Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Welchem Visum den Vorzug geben ?

Erstellt von Khun_MAC, 24.10.2006, 09:33 Uhr · 14 Antworten · 2.605 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Welchem Visum den Vorzug geben ?

    Ab nach LOS für long time, blos welchem Visum den Vorzug geben ?
    Non Immi "0" ist mir schon klar,
    aber welches, das für mit Thailänderin verheiratet oder das für Pensionäre?
    Habe kein Ploplemm mir Heiratsurkunde, Alter 50+, Einkommen und/oder Bares auf der Thaibank.
    Hat jemand Erfahrung mit dem jeweiligen Für und Wider ?

    m.f.G. Khun_MAC

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Welchem Visum den Vorzug geben ?

    Noch ist es einfacher, das "Rentnervisum" zu nehmen. Du gehst nur einmal zur Immigration, bist Du verheiratet, gehst Du mindestens zweimal.
    Aber wie so vieles kann sich alles jederzeit ändern...

    Willst Du zwischendurch raus, nimmst Du besser gleich ein multiple Entry, nachträglich ist es wieder Rennerei. Und das wiederum bekommst Du am besten und am einfachsten zu Hause.

  4. #3
    Avatar von Retepom

    Registriert seit
    16.02.2005
    Beiträge
    75

    Re: Welchem Visum den Vorzug geben ?

    Du gehst zur Thailändischen Botschaft oder zu einem Thailändischen Konsulat. Dort legst Du entweder Deinen Rentenbescheid oder Deine Heiratsurkunde vor. Was Du vorlegst ist hierbei egal. Dann bekommst Du ein Non Immigrand Visum Typ "O" Beantrage aber ein Visum "Multible" Das bedeutet, dass Du mehrere Einreisen tätigen kannst. (Kostet 120,00€) Nun reist Du in Thailand ein und kannst 90 Tage dort bleiben. Dann musst Du kurz das Land verlassen. (Ein Tagesausflug) Das Visum gilt ein Jahr. Due kannst Dich also, mit jeweils einer Aus- und einreise nach 90Tagen, ein Jahr lang in Thailand aufhaltren. Reist Du am letzten Tag aus und wieder ein, bekommst Du nochmals 90Tage dazu. Das bedeutet, dass Du insgesamt Dich für 15 Monate in Thailand aufhalten kannst. Willst Du länger bleiben, Musst Du in Thailand auf der Immigration eine ständige Aufenthaltsgenehmigung beantragen.(Hier sind finanzielle Bedingungen gestellt)

    mfg
    Retepom

  5. #4
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Welchem Visum den Vorzug geben ?

    Zitat Zitat von Retepom",p="412707
    Nun reist Du in Thailand ein und kannst 90 Tage dort bleiben.
    Dann musst Du kurz das Land verlassen.
    Ich will aber nicht alle 3 Monate ausreisen/wiedereinreisen :-(
    das muß doch anders auch gehen ...

    m.f.G. Khun_MAC

  6. #5
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Welchem Visum den Vorzug geben ?

    Sicher geht es anders.
    Zunächst mit einem Non-Immigrant-O einreisen. Das braucht nur drei Monate Gültigkeit zu haben.
    Dann eine "Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung" auf ein Jahr hier beantragen. Grund entweder "Rentner" oder "Verheiratet". Unterschied ist die Höhe des Einkommens-/Finanznachweises und die oben genannte Prozedur.

    Verheiratete müssen zweimal erscheinen, da wird wohl was geprüft oder so. Rentner mit entsprechendem Einkommen (auch wenn sie "nebenbei" noch mit einer Thai verheiratet sind) müssen dieses eben nachweisen, da reicht ein Besuch bei der Immigration.

