Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 60

Wohnrecht in Thailand

Erstellt von Nick Belane, 27.02.2013, 07:11 Uhr · 59 Antworten · 7.393 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Klar kann man sich mit mir sachlich unterhalten; du bist es doch, der die Diskussion so häufig auf eine persönliche Ebene bringt.

    Vielleicht vermischt du hier zwei Dinge, Mietverträge haben eine maximal mögliche Laufzeit von 30 Jahren, Nießbrauchsrechte nicht. Manche Landämter mögen das aus Unkenntnis anders handhaben, aber rechtlich möglich ist der Abschluss auf Lebenszeit.

    Wenn du es einfach gestalten willst, warum erwirbt deine Frau dann nicht das Grundstück, räumt dir Nießbrauchsrecht ein und du baust die Bungalows? Wenn sie vor dir verstirbt, dann gilt doch das gleiche, was du auch mit der GmbH vor hast: Du hast ein Jahr Zeit, um das Grundstück zu veräußern.

    Die Pseudomiteigentümer wären dann ja auch wieder ein Umgehungsgeschäft.
    ich werd darüber nachdenken... mal sehen, ob hier sonst noch jemand Erfahrungen oder Ideen hat...

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Frueher konnte man doch von der Ehefrau das Haus fuer 30 Jahre pachten.

    Soll ja heute unter Ehegatten nicht mehr moeglich sein.

    Habe aber selbst 3 dieser Pachtchanots und musste jetzt,als wir ein Grundstueck verkauften der Aufloesung beim Grundbuchamt zustimmen,damit der Verkauf erfolgen kann.

    Im blauen Tabin Baan stehe ich als Eigentuemer (djau khon) drin.
    Will keiner bei der Behoerde aendern,trotzdem ich doch nicht Eigentuemer von Grund und Boden in Thailand sein darf,auch wenn ich einen Fremdenpass hier habe.

  4. #43
    wasabi
    Avatar von wasabi
    Hallo Nick,

    was mir hier fehlt ist eine berufliche Perspektive für Dich in Thailand. Willst Du Dich mit 35 schon zur Ruhe setzen?

  5. #44
    Avatar von Nick Belane

    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    54
    Hi wasabi, da hast du recht! Bin auch schon auf der Suche aber ich will auch nicht die 150 Bar eröffnen. Muss mal schauen habe eine Import/Export Firma gegründet läuft aber alles sehr lahm an. Hast ein Vorschlag was ich machen könnte? Ach ja ich arbeite noch als Englischlehrer 10 Stunden die Woche würde aber lieber Deutsch unterrichten. Im übrigen bin ich im Haus eingetragen also habe dieses Niesbrauchrecht/ usufructus oder wie es hieß. Auch wenn es viele anders behaupten, dass Einkommen für das Jahresvisum hier also die 40 k oder wie viel es sind können auch von der Ehefrau erwirtschaftet werden. Nachgefragt auf der Immi in BKK vor 3 Tagen.



    Schönes Wochenende

  6. #45
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von Nick Belane Beitrag anzeigen
    Auch wenn es viele anders behaupten, dass Einkommen für das Jahresvisum hier also die 40 k oder wie viel es sind können auch von der Ehefrau erwirtschaftet werden. Nachgefragt auf der Immi in BKK vor 3 Tagen.
    Dann hat Dir dort jemand Mist erzaehlt. Die Finanzierungsbedingungen sind an den Auslaender geknuepft, nicht an die Thai Frau. Steht genau in Police Order No. 777/2551
    (6) In case of marriage with a Thai lady, the husband who is an alien must have an average annual income of not less than 40,000 baht per month or a money deposit in a local Thai bank of not less than 400,000 baht for the past 2 months for expenses within a year.

  7. #46
    Avatar von Nick Belane

    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    54
    Mit Kind sieht es halt so aus...
    In the case of parents, the father or mother must maintain an average annual income of no less
    than Baht 40,000 per month throughout the year or
    must have deposited funds of no less than Baht
    400,000 to cover expenses for one year.

  8. #47
    Avatar von Nick Belane

    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    54
    und überhaupt sind wir nicht in Deutschland es ist auch Auslegungssache:
    For other necessary cases, the Commissioner or
    Deputy Commissioner of
    Immigration Bureau
    is granted the authority to
    make decisions regarding appr
    oval on a case-by-case basis.

  9. #48
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Mit anderen Worten: So etwas wie ne blanks-Kontrolle?

  10. #49
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Dann geh halt auf die Immi und fuell den Antrag auf Extension of Stay aus mit den 40k Deiner Frau . Up to you. Man wird aber schon fuer weitaus weniger wieder weggeschickt. Aber vielleicht wohnst Du ja um die Ecke. Die druecken Dir bei der Gelegenheit diesen Zettel in die Hand. Aber schoen, dass wir mal drueber gesprochen haben.
    Unterlagen fuer Long Stay

  11. #50
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Mad, er hat ja Recht. Bei der Begründung: eigen gezeugtes Kind.
    Wer bringt das schon bei den deutschen Expats?

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte