Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Wie vorgehen? Thai will trotz Vertrags Auto zurueck

Erstellt von tomtom24, 08.11.2010, 06:31 Uhr · 13 Antworten · 2.956 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Wie vorgehen? Thai will trotz Vertrags Auto zurueck

    Ich bin ein wenig unter Zeitdruck, da das Ganze grade eben passiert.

    Ich hab ein Auto gekauft (welches finanziert ist). Da der groesste teil von mir bezahlt wurde und mir das Auto bereits einmal "abgenommen" wurde, habe ich nun einen Vertrag gemacht.

    Jetzt will sie aber das Auto trotzdem zurueck. Der ganze Vertrag sei nur Fake. Nur, wenn dem so waere, das weiss ich ganz genau, dann wuerde ich jetzt nicht hier sitzen, sondern dann haette die schon ganz andere Geschuetze aufgefahren.

    Wie soll ich also verfahren (am kluegsten? Anwalt, Polizei?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Cybersonic

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    150
    Befinden sich Du und Auto in D oder Thailand?

    Wenn D:
    1. Das Auto ist finanziert. Wer hat die Finanzierung abgeschlossen? Welcher Name steht da als Vertragspartner für die Bank?
    2. Es gibt sicher einen Kaufvertrag mit einem Autohaus/-händler/etc. Wer ist hier Vertragspartner?
    3. Welcher Name steht in den Zulassungsbescheinigungen Teil I und Teil II?

    Wenn bei allen 3 Punkten Dein Name auftaucht, bist Du nachweislich der Eigentümer.
    Aber wenn ja, was hat es sich denn mit dem Vertrag, den Du erwähnt hast, auf sich?
    Was steht da drinn? Was habt Ihr da geregelt?

    Falls Du und das Auto in D seid, Punkte 1-3 Dein Name steht -> lass Sie aktiv werden.

    Wenn Sie das Auto mitnimmt, falls Sie noch einen Schlüssel hat, ist das Diebstahl. -> Polizei.
    Wenn Sie das Auto haben will, muss sie IHREN Rechtsanspruch geltend machen. -> Rechtsweg.
    Und darauf nimmst Du Dir einen Anwalt.

  4. #3
    Monta
    Avatar von Monta
    Bist Du sicher, dass der Vertrag juristisch hieb und stichfest ist,
    z. B. Unterschrift von 2 Zeugen, möglichst mit Kopie des Personalausweises?

  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    gehe von folgender Situation aus,

    da ein Farang nur schwer eine Autofinanzierung bekommt,
    ist der Vertrag auf Namen der Freundin abgeschlossen worden.

    Die Freundin ist auch nicht Eigentuemerin des Wagens, sondern allenfalls Mittelbare Besitzerin, Eigentuemer bleibt bis zur Zahlung der letzten Rate die finanzierende Bank.

    Durch den Finanzierungsvertrag ist der Thai untersagt,
    die unmittelbare Sachherrschaft an dem Wagen an eine andere Person zu Uebertragen, Ausnahme Autohaeuser und Werkstaetten, die bis zur Vollstaendigen Zahlung der Rechnung ein Rueckbehaltungsrecht haben.

    Nun zum Kaufvertrag des Autos,
    im deutschen Recht wird unterschieden zwischen dem Verpflichtungs und dem Verfuegungsgeschaeft.
    Das Verpflichtungsgeschaeft, der Kaufvertrag wurde abgeschlossen.
    Das Verfuegungsgeschaeft, die wirksame Eigentumsuebertragung setzt vorraus, dass die Thai nicht nur berechtigte Besitzerin, sondern auch Eigentuemerin ist.
    Ist sie das nicht, sondern weiterhin die Bank, kann sie ueberhaupt nicht wirksam Eigentum uebertragen, also kam es nie zum Vollzug des Verfuegungsgeschaeftes.

    Durch die Stattgefundene Pkw Uebergabe durch eine Nicht Eigentuemerin, ist nur eine unmittelbare Sachherrschaft ueber den Pkw zu Dir uebergegangen,
    Eigentuemer bist Du jedoch nicht geworden.

  6. #5
    Monta
    Avatar von Monta
    Wie viel ist denn schon (von Dir) für den Wagen abbezahlt worden?
    Wie viel ist noch zu zahlen?

  7. #6
    Avatar von nufi

    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    114
    Zitat Zitat von tomtom24 Beitrag anzeigen
    Wie soll ich also verfahren?

    Abschreiben.

  8. #7
    Monta
    Avatar von Monta
    ...oder die Restkohle in Igor investieren.

