Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 79

Wohnraumnachweis für Visum A-O

Erstellt von oberhesse, 24.08.2018, 18:33 Uhr · 78 Antworten · 2.860 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    515

    Wohnraumnachweis für Visum A-O

    Habe ein Visum A-O beantragt. In Frankfurt wünscht man lt. Webseite einen Wohnraumnachweis. Hier eine Erläuterung, was darunter verstanden wird:
    - Für die geplante Aufenthaltsdauer Mietvertrag oder Hotelbuchung oder so man bei der Gattin wohnt, Heiratsurkunde, Kopie Tabien Ban, Kopie Pass der Ehefrau, Erklärung, dass diese unter Angabe von Name, Wohnort und ID-Card Nummer den Gatten, Name, Pass-Nr bei sich beherbergen gewillt ist während seines Aufenthaltes. Alles gerne in dreifacher Ausfertigung. Selbstverständlich zusätzlich zu den übrigen Dokumenten.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von allsome

    Registriert seit
    27.05.2018
    Beiträge
    837
    Visum A - O
    was ist das ?
    und auf welcher Webseite den Text gelesen ?


    2.2 Non-Immigrant-Visum “O”: Longstay – Jahresvisum ausschließlich für Rentner

    • NON-IMMIGRANT-O VISA A: 365-Tage-Aufenthalt (erhältlich nur beim Königlich Thailändischen Generalkonsulat in Frankfurt am Main oder bei der Königlich Thailändischen Botschaft in Berlin)

    Bitte beachten Sie, dass sich Inhaber dieses Visums alle 90 Tage beim Immigrationsbüro in Thailand melden müssen. Ist eine Aus- und Wiedereinreise während des Aufenthaltes geplant, so muss man sich vor der Ausreise beim Immigrationsbüro melden, um ein Re-Entry-Permit zu beantragen, sodass eine Wiedereinreise möglich ist.
    Dieses Visum wird nur erteilt, wenn sich der Antragsteller langzeitig oder dauerhaft in Thailand aufhalten wird.
    Der Antragsteller muss mind. 50 Jahre alt sein.

      • 3 vollständig ausgefüllte Visaanträge (die genaue Adresse von mind. einer Unterkunft muss unbedingt angegeben werden/genaue Angabe von Hausnummer, Straße, PLZ und Ort)
      • Reisepass im Original (muss mind. 18 Monate gültig sein)
      • 3 Kopien der ersten Seite des Reisepasses
      • 3 Passbilder
      • Kopie der Flugbestätigung
      • 3 Kopien des Rentenbescheids mit einem monatlichen Betrag von mind. 1.500,- Euro (65.000,- Baht)

    Falls dieser Betrag nicht erfüllt wird, weitere Vermögensnachweise von mind. 20.000,- Euro (800.000,- Baht) (z.B. Kopie der Bankbestätigung oder der Kontoauszüge der letzten 3 Monate).

    • Gesundheitszeugnis vom Hausarzt (Original + 2 Kopien) Bitte nutzen Sie dieses Formular
    • Polizeiliches Führungszeugnis (Original + 2 Kopien)
    • Lebenslauf (in englischer Sprache) (Original + 2 Kopien)
    • 3 Kopien des Wohnraumnachweises in Thailand
    • Visagebühr


    https://www.thaigeneralkonsulat.de/d...nterlagen.html

  4. #3
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    15.083
    natürlich meint er das Non-Imm OA . . . .wie sollte es anders sein


    Du hast ihm nett bestätigt was er schon längst weiss, bzw. gesagt bekam


    • 3 vollständig ausgefüllte Visaanträge (die genaue Adresse von mind. einer Unterkunft muss unbedingt angegeben werden/genaue Angabe von Hausnummer, Straße, PLZ und Ort)



    • 3 Kopien des Wohnraumnachweises in Thailand




    Das einzige was er probieren kann, damit es sich nicht so kompliziert gestaltet wie von ihm dargestellt,

    wäre, anfragen ob die Bestätigung einer Hotelbuchung für die erste Woche nach Einreise ausreicht

    einfach sagen "Wir kommen erst mal in einem Hotel unter, dann sehen wir weiter und ich melde mich selbstverständlich per TM(30?? 60??) an sobald wir den Aufenthaltsort wechseln"

    wenn die Antwort "JA" lautet (ich gehe mal davon aus!)

    dann ist es die einfachste Sache


    bei booking.com eine Unterkunft buchen,

    die Buchungsbestätigung ausdrucken und nach deren Vorlage beim Konsulat / Botschaft

    die Buchung wieder canceln

    (bei booking wird angeblich, nicht wie bei agoda, die Kreditkarte NICHT belastet bei einer Absage)


    kommt er in TH an einer Privatadresse unter, nicht vergessen sich innerhalb von 48 Stunden bei der Immi anzumelden

  5. #4
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    9.833
    Reicht für den Wohnraumnachweis auch ein gelbes Hausbuch ?

