Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Wie eineFamilienkrankenversicherung beantragen

Erstellt von divedaus, 28.01.2010, 17:24 Uhr · 17 Antworten · 3.573 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von divedaus

    Registriert seit
    08.09.2009
    Beiträge
    40

    Wie eineFamilienkrankenversicherung beantragen

    Ich habe eine ganz spezielle Frage und konnte darüber auch nicht so ganz das Richtige finden.
    Meine Frau kommt im April nach Deutschland und geht dann natürlich erstmal nicht arbeiten. Erste Behördengänge sind zum Ausländeramt, aber dann muss ich sie doch so schnell wie möglich bei meiner Krankenkasse (ich bin freiwillig bei einer gesetzlichen versichert) anmelden.
    Jetzt die Frage: Welche Unterlagen muss ich dafür bei der Krankenkasse vorlegen? Welche davon im Original, welche als beglaubigte Kopien oder reichen dort einfache Kopien, von was auch immer?
    Würde mich freuen, wenn einer von den "alten Hasen" eine Antwort für mich hätte.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Simone

    Registriert seit
    17.02.2009
    Beiträge
    177

    Re: Wie eineFamilienkrankenversicherung beantragen

    Kurz vor unserer Hochzeit hab ich die Krankenkasse angerufen und gesagt, dass wir am xxxx heiraten und mein Mann dann mit mir versichert sein muss. Daraufhin hat die Krankenkasse mir ein Formular zugeschickt, das haben wir ausgefüllt und eine Kopie der heiratsurkunde beigelegt. Und schon war mein Mann mit mir Familienversichert. Er hat auch gleich eine Krankenkassenkarte geschickt bekommen. geht ganz einfach.

  4. #3
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Wie eineFamilienkrankenversicherung beantragen

    Ja, da hat Simone recht - da steckt kein grosser Aufwand dahinter - da brauchst Di keine Sorgen zu machen.

  5. #4
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Wie eineFamilienkrankenversicherung beantragen

    Zitat Zitat von divedaus",p="818279
    Ich habe eine ganz spezielle Frage und konnte darüber auch nicht so ganz das Richtige finden.
    Meine Frau kommt im April nach Deutschland und geht dann natürlich erstmal nicht arbeiten. Erste Behördengänge sind zum Ausländeramt, aber dann muss ich sie doch so schnell wie möglich bei meiner Krankenkasse (ich bin freiwillig bei einer gesetzlichen versichert) anmelden.
    Jetzt die Frage: Welche Unterlagen muss ich dafür bei der Krankenkasse vorlegen? Welche davon im Original, welche als beglaubigte Kopien oder reichen dort einfache Kopien, von was auch immer?
    Würde mich freuen, wenn einer von den "alten Hasen" eine Antwort für mich hätte.
    Fassen wir zusammen:
    1. Du bist in der GKV versichert. Ob freiwillig oder pflichtversichert spielt hier keine Rolle.
    2. Du bist schon verheiratet.
    3. Du rufst bei Deiner KK an und sagst das denen. Darauf bekommst Du
    a. eine Bescheinigung, dass Deine Frau ab Grenzuebertritt bei Dir familienversichert ist. Verlangt oftmals die Dt. Botschaft fuer die Ausstellung des Familien-Zusammenfuehrungs-Visums.
    b. nach Einreise bekommt Deine Frau von der KK ihre gueltige KVK. Dafuer mag es erforderlich sein, einen Vordruck der KK auszufuellen und eine Kopie der deutschen Uebersetzung Deiner Heiratsurkunde dort einzureichen.

    4. Deine KK wird in Intervallen immer mal nachfragen, ob Deine Frau nicht inzwischen selbst sozial- also auch krankenversicherungspflichtig beschaeftigt sei. Aber solange dies halt nicht der Fall ist, bleibt Deine Frau - aber auch evtl. nachziehende Kinder Deiner Frau aus Vorehen - weiterhin familienversichert.