  9. #8
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Jetzt will sie aber das Auto trotzdem zurueck. Der ganze Vertrag sei nur Fake
    so nebenbei sie hat das Auto immer als ihres angesehen, sie hat einst mal was in der Richtung los gelassen. Habe damals den Kommentar einfach nicht bewertet und bei deinen Aktionen ihre Familienkontakte in Betracht ziehen. Weiß ja nicht über welche Netzwerk die Familie noch verfügt. Nicht das dir da einer gewaltig was vor den Bug knallt. Erinnerst dich vielleicht daran, als mir einst ein Photo anguckte und einen Kommentar zum Dienstgrad machte. An die Geschichte mußt du sehr raffiniert rangehen, soweit überhaupt möglich.

    Gruß Sunnyboy

  10. #9
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421
    Problem so weit geloest (Gott sei Dank).

    Natuerlich ist sie zur Polizei. Da aber nicht als Halterin eingetragen, musste ich ihr auch das Auto nicht geben. Das war aber eh nur eine reine Formsache und haette mich nicht weitergebracht.

    Der Vertrag wurde mit 2 Zeugen gemacht, ja. Wobei die Aussage, sie habe die Unterschriften gefaelscht, ihr von der Polizei den Kommentar einbrachten, dass sie mit bis zu 2 Jahren rechnen koenne. Andernfalls haetten sie die Unterschriften ja als echt bestaetigen muessen.

    Dazu kam noch, dass die Eltern ueber das meiste, was so sie letzten 8, 9 Monate passiert ist entweder gar nicht oder falsch informiert waren. Und Dank guter Freunde (thail.-deutsches Paar), die mir die ganzen Telefonate in thai gemacht hatten mit den Eltern (der Vater hatte sich bei mir gemeldet, obwohl Tochter versuchte, das zu verhindern) sind wir jetzt auch zu einer Loesung gelangt.

    Ich zahl weiter (die Finanzierung ist fast fertig), der Vater bekommt den vereinbarten Betrag und ich im Gegenzug die Papiere zum Auto. Und alles im vorher vereinbarten zeitlichen Rahmen. Nur dass ich halt jetzt (Gott sei Dank) nix mehr mit der Tochter zu tun habe.

    Mein Glueck in dieser ganzen Sache ist wohl auch, dass ich ihre Eltern in den knapp 5 Jahren immer als sehr anstaendige Leute mit schon fast westlichem Anstandsbenehmen kennengelernt hatte. So bin ich ja jetzt auch bereit, meine Ex im prinzip zu 50 prozent auszuzahlen (immerhin waren wir ja in der Zeit zusammen und ich hab bisher immer 50/50 gemacht).

    Unterm Strich kommt so sie/ihre Familie sogar noch mit einem kleinen Gewinn heraus und ich haette so oder so ein paar tausend Euro draufgezahlt (der Wagen hat schon richtig viel Geld verschlungen).

    Ja, sunnyboy, bei dieser Frau aufzupassen, das habe ich in den letzten 5 Jahren wirklich gelernt. Und hab ja auch einige Haemmer erlebt, die so einiges an Geschick abverlangten, da wieder rauszukommen. Denn das muss ich ihr lassen: sie hat echt was auf dem Kasten und ist auch bei Behoerden sehr redegewandt und fordernd. Aber natuerlich hatte ich auch immer eine grosse Portion Glueck.

    Und hier in diesem konkreten Fall war und ist es ja jetzt so, dass ich so oder so mit verlust rausgehen wuerde (das wusste ich ja auch schon von Anfang an). Und da somit die Frage nur war ob mehr oder weniger Verlust, hatte ich zum Glueck ja nicht viel zu verlieren.

    Aber trotzdem. Solche Stories brauch ich nicht all zu oft. Deshalb kommt mir ja auch keine Frau mehr ins Haus auf die naechste Zeit (mir geht es richtig gut so alleine )

    Ich moechte mich auch noch ganz, ganz herzlich bei allen Postern fuer die Antworten und die Tipps bedanken.

    Mein Resumee aus dieser und vieler anderer Erlebnisse hier: etwas nahezu wasserdicht machen, ist schier unmoeglich. Irgendwie kommt's dann hier immer von einer Seite dann, mit der man ja gar nicht gerechnet haette.

    Also nochmals Danke an alle

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    rueckblickend hat man den Eindruck, dass die Beziehung zwischen Euch besser war, als ihr in Kambodscha gelebt habt.

    Der Rueckzug an den Ort der Eltern brachte ihr wohl zusehr die Wahrnehmungsmatrix ihrer Umgebung ins Bewusstsein,
    sprich das Gerede mit den guten Freundinnen plus Gesichtskult.

    Gibt man sich als Farangpartner an den Heimatort der Frau, kann es zwar gut gehen, aber ...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand will gegen Touristenabzocke vorgehen
    Von Yogi im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.11, 08:34
  2. Thailand will energischer gegen Malaysia vorgehen?
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.01.10, 03:37
  3. Chalerm tritt als Vorstand der Phuea Thai zurueck!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 14.10.09, 08:55
  4. trotz thai pauken - nichts verstehen
    Von storasis im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.01.09, 16:20
  5. Wie weiter vorgehen?
    Von Sulin im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.08, 10:07