Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 80

Wer hat einen sehr guten Kontakt zu einem einsatzfreudigen Bundestagsabgeordneten ?

Erstellt von socky7, 07.04.2015, 08:19 Uhr · 79 Antworten · 6.775 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    In Ö gibt es einen Ombudsmann, bzw. die Volksanwaltschaft welche gratis ist. Gibt es sowas nicht auch in D ?? Wenn nicht, so bleibt nur der Weg in/über die Medien ( Bild ?)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    In Ö gibt es einen Ombudsmann, bzw. die Volksanwaltschaft welche gratis ist. Gibt es sowas nicht auch in D ?? Wenn nicht, so bleibt nur der Weg in/über die Medien ( Bild ?)
    Ombudsmänner, in DE heißen sie Bürgerbeauftragte, gibt es offiziell "nur" in einigen Bundesländern und in diversen NGOs. (siehe Wiki). Ob die sich allerdings mit einer Bundesbehörde anlegen, bezweifle ich.
    Bürgerbeauftragte
    In Deutschland gibt es Bürgerbeauftragte, die neben den Petitionsausschüssen die Bürger bei der Wahrnehmung ihrer Rechte gegenüber der Verwaltung unterstützen, in den Ländern Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Thüringen.

  4. #13
    amb
    Avatar von amb

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    188
    Also ganz so streng sind die da auch nicht, meine jetzige Frau war vor 5 Jahren auch noch unter 30 und hat ihre Reise für 90 Tage bekommen. Sie hat keinen Grundbesitz und kein Haus. Aber einen festen Job mit schriftlichem Nachweis und einen Sohn der für die Reisedauer in Thailand blieb.
    Aber ein umfangreichen Training dessen, was man sagt und was nicht ist schon notwendig. Wir haben da viel Zeit in die Vorbereitung investiert.

  5. #14
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055
    Die Welt außerhalb der EU wird vom Auswärtigen Amt immer noch in Positiv- und Negativstaaten eingeteilt, d.h. in Staaten mit Visumpflicht für die Einreise nach Deutschland und in Staaten, deren Bürger das nicht benötigen.

    Thailand ist ein "Negativstaat" obwohl - sieht man sich mal die website der Deutschen Botschaft in Bangkok an - die wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen angeblich die allerbesten sind, mit langer stets positiv geschilderter Tradition.

    Die meisten südamerikanischen Länder sind dagegen "Positivstaaten". Freies Reisen nach Deutschland ohne Visazwang.
    Oder Taiwan, z. B., wurde 2011 von der Negativliste genommen, obwohl Deutschland gar keine diplomatischen Beziehungen zu diesem Land unterhält.

    Warum geht das nicht bei Thailand? Hat sich der Generalkonsul in Bangkok dazu schon mal geäußert? Der hat doch des öfteren öffentliche Auftritte in Thailand. Hat den schon mal jemand gefragt? Presse? Bangkok Post? Oder hat schon mal jemand einen Abgeordneten mit Schwerpunkt Außenpolitik (ABGEORDNETENWATCH) angeschrieben und nachgefragt warum das so ist?

  6. #15
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    In Ö gibt es einen Ombudsmann, bzw. die Volksanwaltschaft welche gratis ist. Gibt es sowas nicht auch in D ??
    Wenn nicht, so bleibt nur der Weg in/über die Medien ( Bild ?)
    Ich habe gerade Kontakt mit einem anerkannt guten Redakteur von einem Leitmedium in Deutschland aufgenommen. Diesen Redakteur kenne ich persönlich schon sehr lange. Nachdem er viele Jahre von dieser Problematik nichts wissen wollte, weil angeblich nicht medienwirksam, will er sich nun mit dieser offenbar gängigen Verwaltungspraxis bei bestimmten deutschen Konsulaten befassen und dem Auswärtigen Amt einige Fragen stellen. Wenn die Antworten ergiebig sein sollten, dann könnte da ein Artikel draus werden. Dieser Mann ist für sehr solide Recherchen bekannt. Schnellschüsse - wie bei BILD zuweilen - sind da nicht zu erwarten.

    Wenn einer eine Freundin in Thailand hat, die gerade diese unfreundliche Ablehnung eines Antrages auf Schengen-Besucher-Visa mit dem Vermerk "fehlende Rückkehrwilligkeit" erhielt und keine Angst vor Publizität hat, dann kann er mir eine Private Mail senden.
    Der Fall sollte jedoch absolut wasserdicht sein ! (Solch ein Fall wie von Cybersonic in Beitrag #8 beschrieben, wäre beispielsweise sehr geeignet.)
    Dann stelle ich - absolut vertraulich - einen direkten Kontakt zu diesem renommierten Redakteur her, der bereits zahlreiche Journalisten-Preise erhielt.

