Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Work Permit - Geschichten aus dem Amt

Erstellt von Kuukuu, 20.07.2012, 13:11 Uhr · 20 Antworten · 2.947 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Kuukuu

    Registriert seit
    11.05.2012
    Beiträge
    59

    Work Permit - Geschichten aus dem Amt

    Hallo zusammen,
    ich muss mal dringend was los werden. Also, nachdem wir uns ja von der Co. Ltd. verabschiedet haben, versuchen wir unseren Familienbetrieb auf die Beine zu stellen. So muss fuer mich als Farang eine WP her. Leicht gesagt - schwer getan! Mal so was zum Zeitlichen Ablauf:

    13. July 2012
    Es ist Freitag, wir schleppen uns auf das Amt und holen die erforderlichen Papiere ab. Fein lassen wir uns erklaeren, was wir ausfuellen muessen. Die Mitarbeiter kringelt auf einer Liste der mitzubringenden Unterlagen, lediglich eine Position an. Sie winkt ab und sagt es waere alles ganz einfach..., weil wir ja verheiratet seien. Klingt gut!
    Tage quaelen wir uns herum um die bloeden Papiere auszufuellen. Welche das waren kann ich spaeter mal genau zusammen tragen. Endlich fertig!

    18. July 2012
    Wir fahren wieder los. Die nette Dame ist leider im Gespraech. Die uebelst drein blickende Sachbearbeiterin nimmt sich unserer Unterlagen an. Die WP selber (Englisch/Thai) schmeisst sie meinem Partner regelrecht vor die Nase und meint "Phasa Thai". OK, schon mal schlecht. Dann reisst sie meinem Partner diesen Uebersichtsbogen aus der Hand und faengt an, von oben nach unten durchzugehen, was wir also alles nicht haben. Ich versuche nachzuhaken, dass doch nur die Unterlagen mit "Kringel" anzubringen seien. Leider igrnoriert sie mich stur. Wuerdigt mich nichtmals eines Blickes und redet weiter auf meinen Partner ein. Ich versteh nur noch song khon khon. Das reichte mir... Wie, zwei weitere Personen? Ich versuche wieder nachzuhaken... aber keine Antwort. Schlussendlich guckt sie die die restlichen Papiere nicht durch und knallt sie uns vor die Nase.
    Wir rauschen raus. Ich drangsaliere meinen Partner, was nun mit 2 Leuten sei. Ja, sagt er mir, wir muessen als Familienunternehmen zwei weitere Angestellte haben. Ich verliere die Fassung und sage, ja sag mal und fuer die drueck ich dann wieder jeden Monat Social Insurance ab und Steuer fuer das Mindesteinkommen, oder was? Da kann ich ja gleich die Co. Ltd. behalten....
    OK, wir beschliessen bei unserem Anwalt vorbeizufahren.
    Der winkt ab und sagt, alles quatsch. Sie brauchen keine 2 Angestellten, vielleicht spaeter, aber ganz spaeter mal. Ja und nun. OK, erst mal Heim.

    20. July 2012
    Wir haben alles in Phasa Thai gemacht. Noch tausend Papiere ausgedruckt. So Schwachsinn wie z.B., wer macht was in der Firma (auch fuer unsere nicht vorhandenen Angestellten) und fahren wieder los.
    Ahhhh, Pech, wieder die uebellaunige. Sie geht die Liste durch. Nein, natuerlich fehlt wieder was. Zwei Zeugen muessen her. Ob das nicht jemand vom Amt machen kann? Keine Antwort. Auch gut. Und...., ja was ist das denn? Auf der Gewerbeanmedung meines Partners sind ja einige Taetigkeiten gelistet. Wir hatten vorgebaut und mal lieber alles mit reingenommen, was so kommen kann. Aber dazu nach ein paar Zeilen mehr...! Meine Passbilder. Grad hatte uns der Anwalt noch die Groesse benannt. Die Dame schaut die Bilder an..... ! Nein, zu gross. Die anderen Bilder, ich hab alles mitgenommen was geht..., nein, zu klein! Ah so. Nein klar! Abschneiden geht natuerlich nicht! Ich dachte nur...., gib mir eine Schere....!
    Aber, sie nimmt meinen Partner mit zur Vorgesetzten! Ich darf natuerlich nicht mit! Ja genau, da stehen ja so viele Sachen auf der Gewerbeanmeldung! Das, sagt die Vorgesetzte, koenne doch mein Partner und ich nicht alleine bewaeltigen! Unmoeglich! Nein, also dafuer muessen Angestellte her.
    Auf Wiedersehn!
    Draussen, ringe ich mal wieder mit der Fassung und lasse eine Flut von Fluechen ab. Hoer mal, sag ich meinem Partner, da musst du mal nach D kommen! Da machst du noch dreimal soviel und da fragt dich keiner nach! Das ist doch Schwachsinn..... OK wir fahren heim.
    Zuhause sagt mein Partner, ok, 2 Zeugen, kein Problem, ich fahr zu meinem ehemaligen Boss. Aber, am Montag, da ruf ich mal in BKK an und frag da nach wie die das handhaben und dann, dann nehme ich das Mobiltelefon mit und zeichne das Gesprach hier auf. Und das, dass schick ich dann an die Zeitung, ich habe davon die Schnauze voll. Die wollen Geld, sagt er, das ist es.