  6. #5
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    15.083
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Reicht für den Wohnraumnachweis auch ein gelbes Hausbuch ?
    Fraglich, weil ja ein Gelbes Hausbuch an das Blaue Hausbuch (hier: der Ehefrau) gekoppelt ist

    es wird dann wohl das gleiche Szenario - auch mit gelbem Hausbuch so wie geschildert

    Heiratsurkunde, Kopie Tabien Ban, Kopie Pass der Ehefrau, Erklärung, dass diese unter Angabe von Name, Wohnort und ID-Card Nummer den Gatten, Name, Pass-Nr bei sich beherbergen gewillt ist während seines Aufenthaltes.

    aber fragen kostet nichts und möglich ist es, dass ein Gelbes Hausbuch ausreicht

    nee ich denke
    eine Hotelbuchung von einer Woche gleich vom Einreisedatum an ist das Einfachste

    und es wurde ihm ja bereits so mitgeteilt:

    Mietvertrag oder Hotelbuchung oder so man bei der Gattin wohnt

    das können sie auf der Botschaft auch nachvollziehen, es ist ja plausibel & naheliegend

  7. #6
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    9.833
    Gehts dann nicht einfacher mit einem 3 Monatsvisum ein zu reisen und in Thailand bei der Immigration eine Aufenthaltserlaubnis beantragen ?

  8. #7
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    15.083
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Gehts dann nicht einfacher mit einem 3 Monatsvisum ein zu reisen und in Thailand bei der Immigration eine Aufenthaltserlaubnis beantragen ?
    er wird wohl seine Gründe haben, das Non-Imm OA zu beantragen anstelle des Non-Imm O

    Im Übrigen macht das gar keinen Unterschied, auch beim Non-Imm-O muss er dasselbe Gekrös von wegen Unterkunft in Thailand vorlegen . . . es steht auf der Botschaftsseite:



    • Vollständig ausgefüllter Visaantrag: die genaue Adresse von mind. einer Unterkunft (in Thailand!) (genaue Angabe von Hausnummer, Straße, PLZ und Ort) sowie ein Bürge bzw. eine Kontaktperson in Deutschland müssen unbedingt angegeben werden)


    also auch hier: Eine Hotelbuchung vornehmen und diese nach erfolgtem Visaantrag wieder canceln, und die Sache ist gegessen

  9. #8
    Avatar von Thairetter

    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    435
    Moin,

    ich hab mein O-A Visum im Oktober 2017 postalisch bei der Botschaft in Berlin beantragt, ein Wohnraumnachweis wurde nicht verlangt, auch gibt es auf der HP der Botschaft Berlin aktuell keinen Hinweis das sich das geändert hätte.