    Ich bin in der Sache zurückhaltend optimistisch.

  7. #16
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade Kontakt mit einem anerkannt guten Redakteur von einem Leitmedium in Deutschland aufgenommen. Diesen Redakteur kenne ich persönlich schon sehr lange. Nachdem er viele Jahre von dieser Problematik nichts wissen wollte, weil angeblich nicht medienwirksam, will er sich nun mit dieser offenbar gängigen Verwaltungspraxis bei bestimmten deutschen Konsulaten befassen und dem Auswärtigen Amt einige Fragen stellen. Wenn die Antworten ergiebig sein sollten, dann könnte da ein Artikel draus werden. Dieser Mann ist für sehr solide Recherchen bekannt. Schnellschüsse - wie bei BILD zuweilen - sind da nicht zu erwarten.

    Wenn einer eine Freundin in Thailand hat, die gerade diese unfreundliche Ablehnung eines Antrages auf Schengen-Besucher-Visa mit dem Vermerk "fehlende Rückkehrwilligkeit" erhielt und keine Angst vor Publizität hat, dann kann er mir eine Private Mail senden.
    Der Fall sollte jedoch absolut wasserdicht sein ! (Solch ein Fall wie von Cybersonic in Beitrag #8 beschrieben, wäre beispielsweise sehr geeignet.)
    Dann stelle ich - absolut vertraulich - einen direkten Kontakt zu diesem renommierten Redakteur her, der bereits zahlreiche Journalisten-Preise erhielt.

    Ich bin in der Sache zurückhaltend optimistisch.
    Wenn einer eine Freundin in Thailand hat und eine Familie gründen will soll er heiraten und aus - wo ist das Problem- immer disselbe Platte hier auflegen bringt nichts.

  8. #17
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Wenn einer eine Freundin in Thailand hat und eine Familie gründen will soll er heiraten und aus - wo ist das Problem- immer disselbe Platte hier auflegen bringt nichts.
    Das wusste Schiller bereits :

    "D'rum prüfe, wer sich ewig bindet,
    ob sich das Herz zum Herzen findet,
    der Wahn ist kurz, die Reu' ist lang !"
    (Die Glocke)

    In Schweden kann ein Schwede mit geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen seine thailändische Freundin ohne Probleme bis zu 2 Jahre nach Schweden einladen mit einem Visum zum besseren Kennenlernen.

    Daran sollte sich Deutschland ein Beispiel nehmen !

  9. #18
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    Oder Taiwan, z. B., wurde 2011 von der Negativliste genommen, obwohl Deutschland gar keine diplomatischen Beziehungen zu diesem Land unterhält.

    Warum geht das nicht bei Thailand?
    Das willst du offensichtlich nicht begreifen. Taiwan ist ein gutes Beispiel, vom Entwicklungsland zum Industriestaat. Heute ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass eine Taiwanesin aus rein finanziellen Gründen bei einer Urlaubsreise einfach hier bleibt.

    Wenn Thailand mal den Schritt vom Schwellenland zum Industrieland gemacht hat, dann wird es sicherlich auch für Thailand keine Visumspflicht mehr geben. Dann werden aber viele Frauen auch ohnehin nicht mehr zu Besuch zu männlichen Kurzzeitbekanntschaften kommen wollen, sondern höchstens um sich Neuschwanstein anzusehen.

  10. #19
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.511
    Nicht nur besser kennenlernen.
    Man kann doch nicht Jemanden einigermaßen gefahrlos verpflanzen , der / die garkeine Schimmer hat wie es in Deutschland / Europa ist und ob er/ sie damit klarkommt langfristig dort zu leben, sich zu integrieren und sich auch wohl zu fühlen. Für mich war das der Grund die Sache lieber abzubrechen obwohl ich meine damalige Freundin gern eingeladen hätte. Wenn ich ne Frau heirate, die mich nur aus dem Urlaub kennt könnte das die Realitäten deutlich verzerren.

  11. #20
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Europolitik, wahrliche Liebe erkennt sich u.a. im bedingungslosem, da, hierbei, unwesentlichem Zugeständnis aller unwesentlichen Aspekte

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 371
    Letzter Beitrag: 13.03.12, 17:02
  2. Wer hat einen Tip: Pickup mieten in Pattaya
    Von Thaitom2000 im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.06.06, 15:52
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.06, 13:25
  4. Wer hat einen Ehevertrag ?
    Von Leipziger im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 30.05.04, 15:27
  5. Wer hat einen AsiaShop ?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.02.02, 07:02