    Tja und das mit dem Geld haben uns schon zwei Anwaelte hier gesagt. Ohne Geld nach minimum 2 Monaten immer noch keine WP.

    Drum Frage an Euch! Hat mal jemand seine WP selber gemacht und wie lange hat es gedauert. Die Kosten fuer ein Jahr betragen ja nur 3000 THB. Wenn du einem Anwalt also zwischen 15000 und 20000 THB zahlst. Weiss man wo nach Abzug der Kosten fuer den Anwalt der Rest vom Fest bleibt. Und gibt es Vorgaben, wann so ein Ding fertig sein muss?

    Und jetzt bitte nicht posten, ich spiele mit der Genehmigung. Ich sehe das so, wenn man da mitspielt, brav Angestellte und sei es auch nur auf dem Papier mit in die Fa. nimmt, dann, dann ist man von Erpressungsversuchen nicht mehr weit entfernt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Kuukuu Beitrag anzeigen
    Die wollen Geld, sagt er, das ist es.

    Tja und das mit dem Geld haben uns schon zwei Anwaelte hier gesagt. Ohne Geld nach minimum 2 Monaten immer noch keine WP.
    Genau das meinte ich in dem Korruptionthread. Dinge werden durch Bestechung nicht beschleunigt, sondern Vorgänge werden durch Beamte künstlich hingezogen, damit man sie beschleunigen möchte.

    Aber die Aussage der ersten Dame
    Sie winkt ab und sagt es waere alles ganz einfach..., weil wir ja verheiratet seien.
    macht stutzig. Was ändert denn eine Ehe an der Arbeitserlaubnis?

  4. #3
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Genau das meinte ich in dem Korruptionthread. Dinge werden durch Bestechung nicht beschleunigt, sondern Vorgänge werden durch Beamte künstlich hingezogen, damit man sie beschleunigen möchte.

    Aber die Aussage der ersten Dame

    macht stutzig. Was ändert denn eine Ehe an der Arbeitserlaubnis?
    Es gibt eigentlich 2 Versionen von korrupten Beamten, die Erste ist wie geschildert das absolute ........., dem man dann Geld reinschiebt, um die Scheisse vom rausquellen zu stoppen. Stinkt ja auch.

    Dann gibt es aber auch eine zweite Variante, sehr nette, zuvorkommende Beamte, die sich wirklich fuer einen einsetzen. Alles klappt und alle sind happy. Am Ende legt man 3000B in einen Umschlag und verabschiedet sich mit einem Laecheln. Hat den Vorteil der Nachhaltigkeit fuer den "netten" Beamten, da durch Mund-zu-Mund-Propaganda mehr Leute seine Dienste suchen werden. Eine solche clevere Person war sicher die, mit der ihr zuerst Kontakt hattet.

  5. #4
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Und dann haben wir noch die Ausländer, die nicht nur die Korruption fördern, sondern mit 3.000 Baht im Unschlag auch noch die PReise kaputt machen.

  6. #5
    Avatar von Kuukuu

    Registriert seit
    11.05.2012
    Beiträge
    59
    @ Chak und MadMac
    genau, hab auch grad mal in den Korruptionsthread geschaut.
    Nur, lasst uns das mal aufgreifen, dort ist die Rede von mal hier 100 oder da 300 THB! Ich habe leider das Gefuehl, die Zeiten sind lange vorbei. Heute, ob Dank der Russen oder was, reicht das Kleingeld nicht, da sind es bitte mal ein paar Tausender. Und nochmal eben umgeschweift. Stand im anderen Thread, Polizei und abkassieren. Kennt mein Partner. Wir zahlen nie vor Ort! Beispiel ohne Helm unterwegs. Es steht das Wochenende vor der Tuer, Party ist angesagt und die Polizei brauch noch schnell Kleingeld. Wir gehen dann brav zur Polizeistation und loehnen lieber 500 THB mit ordentlicher Quittung. Money for the mia noi.

    Und ich tue es nicht! Meine zahlen, weil wir Farang uns damit erpressbar machen! Wir hatten schon die irre Idee uns ein T-Shirt machen zu lassen mit dem Aufdruck STOP CORRUPTION!

  7. #6
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Und dann haben wir noch die Ausländer, die nicht nur die Korruption fördern, sondern mit 3.000 Baht im Unschlag auch noch die PReise kaputt machen.
    Gibt keine Festpreise, fuer ein WP allein mit "Jahreswert" von 3100B wuerde ich 10% veranschlagen . Fuer eine Firma entsprechend mehr.

  8. #7
    Avatar von Kuukuu

    Registriert seit
    11.05.2012
    Beiträge
    59
    Ha, ich habe die zuendende Idee...., lasst und eine Preisliste fuer Korruptionsgelder festlegen.

  9. #8
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.202

    Red face

    Zitat Zitat von Kuukuu Beitrag anzeigen
    Ha, ich habe die zuendende Idee...., lasst und eine Preisliste fuer Korruptionsgelder festlegen.
    Mal was neues, Korruption mit Preisbindung. Ist die dann einklagbar?

  10. #9
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von Kuukuu Beitrag anzeigen
    Die wollen Geld, sagt er, das ist es.

    Tja und das mit dem Geld haben uns schon zwei Anwaelte hier gesagt. Ohne Geld nach minimum 2 Monaten immer noch keine WP.
    Aus Erfahrung kann ich Dir sagen das Immigration oder Labour Department meistens kein Geld wollen, kleine Strassenpolizisten schon eher. Die Anwaelte werden Dir natuerlich einreden wollen das Du mit einer Zahlung an die Anwaelte alles problemlos regeln kannst, was stimmen mag da die wissen was zu tun ist und Du nicht. Die Anwaelte machen das aber nicht aus naechsten Liebe sondern wollen Geld verdienen.

    Fakt ist, informiert Euch genau welche Unterlagen Ihr braucht und was fuer Voraussetzungen erfuellt sein muessen um eine Limited Partnership oder sonstwas zu gruenden und eine Arbeitserlaubnis zu erhalten. Wenn Ihr alles ordnungsgemaess und vollstaendig zusammen habt, geht auf's Amt und es gibt in der Regel auch keine Probleme.

    Was man alles braucht kann man im Internet auf allen moeglichen Seiten nachlesen und wenn man nichts findet hilft meistens schon ein Anruf auf dem Amt zwecks Auskunft. Nicht zu vergessen, immer entspannt, freundlich und locker bleiben auf dem Amt.

    Die letzte Arbeitserlaubnis fuer einen Mitarbeiter hat genau 1 Tag (ohne Schmiergeld) gedauert, allerdings waren auch alle Papiere komplett vorhanden und die Voraussetzungen gegeben.

  11. #10
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Kuukuu Beitrag anzeigen
    Ha, ich habe die zuendende Idee...., lasst und eine Preisliste fuer Korruptionsgelder festlegen.
    Und dann gibt es "Grand Corrutions Sales 2012", up to 50% discount

    Wie Marko schon sagt, Korruption gibt es zwar auch in solchen Ämtern, aber fürs WP muss man eigentlich niemanden schmieren. Kann die Sache beschleunigen, kann aber auch schiefgehen.
    Wer eine nicht ganz dumme Person zur Hand hat, welche die Sprache fliessend spricht, kann es auch auf eigene Faust regeln, wichtig ist halt, dass man alle Papiere hat und diese korrekt ausgefüllt sind.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosten für Work permit
    Von pongneng im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.07.12, 18:25
  2. Work Permit als Farmbesitzer
    Von klerk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.12, 06:53
  3. Aktuelles zur Work Permit für Thailand?
    Von pongneng im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 29.01.12, 14:14
  4. Work-Permit in Thailand.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.03, 00:49