  6. #5
    Avatar von gehfab

    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    1.234

    Re: Wie eineFamilienkrankenversicherung beantragen

    Interessante Frage !

    Wie ist das, wenn beide in Thailand sind und der deutsche Staatsbürger in Deutschland auch abgemeldet ist? (Bei uns so der Fall)

    Wie sieht das hinsichtlich der Krankenversicherung aus?

    Beim Antrag auf eine Aufenthaltsgenehmigung muss meine Frau ja auch eintragen ob sie in D versichert ist.

  7. #6
    Avatar von voicestream

    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    436

    Re: Wie eineFamilienkrankenversicherung beantragen

    Zitat Zitat von gehfab",p="824582
    Interessante Frage !

    Wie ist das, wenn beide in Thailand sind und der deutsche Staatsbürger in Deutschland auch abgemeldet ist? (Bei uns so der Fall)

    Wie sieht das hinsichtlich der Krankenversicherung aus?

    Beim Antrag auf eine Aufenthaltsgenehmigung muss meine Frau ja auch eintragen ob sie in D versichert ist.
    Ist nun etwas kompliziert und kommt darauf an, was Du in den letzten Jahren oder Monaten gemacht hast, verdienst hast und wie Du versichert warst.

    Am besten bei Deiner letzten KK anrufen und Fragen. Die senden Dir dann einen Fragebogen um das auszuwerten, so wars jedenfalls bei der TKK und mir/uns.

  8. #7
    Avatar von gehfab

    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    1.234

    Re: Wie eineFamilienkrankenversicherung beantragen

    Ja, werde ich wohl mit denen in Kontakt treten. Ich war die ganze Zeit über in Thailand nicht versichert, bzw. die GKV habe ich nach der Abmeldung und Ausreise aus Deutschland auch gekündigt. Ich bin seit Anfang Oktober 2009 in Thailand, lebe von Ersparnissen.

  9. #8
    Avatar von voicestream

    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    436

    Re: Wie eineFamilienkrankenversicherung beantragen

    Ich bin mir nich sicher, aber ich glaube Du hast keinen Anspruche mehr auf die GKV. So ist es jedenfalls bei uns. Ich lebe aber seit 8 Jahren in den USA und Thailand.

  10. #9
    Avatar von gehfab

    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    1.234

    Re: Wie eineFamilienkrankenversicherung beantragen

    Ja das gibt es so eine Regel bei Auslandsaufenthalt über 18 Monate.

    Aber eigentlich ist es gesetzlich so geregelt, dass man als deutscher Staatsbürger in Deutschland immer versichert sein muss. Die Krankenkasse bei der man zuletzt versichert war, muss einen wieder aufnehmen. Die Sache mit der Anwartschaft ist meiner Meinung nach Abzocke. Man zahlt ca. 50€/Monat für nichts, denn Ansprüche an deine Krankenkasse in Deutschland vom Ausland aus, kann man nicht stellen. (Z.B. Unfall in Bangkok, deutsche GKV zahlt natürlich nicht, selbst bei einer Anwartschaft)

    P.S. Habe die GKV angeschrieben, werde berichteten was sie in meinen Fall anbieten.

  11. #10
    Avatar von voicestream

    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    436

    Re: Wie eineFamilienkrankenversicherung beantragen

    Versicherungspflicht, Ja. Aber es gibt ja auch die PKV Aber ich wuerde mich freuen, wenn Du die Antwort hier weiter gibst.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.09.17, 11:04
  2. Ausweisung beantragen
    Von Kuki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 25.09.09, 05:26
  3. Sprachvisum besser in D oder Ö beantragen ?
    Von Steppke im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.03.09, 15:09
  4. Sorgerecht beantragen....
    Von Küstennebel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.06.07, 23:15
  5. Ehefähigkeitszeugnis beantragen
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.05.07, 08:41