    http://german.thaiembassy.de/visaart...che-unterlagen

    “LONGSTAY”: Jahresvisum ausschließlich für Rentner


    NON-IMMIGRANT-O VISA A: (365-Tage-Aufenthalt) nur bei der Thailändischen Botschaft in Berlin, beim Thailändischen Generalkonsulat in München und beim Generalkonsulat in Frankfurt beantragbar Bitte beachten Sie, dass sich Inhaber dieses Visums alle 90 Tage beim Immigrationsbüro in Thailand melden müssen. Das Visum besitzt eine Gültigkeit von 1 Jahr. Während dieser Gültigkeit muss der Visainhaber in Thailand eingereist sein. Ab Einreise erhält der Visainhaber eine Aufenthaltserlaubnis von 365 Tagen. Ist eine Aus- und Wiedereinreise während der Gültigkeit des Visums geplant (siehe Gültigkeitsdatum auf dem Visasticker), so erhält der Visainhaber bei Wiedereinreise ein erneutes Aufenthaltsrecht von 365 Tagen. Rentner:
    • 1 vollständig ausgefüllter Visaantrag + 1 Kopie: die genaue Adresse von mind. einer Unterkunft (genaue Angabe von Hausnummer, Straße, PLZ und Ort) sowie ein Bürge bzw. eine Kontaktperson in Deutschland müssen unbedingt angegeben werden)
    • Reisepass im Original (muss mind. 18 Monate gültig sein)
    • 2 Kopien der ersten Seite des Reisepasses
    • 2 biometrische Passfotos (aufgenommen in den letzten 6 Monaten)
    • 1 Kopie der Flugbestätigung
    • 2 Kopien des Rentenbescheids mit einem monatlichen Betrag von mind. 1.500,- Euro netto (65.000,- Baht)/ Original muss zusätzlich vorgelegt werden
    • falls dieser Betrag nicht erfüllt wird, weitere Barvermögensnachweise von mind. 20.000,- Euro (800.000,- Baht): 2 Kopien der Kontoauszüge der letzten 3 Monate)
    • Gesundheitszeugnis vom Hausarzt/ ausgestellt in den letzten 3 Monaten (Original + 1 Kopie) Bitte nutzen Sie dieses Formular
    • Polizeiliches Führungszeugnis/ ausgestellt in den letzten 3 Monaten (Original + 1 Kopie)
    • Lebenslauf (in englischer Sprache) (Original + 1 Kopie)
    • der Antragsteller muss mind. 50 Jahre alt sein
    • Visagebühr
    • bei ausländischen Reisepässen (nichtdeutsche Antragsteller) zusätzlich: Kopie der Meldebestätigung (Einwohnermeldeamt)/ Kopie des Aufenthaltstitels

  10. #9
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    15.083
    Zitat Zitat von Thairetter Beitrag anzeigen
    Moin,

    ich hab mein O-A Visum im Oktober 2017 postalisch bei der Botschaft in Berlin beantragt, ein Wohnraumnachweis wurde nicht verlangt, auch gibt es auf der HP der Botschaft Berlin aktuell keinen Hinweis das sich das geändert hätte.


    “LONGSTAY”: Jahresvisum ausschließlich für Rentner


    NON-IMMIGRANT-O VISA A: (365-Tage-Aufenthalt) nur bei der Thailändischen Botschaft in Berlin, beim Thailändischen Generalkonsulat in München und beim Generalkonsulat in Frankfurt beantragbar


    • 1 vollständig ausgefüllter Visaantrag + 1 Kopie: die genaue Adresse von mind. einer Unterkunft (genaue Angabe von Hausnummer, Straße, PLZ und Ort) sowie ein Bürge bzw. eine Kontaktperson in Deutschland müssen unbedingt angegeben werden)
    so so,

    auf der homepage der Botschaft steht nichts davon

    dass man die Adresse einer Unterkunft in Thailand nachweisen muss?

    Unter Blinden ist der Einäugige König

    Ich habe es Dir extra ROT gefärbt damit Du es ja nicht übersiehst !!!!


    Ich denke mal an irgendeinem Punkt wurde gefragt wo Du in Thailand verbleibst, und Du hast gesagt, "im Hotel" oder sie haben es schlicht vergessen, da ja sowieso eine Meldepflicht für Hotels und Wohnungsgeber in TH existiert . . . .
    das reicht ja auch . . . . . . ist ja auch nachvollziehbar . . . .

  11. #10
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    515
    Ich habe das mit dem Wohnraumnachweis deswegen so beschrieben, weil es einen Unterschied zwischen Frankfurt und Berlin genau da gibt. Ich hatte sigar in Berlin angerufen wegen des Unterschiedes, dort wusste man davon nix und es hieß nur dass man da in Frankfurt fragen solle. Soviel zur einheitlichen Anwendung von Vorschriften. Ich hatte übrigens alle Unterlagen, also keine Sorge. Es war auch keine Frage von mir sondern nur ein freundlicher Hinweis für Leute die in Frankfurt den Antrag stellen. Übrigens wird der Aufenthaltsnachweis Hotel etc für die gesamte geplante Aufenthaltsdauer gewünscht.

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verischerung für Visum zur Eheschließung
    Von mitchel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.01.14, 13:29
  2. Flugreservierung für Visum
    Von RomanP83 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.01.14, 09:57
  3. Richtige Vorgehensweise nach erfolgter Heirat für Visum?
    Von Hausmeischda im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 27.01.12, 14:34
  4. Deutsche Botschaft - Einkommensnachweis für Visum
    Von fwinter im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.11.09, 10:47
  5. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.02.09, 19:15