    In beiden Fällen meldest Du Dich dann später alle 90 Tage entweder persönlich oder brieflich bei der Immigration und bekommst jeweils eine Bescheinigung. Dazu brauchst Du Fotokopien von Paß, Einreisekarte, Einreisestempel, Visum, Aufenthaltserlaubnis (im Volksmund Visumverlängerung), am besten alles ordentlich vorbereitet (bei mir im Computer in einem eigenen Ordner zum jeweiligen Ausdrucken).

    Ich war schon mehr als zwei Jahre nicht ausserhalb von TH.

    Wer in der Nähe einer Immigration wohnt, für den ist das sicher unerheblich. Der hat dann die freie Auswahl...

  7. #6
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Welchem Visum den Vorzug geben ?

    Zitat Khun mac, Post1:

    " Ab nach LOS für long time,

    blos welchem Visum den Vorzug geben ?

    Non Immi "0" ist mir schon klar,
    aber welches, das für mit Thailänderin verheiratet oder das für Pensionäre? "
    __________________________________________________ __________

    Ohne dich anmachen zu wollen..
    ..hast du überhaupt schomal ein Visa beantragt?

    Falls ja..müsstest du wissen, dass in dem Vordruck, mitdem du das Visa beantragst, ( z.B. in Deutschland ) die gewünschte Visaart rechts oben, in der Ecke des Vordrucks unterstrichen werden muss.. da gibts keine Auswahl mit.. Rentner / mit Thai verheiratet..sondern z.B. ein..
    ............. Non immigrant - O - Visa.

    Hast dich evtl. durch die " Forenpresse " durcheinanderbringen lassen ?! gruss.

    Ps. falls sich was geä. haben sollte, stells hier rein.

  8. #7
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Welchem Visum den Vorzug geben ?

    mipooh hat es in Posting 5 sehr schön beschrieben.

    Hierzu ist anzumerken, daß wohl nicht bei jeder Immigration für die Aufenthaltsgehmigung für mit Thais verheirateten, ein zweimaliges Kommen erforderlich ist. Jedenfalls war dies bei mir in Nongkhai der Fall. Evtl. spielt dabei auch das Alter eine Rolle. Vorteil der "Aufenthaltsgenehmigung" für mit Thai verh. ist eben der geringere finanzielle Nachweis.

    Gruß
    AlHash

  9. #8
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Welchem Visum den Vorzug geben ?

    Vorteil der "Rentneraufenthaltsgenehmigung" ist eben der geringere finanzielle Nachweis.
    Wirfst Du da jetzt was durcheinander? Bisher galt, wegen Heirat 400 000, als Rentner 800 000. Die 400 000 sind wohl einem Monatseinkommen von 40 000 gewichen, ob das so umgesetzt wird bleibt abzuwarten.
    Ich sah bisher den einzigen Vorteil im einmaligen Immigrationbesuch. Ist so in ChiangMai, MaeSot und wohl BKK.
    Ausserdem erklärte ChiangMai sich bei meinem Besuch wegen Verlängerung mit Grund "Verheiratet" für nicht zuständig. Bei Grund "Alter" hätten sie wiederum kein Problem gehabt...
    Wäre als weiterer Vorteil des "Rentnervisums" anzusehen, dies kann man offenbar überall verlängern.

  10. #9
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Welchem Visum den Vorzug geben ?

    @mipooh,

    habe meinen Fehler korrigiert, danke für den Hinweis

    Gruß
    AlHash

  11. #10
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Welchem Visum den Vorzug geben ?

    @ Mipooh, dein Zitat in Post Nr. 8, ist für mich nicht nachvollziebar.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kann mir jemand mal n Tipp geben ???
    Von Noloose im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.08.05, 03:02
  2. BRD will 500.000.000€geben
    Von zipfel im Forum Thailand News
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 08.01.05, 20:17
  3. Soll's diesen 404 wirklich geben?
    Von waanjai im Forum Forum-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.11.04, 11:38
  4. Mit welchem Visum wurde geheiratet?
    Von phimax im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.01.04, 04:07