konstellation, wo Du privat nicht gewinnen kannst,
    da musst Du jemanden für Dich agieren lassen,
    und je weniger Du darüber weisst,
    desto besser für Dich,
    weil Du dann mehr Power für die nächsten Probleme hast,
    die auch noch auf Dich warten.

  4. #13
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Wie Marko schon sagt, Korruption gibt es zwar auch in solchen Ämtern, aber fürs WP muss man eigentlich niemanden schmieren. Kann die Sache beschleunigen, kann aber auch schiefgehen.
    Fuer Bangkok mag das stimmen, fuer Phuket waere ich da eher vorsichtig. Anhand der Berichterstattung ist eine Erwartungshaltung fuer Bares hier sehr wahrscheinlich.

  5. #14
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Als ich im Land Department Einblick ins Grundbuch, also eine Kopie von einem Chanot Grundstück haben wollte, hatte man mir erklärt, wie man seinen weissen Briefumschlag unter den Unterlagen hervorschauen lässt, um seine 300 bt loszuwerden.
    Interessant, haben wir auch gemacht um den Besitzer des Nachbarhauses rauszufinden. Ist eine Kleinigkeit, kostet 150B Gebuehren. Dafuer 200% zu schmieren ist dann doch bisschen unangemessen.

  6. #15
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Gebühren werden in Pattaya nicht erhoben,
    aber der Beamte kann ungeahnte Schwierigkeiten machen,
    bei der Frage, ob man berechtigt ist, Einblick in die Akte, oder sogar eine Fotokopie haben zu wollen.

  7. #16
    Avatar von Kuukuu

    Registriert seit
    11.05.2012
    Beiträge
    59
    Ja das ist ja alles fein und recht. Aber wir haben ja am Freitag alle Papiere gehabt. Ausser Bild zu gross, Bild zu klein. Das was ich dann am Montag bringen werde, wird vermutlich zu blau, zu gruen oder irgendwas sein. Und mir ist noch was schoenes eingefallen....

    Als wir da so am Tisch sassen, lag links ein Stapel mit vielen WP Antraegen. Oben auf der eines huebschen, sichtlich skandinavischen Maedels. Ich konnt alles lesen, Datenschutz mal so in den Raum gestellt und, wer in meinem Text gut aufgepasst hat...... Phassa Thai, hiess es da bei uns, sprich Amtssprache Thai. Und warum konnt ich den Antrag von der blonden so gut lesen? Der war in Englisch. Aha, den konnte aber jemand abgeben. Wir unseren aber nicht. Da hak ich mal nach.

    Will ich meine WP haben oder gegen Missstaende kaempfen? Gute Frage. Gestern ist mein Schwiegervater ins Krankenhaus gekommen (Spaetfolgen von einem Arbeitunfall, 1/5 vom Kopf ist da weg) und es ist ernst. Die Familie brauch' dringend Geld. Jetzt lieber dem Amt was in den Rachen werfen oder dem Papa helfen?

    Und Aussage von zwei Anwaelten, neee, bei WP fuer Familie, da koennen wir nicht gehen, das muessen Sie schon selber machen. Ein dritter wuerde gehen... fuer 25.000 THB. Hallo, da bekomm ich schon einen guterhaltenen Roller aus zweiter Hand fuer.

    Springender Punkt ist der, dass die Vorgesetzte meinte, mein Partner und ich, wir koennten ja unmoeglich sooooo viele Sachen allein machen. Also da brauchen wir ja unbedingt direkt zwei Angestellte. Hallo, das ist doch unser Bier. Wenn wir zuviel zu tun haben, ja klar, kein Problem. Dann stellt man jemanden ein. Was hat die Dame studiert. Personamnanagement, Schwerpunkt Organisationsplanung?

    Und wenn dir dann von etlichen Jursiten hier unterbreitet wird, dass du ohne was zu zahlen nach 2 Monaten immer noch nix siehst.....! Was ist in 2 Monaten mit Papa?

    Nein, Kampf oder nicht. Wir werden morgen frueh erst einmal in BKK anrufen und uns die Ablaeufe von dort schildern lassen. Sprich, wie lange dauert es, was ist mit der Aussage der Vorgesetzten, etc. Vielleicht koennen wir unseren Antrag ja dort abgeben..... Ha ha ha

    So, nun haben wir aber immer noch keine Preisliste fuer Schmiergelder. Ich glaub ich mach da grad mal einen Thread auf.... , wird vielleicht lustig.

  8. #17
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    kannst ja auch bei ihm anfragen,

    http://www.vimami.com

  9. #18
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Kuukuu Beitrag anzeigen
    Will ich meine WP haben oder gegen Missstaende kaempfen?
    Manchmal hilft der Realitaet ins Auge zu blicken und nicht versuchen zu aendern, was man nicht aendern kann. Am Ende bist Du der Verlierer.

    Lass Deinen Mann der guten Dame mal 300B (10% der WP Kosten) in einem Umschlag zustecken, waehrend Du aufs Klo gehst. Vielleicht loest das ja "unerwartet alle Probleme. Falls nicht, kannst Du immer noch Don Quichotte spielen .

  10. #19
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    kannst ja auch bei ihm anfragen,

    http://www.vimami.com
    Damit er sich noch nen Rolce Royce kaufen kann? Es gibt weitaus günstigere und gleichzeitig bessere Firmen in Thailand.

  11. #20
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Damit er sich noch nen Rolce Royce kaufen kann? Es gibt weitaus günstigere und gleichzeitig bessere Firmen in Thailand.
    ist mir klar, aber er sitzt in Phuket,
    und wenns eine WP aus Phuket sein soll,
    sollte jemand vor Ort a) über persönliche Kontakte verfügen,d
    amit er b) den Job unter Erfolgsgarantie machen kann.

    Wenn Du kostengünstigere Alternativen für die Insel hast, wird sie sich freuen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosten für Work permit
    Von pongneng im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.07.12, 18:25
  2. Work Permit als Farmbesitzer
    Von klerk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.12, 06:53
  3. Aktuelles zur Work Permit für Thailand?
    Von pongneng im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 29.01.12, 14:14
  4. Work-Permit in Thailand.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.03, 00:49