Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Wie lange benötigen die Papiere von der Botschaft zur Ausländerbehörde

Erstellt von Socrates010160, 05.04.2011, 17:22 Uhr · 32 Antworten · 11.496 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368

    Wie lange benötigen die Papiere von der Botschaft zur Ausländerbehörde

    Hallo,

    meine zukünftige Frau hatte am 23. März ihren Termin zur Visumserteilung auf der Botschaft. Da alles über ein Legalisationsbüro lief, waren die Papiere vollständig und der A1 Test war bestanden.

    Jetzt sitzen wir auf Kohlen und warten, bís die Papiere bei der Ausländerbehörde eintreffen damit ich den Hochzeitstermin und die Befreiung von der Ehefähigkeitsbescheinigung am OLG beantragen kann.

    Hat jemand Ahnung wie lange das i.d.R. dauert, bis die Papiere hier eintreffen ?

    Danke für Info.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    MUC
    Avatar von MUC

    Registriert seit
    10.04.2007
    Beiträge
    711
    Laut damaliger Info der Botschaft und aus eigener Erfahrung, solltet Ihr mit +/- 10 Wochen rechnen. Aber vielleicht hat ein anderer Member ja aktuellere Infos.

  4. #3
    Avatar von PonyXX

    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    289
    Mein Schatz brachte die vollständigen Papiere am Do.24.03.zur Botschaft.Also nur einen Tag später.Die Mitarbeiterin(freundlich)sagte die Bearbeitungszeit beträgt ca.6-8(!) Wochen.Vielleicht auch etwas schneller.Internetseite Kiesow nennt als Bearbeitungszeit ebenfalls 6-8 Wochen.
    Da heißt es warten und 2 Wochen sind ja schon rum.

  5. #4
    Avatar von PonyXX

    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    289
    Ein Schreiben von der Ausländerbehörde,daß bei der Dt.Botschaft in Bangkok ein Visumsantrag eingegangen ist hatte ich genau 7 Tage später im Briefkasten.Mit der Bitte mich diesbezüglich mal mit der AB in Verbindung zusetzten.Ich habe dann am nächsten Tag angerufen(Freitag)und der Mitarbeiter sagte:Sie müssen mal vorbeikommen und lassen Sie uns das gleich am Montag machen,damit wir da keine Zeit verlieren.
    Ich brauche aber auch noch die legalisierten Papiere von der Botschaft,damit es weiter geht.

  6. #5
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Jetzt sitzen wir auf Kohlen und warten, bís die Papiere bei der Ausländerbehörde eintreffen damit ich den Hochzeitstermin und die Befreiung von der Ehefähigkeitsbescheinigung am OLG beantragen kann.
    Schlechtes Timing! Die Papiere für die AB sind normalerweise in 14 Tagen dort mit Diplopost. Hätte man das vorher mit der AB abgesprochen, hätte man auch die Sachen vorab durchfaxen lassen können.

    Die Heirat läuft sowieso parallel, von daher hätte man vorher die Papiere legalisieren lassen und diese dann gleich für ein paar Euro an dich durch die Botschaft weiterleiten können. Dann wäre zumindest der Standesamtspart bereits erledigt.

    Von daher, also 2 bis max 3 Wochen sind die Unterlagen bei deiner AB, dann geht es weiter ....

  7. #6
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Hallo,

    vielen Dank für Eure Antworten... sie haben mir sehr weiter geholfen, da ich die Papiere zur Hochzeit bereits vorliegen hatte und davon ausging, dass ich dazu ein weiteres Papier von der Ausländerbehörde benötige, das ich mit den Papieren von der Botschaft erhalte... doch das war ein Irrtum.

    Ich konnte heute schon die Papiere zur Eheschließung beim Standesamt zur Überprüfung abgeben... ich gehe davon aus, dass die alle ok sind.. somit bringe ich den Antrag zur Befreiung vom EFZ selbst zum OLG und spare dadurch weitere Zeit.

    Wenn dann die Papiere von der Botschaft hier eintreffen, ist hier bereits alles erledigt und die können, den Antrag gleich befürworten.

    Weiß noch jemand wie lange es vom Einverständnis der Ausländerbehörden dauert, bis diese Papiere dann wieder in Bangkok bei der Boschaft sind und das Visum erteilt wird ?

  8. #7
    Avatar von PonyXX

    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    289
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen

    Ich konnte heute schon die Papiere zur Eheschließung beim Standesamt zur Überprüfung abgeben... ich gehe davon aus, dass die alle ok sind.
    Das verstehe ich jetzt nicht.Hast du denn die von der Dt.Botschaft legalisierten Papiere deiner zukünftigen Frau schon bei dir in Deutschland?Du benötigst zum Nachweis der Ehefähigkeit Papiere wie Geburtsurkunde,Familienstandbescheinigung der Heimatbehörde,Hausregisterauszug und bei einer eventuellen Vorehe auch noch Heiratseintrag und Scheidungsurteil.Außerdem noch die Beitrittserklärung.Vielleicht habe ich auch noch was vergessen.Alles muß von der Botschaft legalisiert sein.Hast du denn diese Papiere schon in Dt.oder sind die noch bei der Botschaft in Bangkok?

  9. #8
    amb
    Avatar von amb

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    188
    also wir haben alle Papiere am 3.2. in BKK abgegeben und ich hab auch noch einen extra Betrag für den FAX Versandt bezahlt
    Die Papiere waren laut Auskunft bei der AB auch am 8.2. in Berlin. Ich war am 24.2. in der AB und fragte ob denn noch Papiere benötigt werden... Antwort "Nein, wenn wir dennoch etwas benötigen, dasnn bekommen sie Bescheid, Ihre Telefonnummer haben wir ja."
    am 25 März bekam ich dann eine liste mit 10 Punkten was sie noch alles haben wollten.

    Aha, so meint Wowereit also " Berlin lebt Integration"!

    eine woche später hatte ich alle 80 Blatt Papier beisammen und jetzt warten wir wieder. Ich bin pappsatt, von wegen 6-8 Wochen

  10. #9
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Man kann bei der Antragstellung zum Familiennachzugsvisum den Faxservice an der Botschaft in Anspruch nehmen. Kostet ca. 15 Euro. Damit ist die Ausländerbehörde detailliert vorinformiert.

    Die Originaldokumente gehen von der Botschaft mit Behördenpost (Kurier) über das Bundesamt für Verwaltung zur zuständigen Ausländerbehörde. Das dauert ungefähr 10-14 Tage. Sobald die original Dokumente bei der Ausländerbehörde vorliegen, kann diese die Genehmigung für das Visum erteilen (per Fax an die Botschaft), theoretisch also noch am selben Tag.

  11. #10
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618
    Bei uns hat das damals ganze 2 Stunden gedauert. Wir haben einfach die damals noch mögliche erhöhte Gebühr für die Faxabwicklung gezahlt. Ferner hat die örtliche Ausländerbehörde Wort gehalten und die Einreiseerlaubnis postwendend per Fax zurückgeschickt

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Papiere, Botschaft und Verlust der Gültigkeit ! ! !
    Von Alien im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 11.06.12, 20:01
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.09.11, 13:18
  3. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 18.05.11, 06:59
  4. Antwort der Botschaft,wie lange
    Von Kamoi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.08.09, 10:39
  5. Legalisierung thl. Papiere durch die Dt. Botschaft
    Von redfum im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.04, 11:57