Ergebnis 1 bis 3 von 3

Welche Kranken-Versicherung muss für Visum zum Ehegattennachzug eingereicht werden?

Erstellt von billy13, 01.04.2014, 10:08 Uhr · 2 Antworten · 2.498 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von billy13

    Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    17

    Welche Kranken-Versicherung muss für Visum zum Ehegattennachzug eingereicht werden?

    Hallo liebe Gemeinde,

    meine Frau hat heute den Anruf von der Botschaft erhalten, dass ihr Visum soweit durch ist.
    Sie soll ein Flugticket, eine Krankenversicherung und den Pass bei der Botschaft einreichen und dann ist die Sache durch.

    Welche Krankenversicherung ist hier gemeint? Die gleiche, wie auch beim Schengenvisum oder schon ein Nachweis der Familienversicherung).

    Danke für eure Hilfe.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von billy13 Beitrag anzeigen
    meine Frau hat heute den Anruf von der Botschaft erhalten, dass ihr Visum soweit durch ist.
    Sie soll ein Flugticket, eine Krankenversicherung und den Pass bei der Botschaft einreichen und dann ist die Sache durch.

    Welche Krankenversicherung ist hier gemeint? Die gleiche, wie auch beim Schengenvisum oder schon ein Nachweis der Familienversicherung).
    Beide Wege sind gangbar. Die incoming Ausländer-KV gegen extra Bezahlung wie beim Besuchsvisum.
    Leute, die in der GKV versichert sind, lassen sich von ihrer Krankenkasse gerne ein Schreiben aufsetzen, in dem steht, daß die Frau ihres Versicherten xyz mit dem Grenzübertritt nach D "familienversichert" sei.

  4. #3
    Avatar von maeeutik

    Registriert seit
    11.02.2014
    Beiträge
    196
    .
    Die beste Antwort auf diese, Deine Frage...
    Zitat Zitat von billy13 Beitrag anzeigen
    ...Sie soll ein Flugticket, eine Krankenversicherung und den Pass bei der Botschaft einreichen und dann ist die Sache durch.
    Welche Krankenversicherung ist hier gemeint? Die gleiche, wie auch beim Schengenvisum oder schon ein
    Nachweis der Familienversicherung)...
    ...haettest Du von der Deutschen Botschaft (die einen solchen Nachweis ja fordert) selbst erhalten.

    Ich denke mal, dass die Deutsche Botschaft eine Standard-Infoschreiben an Deine Frau gesendet hat.
    Und dass dort nach einem Nachweis einer Krankenversicherung verlangt wird ist normal.

    Deine Frau wird keine, in Thailand abgeschlossene, (Reise-)Krankenversicherung brauchen, wenn
    sie im Rahmen der gesetzlich moeglichen Familien-Krankenversicherung mitversichert ist.

    Ich hatte seinerseits eine Kopie meiner Mitgliedschaft zu einer gesetzlichen KV der Botschaft in BKK
    vorlegen lassen - und damit hatte es sich.

    Achtung: Hat Deine Frau ein eigenes Einkommen (egal ob aus einer Anstellung, Selbststaendigkeit
    oder Kapitalvermoegen) dann wird sie ggf. eine individuelle KV benoetigen.
    In einem solchen Fall wuerde ich (nur zur Absicherung) zu einer "Reise-KV", z.B. ueber gerade mal
    2 Wochen Dauer, raten.
    Man muss dann nirgendwo mit "anhand von Recht und Gesetz" argumentieren, sondern hat eine "Loesung".

    maeeutik

Ähnliche Themen

  1. Bearbeitungsdauer für Visum zum Ehegattennachzug
    Von billy13 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.07.14, 23:08
  2. Visum zum Familiennachzug
    Von Chocomel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.06.07, 13:48
  3. Formular Visum zum Zwecke des Kindesnachzugs
    Von Bang444 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 16:44
  4. Schulvisum ist im Oktober abgelaufen...Ist ein Visum zum Arb
    Von clausti im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.05, 00:09
  5. Ausländer muss für Einbürgerung Zeitung lesen können
    Von Tschaang-Frank im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.02.05, 12:23